Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MANPOWERGROUP INC.

(MAN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Arbeitgeber rechnen mit einer baldigen Erholung des Arbeitsmarktes

09.06.2020 | 11:09

Zürich (awp) - Die Coronakrise hat in der Schweiz zu einem grossen Stellenabbau und hoher Arbeitslosigkeit geführt. Auch im dritten Quartal rechnen die Arbeitgeber erneut mit einem Abbau von Stellen. Doch der Tiefpunkt dürfte bald erreicht sein.

Trotz erster Lockerungen nach der Krise rechnen noch 16 Prozent der Firmen in der Schweiz damit, dass sie zwischen Juli und September Personal abbauen müssen. Demgegenüber stehen 9 Prozent, die ihr Personal voraussichtlich aufstocken.

Um saisonale Einflüsse wie Ferien oder Jahreszeitenwechsel bereinigt, ergibt sich daraus ein Nettowert von -8 Prozent, wie das am Dienstag veröffentlichte, vierteljährlich erhobene Arbeitsmarktbarometer des Personalvermittlers Manpower zeigt. Für die Studie wurden 438 Arbeitgeber zu ihren Erwartungen in Bezug auf die Arbeitsmarktsituation in der eigenen Firma befragt.

Gemäss Manpower entspricht diese Zahl einem noch nie dagewesenen Tief. Dennoch blicken die befragten Arbeitgeber offenbar bereits wieder zuversichtlicher nach vorne. Mehr als die Hälfte (56%) gab an, dass sie in einem Jahr wieder mit einer Erholung des Arbeitsmarktes rechnen. Über ein Viertel ist sogar der Ansicht, es könnte bereits im Herbst soweit sein.

Das deckt sich auch mit den jüngsten Erkenntnissen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco). Der Leiter der Direktion für Arbeit, Boris Zürcher, sagte am Dienstag an einer Telefonkonferenz, dass die ursprünglich prognostizierte Jahresarbeitslosenquote von 3,9 Prozent "zu pessimistisch" sei. Die Wirtschaft werde schneller wieder in die Gänge kommen als ursprünglich angenommen und auch die Kurzarbeit nehme schon langsam wieder ab.

Fast überall Rückgang

Die Studie von Manpower zeigt derweil für das dritte Quartal in allen Sektoren, Branchen und Betriebsgrössen einen Personalrückgang, mit wenigen Ausnahmen. In fünf der sieben untersuchten Sektoren rechnen die Arbeitgeber im Sommer 2020 sinkenden Personalzahlen. Der stärkste Abbau wird im Gastgewerbe erwartet. Jedoch dürfte gemäss der Erhebung auch im Baugewerbe, der Finanz- und Unternehmensberatungsbranche, im Handel und der verarbeitenden Industrie weiter Personal gekürzt werden.

Einzig bei anderen Dienstleistungen bleiben die Personalzahlen gemäss der Erhebung unverändert und in der Kategorie "andere Produktionssektoren" dürfte das Personal sogar leicht aufgestockt werden.

Mit den grössten Personalkürzungen müssen laut der Erhebung die mittleren Unternehmen rechnen, die zwischen 50 und 249 Angestellte beschäftigen. Bei ihnen lag der Nettowert im Beschäftigungsbarometer bei -17 Prozent. Bei den Kleinst-, Klein- und Grossunternehmen bewegte sich der Wert zwischen -3 und -7 Prozent.

Internationaler Durchschnitt

Im internationalen Vergleich liegt die Schweiz mit einem Prognosenwert von -8 Prozent etwa im Mittelfeld. Am hoffnungsvollsten zeigen sich laut Manpower die Arbeitgeber in Japan. Von ihnen wollen unter dem Strich 11 Prozent das Personal in den nächsten drei Monaten weiter aufstocken. Den pessimistischen Gegenpol bildet Singapur. Dort liegt der Wert bei -28 Prozent.

Von den Nachbarländern der Schweiz sind die Arbeitgeber in Deutschland am zuversichtlichsten. Sie gehen zwar von einer starken Verlangsamung am Arbeitsmarkt aus, sagen jedoch mit +1 Prozent eine leicht positive Entwicklung voraus. In Frankreich sind die Prognosen mit einem Minus von 11 Prozent am tiefsten.

tv/uh


© AWP 2020
Alle Nachrichten zu MANPOWERGROUP INC.
17.09.MANPOWERGROUP INC. : Barclays stuft Barclays von Kaufen auf Verkaufen herab
MM
10.09.ManpowerGroup vergibt gesperrte Aktien an Direktoren; Aktien legen um 4% zu
MT
28.05.MANPOWERGROUP INC. : Ex-Dividende Tag
FA
01.03.MANPOWERGROUP INC. : Barclays erhöht seine Empfehlung von Verkaufen auf Kaufen
MM
04.02.MANPOWERGROUP INC. : Von BofA Securities zum Kaufen aufgerüstet
MM
2020MANPOWERGROUP INC. : Ex-Dividende Tag
FA
2020Manpower Group ernennt Gianni Valeri zum Country Manager Schweiz
AW
2020Arbeitgeber rechnen mit einer baldigen Erholung des Arbeitsmarktes
AW
2020MANPOWERGROUP INC. : Ex-Dividende Tag
FA
2019MANPOWERGROUP INC. : Ex-Dividende Tag
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MANPOWERGROUP INC.
17.09.Today on Wall Street: Beware the four witches
17.09.ANALYST RECOMMENDATIONS : Autoliv, Fortinet, Tesla, Virgin Galactic, WP Carey...
14.09.THE GREAT Q4 HIRING BOUNCEBACK : Employers In Many Markets Report Strongest Hiri..
PR
10.09.MANPOWERGROUP GREATER CHINA : Grants Restricted Shares to Directors; Shares Gain..
MT
24.08.MANPOWERGROUP : Special Investor Call – Prepared Remarks
PU
24.08.MANPOWERGROUP : to Acquire ettain group (Form 8-K)
PU
24.08.MANPOWERGROUP : to Acquire Ettain Group for $925 Million in Cash
MT
24.08.MANPOWERGROUP INC. : Entry into a Material Definitive Agreement, Regulation FD D..
AQ
24.08.MANPOWERGROUP : Special Investor Call – Presentation
PU
24.08.MANPOWERGROUP : to Acquire ettain group
PR
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu MANPOWERGROUP INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 20 919 Mio - 19 484 Mio
Nettoergebnis 2021 385 Mio - 359 Mio
Nettoliquidität 2021 159 Mio - 148 Mio
KGV 2021 15,9x
Dividendenrendite 2021 2,22%
Marktkapitalisierung 6 003 Mio 6 003 Mio 5 591 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,28x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,25x
Mitarbeiterzahl 25 000
Streubesitz 45,7%
Chart MANPOWERGROUP INC.
Dauer : Zeitraum :
ManpowerGroup Inc. : Chartanalyse ManpowerGroup Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MANPOWERGROUP INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 110,69 $
Mittleres Kursziel 124,58 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Jonas Prising Chairman & Chief Executive Officer
John Thomas McGinnis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Ganesh Ramakrishnan Chief Technology Officer
Randy Herold Chief Information Security & Privacy Officer
Gina R. Boswell Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MANPOWERGROUP INC.22.74%6 003
RANDSTAD N.V.11.98%12 874
ROBERT HALF INTERNATIONAL INC.64.77%11 138
ADECCO GROUP AG-18.41%8 745
PERSOL HOLDINGS CO., LTD.47.61%5 753
51JOB, INC.2.31%5 409