Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MARVELL TECHNOLOGY, INC.

(MRVL)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE USA/Wall Street dreht nach Powell-Aussagen ins Minus

04.03.2021 | 18:44

NEW YORK (Dow Jones)--Wieder steigende Renditen um Anleihemarkt drücken am Donnerstag die Wall Street ins Minus. Auch die mit Spannung erwarteten Aussagen von US-Notenbankpräsident Jerome Powell können die Märkte nicht beruhigen. Im Gegenteil: Die Rendite zehnjähriger Papiere klettert im Anschluss wieder über 1,50 Prozent und damit in die Nähe der Hochs aus der Vorwoche. Im Gegenzug gibt der Aktienmarkt anfängliche leichte Gewinne ab und dreht ins Minus.

Die von den Investoren erhoffte verbale Intervention gegen die Entwicklungen am Anleihemarkt scheint ausgeblieben zu sein. Fed-Gouverneurin Lael Brainard hatte dagegen mit ihren Aussagen am Dienstag die Märkte etwas beruhigt, indem sie eine Fortsetzung der lockeren Geldpolitik der Fed in Aussicht stellte, bis sich die Wirtschaft erholt hat. Nach Aussage von Powell ist die Wirtschaft in den USA noch weit entfernt von den Fed-Zielen. Zudem dürfte mit der Öffnung der Wirtschaft die Inflation anziehen, so der Fed-Präsident weiter. Die Notenbank werde alle ihre Instrumente nützen, um die Ziele zu erreichen.

Gegen Mittag (Ortszeit) reduziert sich der Dow-Jones-Index um 0,4 Prozent auf 31.152 Punkte. Der S&P-500 fällt um 0,5 Prozent und für den Nasdaq-Composite geht es um 1,2 Prozent nach unten.

Einige Vermögensverwalter setzen darauf, dass das geplante Konjunkturpaket in den USA die Inflation anheizen und die US-Notenbank dazu veranlassen wird, die Zinsen früher als erwartet anzuheben. Diese Spekulation führte in jüngster Zeit zum Verkauf von Anleihen und im Gegenzug zu steigenden Realzinsen.

   Arbeitsmarktbericht rückt in den Fokus 

Nach den durchwachsenen Konjunkturdaten vom Mittwoch senden neue Daten nun wieder ermutigendere Signale. Deutete der Arbeitsmarktbericht des privaten Dienstleisters ADP zur Wochenmitte darauf hin, dass im Februar in der Privatwirtschaft nur etwa halb so viele Stellen geschaffen wurden wie erwartet, so lagen die vorbörslich veröffentlichten wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ungefähr im Rahmen der Erwartungen. Wie es tatsächlich um die Beschäftigungslage im vergangenen Monat stand, dürfte der offizielle Arbeitsmarktbericht der US-Regierung zeigen, der am Freitag veröffentlicht wird.

Die ebenfalls am Donnerstag bekannt gegebenen Daten zur Produktivität im vierten Quartal des vergangenen Jahres fielen etwas besser aus als erwartet. Auch der Auftragseingang der Industrie lag im Januar etwas über den Prognosen. Zudem stieg er bereits den neunten Monat in Folge.

   Okta mit Übernahme unter Druck 

Unter den Einzelwerten geben Okta um 5,3 Prozent nach. Das Unternehmen kauft den Software-Anbieter Auth0 für 6,5 Milliarden Dollar. Marvell verlieren trotz überraschend guter Geschäftszahlen 9,4 Prozent. Beobachter sprechen von Gewinnmitnahmen nach dem guten Lauf der Aktie.

Nicht so schlecht wie befürchtet hat American Eagle Outfitters (+6,0%) im vierten Quartal abgeschnitten. Positiv werden auch die Viertquartalszahlen der Supermarktkette Kroger (+2,9%) aufgenommen.

   Ölpreise haussieren mit Opec-Entscheidungen 

Die Ölpreise werden befeuert von den Entscheidungen der Opec+. Die aktuelle Fördermenge wird beibehalten. Saudi-Arabien verlängert zudem die jüngst einseitig beschlossene Produktionskürzung um 1 Million Barrel/Tag bis April. Davon ausgenommen sind lediglich Russland und Kasachstan, die ihre Fördermenge leicht erhöhen.

Die Anleiherenditen verharren in der Nähe ihrer jüngsten Hochs. Der Dollar-Index zeigt sich gut behauptet. Der Euro gibt zum Dollar leicht nach. Bis zum Jahresende werde die Gemeinschaftswährung auf 1,15 Dollar zurückfallen, prognostiziert die Bank of America. Die Analysten begründen ihre Erwartung damit, dass die US-Wirtschaft stärker wachsen werde als die Wirtschaft der Eurozone. Sie verweisen überdies auf den Anstieg der US-Anleiherenditen.

=== 
INDEX           zuletzt  +/- %  absolut  +/- % YTD 
DJIA          31.152,22  -0,38  -117,87       1,78 
S&P-500        3.799,91  -0,52   -19,81       1,17 
Nasdaq-Comp.  12.837,37  -1,23  -160,39      -0,40 
Nasdaq-100    12.566,03  -0,92  -117,30      -2,50 
 
US-Anleihen 
Laufzeit     Rendite  Bp zu VT  Rendite VT  +/-Bp YTD 
2 Jahre         0,13      -2,0        0,14        0,8 
5 Jahre         0,74       1,5        0,73       38,1 
7 Jahre         1,18       2,9        1,15       53,2 
10 Jahre        1,52       3,3        1,48       59,9 
30 Jahre        2,30       2,5        2,28       65,6 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Do, 8:33 Uhr  Mi, 17:30 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,2006     -0,47%        1,2054         1,2077   -1,7% 
EUR/JPY                129,41     +0,26%        129,15         129,09   +2,6% 
EUR/CHF                1,1140     +0,40%        1,1085         1,1078   +3,1% 
EUR/GBP                0,8605     -0,50%        0,8632         0,8634   -3,7% 
USD/JPY                107,79     +0,73%        107,15         106,88   +4,4% 
GBP/USD                1,3950     +0,01%        1,3964         1,3986   +2,1% 
USD/CNH (Offshore)     6,4833     +0,11%        6,4732         6,4694   -0,3% 
Bitcoin 
BTC/USD             49.122,50     -2,94%     49.611,25      51.410,75  +69,1% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               64,69      61,28         +5,6%           3,41  +32,9% 
Brent/ICE               67,55      64,07         +5,4%           3,48  +30,7% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.703,97   1.709,80         -0,3%          -5,84  -10,2% 
Silber (Spot)           25,83      26,13         -1,1%          -0,30   -2,1% 
Platin (Spot)        1.158,65   1.164,85         -0,5%          -6,20   +8,3% 
Kupfer-Future            4,04       4,15         -2,7%          -0,11  +14,9% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/cln

(END) Dow Jones Newswires

March 04, 2021 12:43 ET (17:43 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN EAGLE OUTFITTERS, INC. 1.21%26.71 verzögerte Kurse.30.64%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.40%0.6189 verzögerte Kurse.-1.72%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.57%0.669389 verzögerte Kurse.3.48%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.00%0.8582 verzögerte Kurse.-3.92%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.32%128.37 verzögerte Kurse.1.88%
MARVELL TECHNOLOGY, INC. 2.69%62.67 verzögerte Kurse.28.38%
NASDAQ 100 0.99%15176.509547 Realtime Kurse.16.48%
OKTA, INC. 2.26%257.45 verzögerte Kurse.-0.98%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 0.66%394.3877 verzögerte Kurse.46.33%
THE KROGER CO. -0.87%40.1 verzögerte Kurse.27.36%
Alle Nachrichten zu MARVELL TECHNOLOGY, INC.
17.09.INSIDER-VERKAUF : Marvell Technology
MT
10.09.Marvell Technology beginnt mit dem Austausch von vorrangigen Schuldverschreibungen im W..
MT
30.08.Marvell Technology Group meldet 1,23 Milliarden Dollar für gemischtes Regal an
MT
27.08.UPDATE/MÄRKTE USA/Nur vager Taper-Termin sorgt für Kauflaune - Dollar fällt
DJ
27.08.MÄRKTE USA/Nur vager Taper-Termin sorgt für Kauflaune - Dollar fällt
DJ
27.08.MÄRKTE USA/Aktienkurse profitieren von vagem Taper-Signal
DJ
27.08.MARVELL TECHNOLOGY, INC. : Craig-Hallum revidiert seine Meinung und wendet sich an Neutral
MM
26.08.KORREKTUR : -- Earnings Flash (MRVL) MARVELL postet Q2 EPS $0.34, vs. Street Est von $0.31
MT
26.08.Marvell Technologies steigert im 2. Quartal Non-GAAP EPS und Umsatz
MT
26.08.Earnings Flash (MRVL) MARVELL postet Q2 EPS -$0.34, vs. Street Est von $0.31
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MARVELL TECHNOLOGY, INC.
17.09.INSIDER SELL : Marvell Technology
MT
14.09.MARVELL TECHNOLOGY : Announces Bond Exchange (Form 8-K)
PU
14.09.MARVELL TECHNOLOGY, INC. : Other Events, Financial Statements and Exhibits (form 8-K)
AQ
14.09.MARVELL TECHNOLOGY : Why the 100G Optical Module Transformation is Full Steam Ahead
PU
10.09.MARVELL TECHNOLOGY : Begins $2 Billion Senior Notes Exchange
MT
10.09.MARVELL : Announces Bond Exchange
PR
09.09.Marvell Technology to Seek Acquisitions
CI
09.09.FACEBOOK : developing machine learning chip - The Information
RE
08.09.MARVELL : Technology, Inc. To Host Investor Day
PR
08.09.INSIDER SELL : Marvell Technology
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MARVELL TECHNOLOGY, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 4 252 Mio - 3 937 Mio
Nettoergebnis 2022 -446 Mio - -413 Mio
Nettoverschuldung 2022 3 661 Mio - 3 390 Mio
KGV 2022 -128x
Dividendenrendite 2022 0,38%
Marktkapitalisierung 51 617 Mio 51 617 Mio 47 792 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 13,0x
Marktkap. / Umsatz 2023 10,6x
Mitarbeiterzahl 5 314
Streubesitz 99,6%
Chart MARVELL TECHNOLOGY, INC.
Dauer : Zeitraum :
Marvell Technology, Inc. : Chartanalyse Marvell Technology, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MARVELL TECHNOLOGY, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 29
Letzter Schlusskurs 62,67 $
Mittleres Kursziel 69,32 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Matthew J. Murphy President, Chief Executive Officer & Director
Jean X. Hu Chief Financial Officer
Richard S. Hill Chairman
Chris Koopmans Chief Operating Officer
Mitchell L. Gaynor Secretary, Chief Administration & Legal Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MARVELL TECHNOLOGY, INC.28.38%50 266
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED10.57%560 011
NVIDIA CORPORATION62.74%530 300
INTEL CORPORATION6.12%214 494
BROADCOM INC.12.14%202 099
TEXAS INSTRUMENTS17.34%178 143