Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Lonza Group AG    LONN   CH0013841017

LONZA GROUP AG

(LONN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Lonza stellt sich neu auf und formuliert neue Mittelfristziele

15.10.2020 | 08:54

Basel (awp) - Lonza richtet sich angesichts des bevorstehenden Verkaufs der Chemiesparte auf seine Zukunft als reiner Pharmazulieferer ein. Ab dem kommenden Jahr soll das verbleibende Geschäft in vier Einheiten aufgeteilt werden. In der umsatzmässig kleineren Form gibt sich das Unternehmen neue Mittelfristziele.

Angesichts des bevorstehenden Verkaufs der Chemiesparte LSI wird Lonza das verbleibende Segment Pharma Biotech & Nutrition (LPBN) neu in vier Divisionen aufteilen. Es sind dies Biologics (Umsatzanteil: 47%), Kapseln und Inhaltsstoffe für die Gesundheit (27%), kleine Moleküle (16%) sowie Zell- und Gentherapie und Biowissenschaften (10%). Die Grössenangaben basieren auf den Zahlen des Geschäftsjahres 2019.

Die vier neuen Geschäftseinheiten werden künftig von fünf strategischen globalen Geschäftsfunktionen unterstützt: Operations, Qualität, Handel und Marketing, Finanzen und Personal. Derzeit befindet sich das Geschäft in einer Transformationsphase, die neue Struktur soll ab dem 1. Januar 2021 gelten.

"Die neue Geschäftsstruktur, Kultur und Finanzberichterstattung werden einen entscheidenden Kompass für unsere Zukunft bieten", lässt sich der ab November als CEO verantwortliche Pierre-Alain Ruffieux in einer Mitteilung zum Investorentag zitieren.

Verkaufsprozess für LSI läuft weiter

Zum geplanten Verkauf des Chemiegeschäfts gab es noch keine konkreten Angaben. Der Veräusserungsprozess für das LSI-Segment werde fortgesetzt, hiess es dazu lediglich. Mit der geplanten Devestition fallen basierend auf den Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 rund 1,7 Milliarden Franken an Umsatz weg. Damit ergibt sich für die Zukunft eine Umsatz-Ausgangsbasis von 4,2 Milliarden Franken.

Die bisher für den Zeitraum bis 2022 formulierten Mittelfristziele werden deshalb hinfällig, entsprechend wurden neue formuliert: Bis 2023 wird ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich angestrebt. Die wichtigsten Treiber für das Wachstum sollen die Divisionen Biologics und Small Molecules sein und etwas moderater die Division Zell- und Gentherapie.

Ausserdem wird eine Kern-EBITDA-Marge von rund 33 bis 35 Prozent und eine zweistellige Rendite auf dem eingesetzten Kapital (ROIC) angepeilt. Mit den so genannten "Kern"-Werten weist Lonza jeweils um Rückstellungen und Restrukturierungskosten bereinigte Zahlen aus.

Bei der Formulierung dieser neuen Ziele sei eine Reihe von Faktoren berücksichtigt worden, so Lonza. Wegen des Wachstums und der Margenausweitung sei generell mit einer zweistelligen Kapitalrendite zu rechnen. Und das Unternehmen zeigt sich zuversichtlich, trotz Investitionen in das künftige Wachstum eine verbesserte Kern-EBITDA-Marge zu erzielen. Die Investitionskosten dürften allerdings in den Jahren 2021 und 2022 auf dem Niveau von 2019 verharren.

Zweistellige Wachstumsrate im verbleibenden Geschäft

Mit der Neuausrichtung liefert Lonza auch ein Update des bisherigen Verlaufs des Geschäftsjahres 2020, ausgerichtet auf die künftige Struktur. Demnach ist das Auftragsgeschäft mit Biologika und kleinen Molekülen gegenüber 2019 bisher im hohen zweistelligen Bereich gewachsen. Dies sei auf die Inbetriebnahme neuer Produktionslinien und die starke Nachfrage zurückzuführen.

Im Vergleich zu 2019 habe zudem die Zahl neuer Kunden in den Bereichen Biologics, Small Molecules und Cell&Gene Therapy um über 30 Prozent zugenommen. Und die Anzahl neuer Projekte in den Divisionen Biologics und Small Molecules habe bislang ebenfalls um mehr als 30 Prozent zugelegt. Im neuen Geschäftsfeld Zell- und Gentherapie erhöhte sich die Zahl neuer Projekte im bisherigen Jahresverlauf um über 20 Prozent.

cf/uh


© AWP 2020
Alle Nachrichten auf LONZA GROUP AG
19.11.Lonza geht Partnerschaft mit Be The Match BioTherapies ein
AW
18.11.Lonza investiert für Moderna-Auftrag 80 bis 90 Millionen Franken in Produktio..
AW
18.11.Lonza erweitert Herstellungskapazität für Tabletten in Florida
AW
17.11.Lonza-Aktien setzen mit Moderna-News neues Allzeithoch
AW
16.11.Moderna-Impfstoff kommt von Lonza im Wallis
AW
16.11.Moderna-Impfstoff kommt von Schweizer Lonza
DP
16.11.SMI steigt nach Moderna-Mitteilung zu Impfstoff auf Tageshoch
AW
13.11.Swissmedic prüft auch Gesuch für Impfstoffkandidaten von Lonza-Partner Modern..
AW
13.11.Swissmedic prüft Modernas Zulassungsgesuch für Corona-Impfstoff
AW
12.11.Lonza und Fujifilm schliessen Vereinbarung zur Produktion von Stammzellen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LONZA GROUP AG
19.11.LONZA : and Be The Match BioTherapies partner to expand Vein-to-Vein Cell and Ge..
PU
19.11.LONZA : Expands Highly Potent Drug Product Development and Manufacturing Capabil..
AQ
17.11.MODERNA : Lonza Congratulates Moderna on Interim Phase 3 Clinical Trial Data
AQ
16.11.Breakthrough COVID vaccine tech could help defeat other diseases
RE
16.11.LONZA : aims to make ingredients for 400 million doses of Moderna's COVID vaccin..
RE
16.11.LONZA : aims to make ingredients for 400 mln doses of Moderna's COVID vaccine an..
RE
16.11.LONZA : Congratulates Moderna on Interim Phase 3 Clinical Trial Data
PU
13.11.FUJIFILM : Cellular Dynamics and Lonza Agree to Expand the Availability and Use ..
AQ
12.11.LONZA : FUJIFILM Cellular Dynamics and Lonza Agree to Expand the Availability an..
PU
11.11.PolyPeptide targets 2021 IPO or sale - sources
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 6 165 Mio 6 782 Mio -
Nettoergebnis 2020 851 Mio 936 Mio -
Nettoverschuldung 2020 2 833 Mio 3 117 Mio -
KGV 2020 47,3x
Dividendenrendite 2020 0,53%
Marktkapitalisierung 40 978 Mio 44 950 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 7,11x
Marktkap. / Umsatz 2021 6,51x
Mitarbeiterzahl 15 913
Streubesitz 99,6%
Chart LONZA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Lonza Group AG : Chartanalyse Lonza Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse LONZA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 598,74 CHF
Letzter Schlusskurs 551,60 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 40,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,55%
Abstand / Niedrigstes Ziel -25,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Pierre-Alain Ruffieux Chief Executive Officer
Albert M. Baehny Chairman
Rodolfo Savitzky Chief Financial Officer
Werner J. Bauer Independent Director
Barbara May Richmond No-Executive Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
LONZA GROUP AG56.17%44 950
MODERNA, INC.403.89%39 001
CELLTRION, INC.82.32%36 284
IQVIA HOLDINGS INC.11.32%32 977
SEAGEN INC.44.08%29 684
IMMUNOMEDICS, INC.315.22%20 324