LVMH

Aktien

853292

FR0000121014

MC

Kleidung und Accessoires

Markt geschlossen - Euronext Paris 17:35:45 18.07.2024 Vorbörslich 08:44:00
690.3 EUR +0.01% Intraday Chart für LVMH 694.3 +0.58%

Dieser Artikel ist Mitgliedern vorbehalten

Bereits Mitglied?

Login

Sie sind nicht Mitglied?

Kostenlose Registrierung
Schweinefleisch und Cognac - China prüft Vergeltung für EU-Zölle auf E-Autos RE
Jefferies belässt LVMH auf 'Hold' - Ziel 710 Euro DP
China-Cognac-Hersteller in Peking bei einer Anhörung zum Anti-Dumping-Verfahren RE
Cognac-Führungskräfte und EU-Beamte nehmen an Pekinger Anhörung zu Brandy-Dumping teil RE
Italiens Wettbewerbsbehörde ermittelt gegen Armani und Dior AW
Armani und Dior im Visier der Behörden RE
Italiens Kartellbehörde leitet Untersuchung von Armani und Dior ein DJ
Italienische Untersuchung zu Arbeitsbedingungen bei Subunternehmern von Dior und Armani RE
Italiens Kartellamt ermittelt gegen Armani und Dior wegen angeblicher Ausbeutung von Arbeitern RE
Luxusmarken leiden unter der Verlangsamung des chinesischen Wachstums RE
Schwächer - Trump-Attentat keine große Belastung DJ
Burberry und Bergbauunternehmen belasten FTSE, aber New York glänzt AN
Börsen bauen die Verluste aus DJ
Etwas leichter - Burberry brechen ein DJ
Swatch lässt Europas Luxussektor schlecht aussehen DP
ETF der Woche: Konsumgüter des diskretionären Bedarfs als Anlagethema Our Logo
Südkoreanische Schönheitsliebhaber können sich jetzt bei der KI für den perfekten Make-up-Ton bedanken RE
ANALYSEN DES TAGES von Dow Jones Newswires (09.07.2024) DJ
ANALYSEN DES TAGES von Dow Jones Newswires (09.07.2024) DJ
EU-Regulierungsbehörde genehmigt die Übernahme des Kosmetikunternehmens Kiko durch L Catterton MT
Nach Sprung über 1.000 Euro geht ASML zunächst die Luft aus DP
Diors 53-Euro-Taschen haben ein verstecktes Risiko : Reputation DJ
Chinesische Cognac-Untersuchung ist eine Reaktion auf EU-Autozölle, sagt Hennessy-Eigentümer LVMH RE
Europas führende Cognac-Hersteller werden an einem Treffen in China zur Antidumpinguntersuchung teilnehmen - Quelle RE
L Catterton arbeitet mit UBS am Verkauf der Beteiligung an Bateel in Saudi-Arabien MT
Chart LVMH
Mehr Grafiken
LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton SE ist der weltweit führende Anbieter von Luxusprodukten. Der Nettoumsatz verteilt sich wie folgt auf die einzelnen Produktfamilien: - Mode und Lederwaren (48,9%): Marken wie Louis Vuitton, Kenzo, Celine, Fendi, Marc Jacobs, Givenchy, etc; - Uhren und Juwelen (12,8%): Bulgari, TAG Heuer, Zenith, Hublot, Chaumet, Fred Brands, Tiffany, usw.; - Parfüms und Kosmetikprodukte (9,6%): Parfüms (Marken Christian Dior, Guerlain, Loewe, Kenzo, etc.), Make-up-Produkte (Make Up For Ever, Guerlain, Acqua di Parma, etc.), etc; - Weine und Spirituosen (7,7%): Champagner (Marken Moët & Chandon, Mercier, Veuve Clicquot Ponsardin, Dom Pérignon usw.; weltweit die Nr. 1), Weine (Cape Mentelle, Château D'Yquem usw.), Cognacs (hauptsächlich Hennessy; weltweit die Nr. 1), Whisky (hauptsächlich Glenmorangie) usw.; Die restlichen Umsätze (21%) stammen aus dem selektiven Vertrieb über die Ketten Sephora, DFS, Miami Cruiseline und die Kaufhäuser Le Bon Marché und La Samaritaine. Ende 2023 werden die Produkte über ein Netz von 6.097 Verkaufsstellen auf der ganzen Welt vertrieben. Der Nettoumsatz verteilt sich geographisch wie folgt: Frankreich (7,9%), Europa (16,4%), Japan (7,3%), Asien (30,8%), Vereinigte Staaten (25,3%) und Sonstige (12,3%).
Mehr Unternehmensinformationen
Trading Rating
Investment Rating
ESG Refinitiv
B
Mehr Ratings
Verkaufen
Analystenschätzungen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung
KAUFEN
Anzahl Analysten
25
Letzter Schlusskurs
690.3 EUR
Mittleres Kursziel
855.3 EUR
Abstand / Mittleres Kursziel
+23.91%
Analystenschätzungen

Verlauf des Gewinns je Aktie

  1. Börse
  2. Aktien
  3. 853292 Aktie
  4. Nachrichten LVMH
  5. Accor schließt sich mit LVMH für Orient Express Venture zusammen