Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  MCH Group AG    MCHN   CH0039542854

MCH GROUP AG

(MCHN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

MCH blitzt bei Finma mit Beschwerde gegen Übernahmekommission ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
16.10.2020 | 18:10

Bern (awp) - Rückschlag für die Messebetreiberin MCH: Die Finanzmarktaufsicht (Finma) hat die Beschwerde von MCH und James Murdochs Lupa Systems gegen eine Verfügung der Übernahmekommission (UEK) abgewiesen.

Will Murdoch bei MCH einsteigen, so muss er den übrigen Aktionären ein Übernahmeangebot vorlegen, wenn er mehr als einen Drittel an MCH erwirbt. Allerdings kann der Entscheid innert 10 Tagen ans Bundesverwaltungsgericht weitergezogen werden, wie die Finma am Freitagabend mitteilte.

MCH nehme den Entscheid der Finma zur Kenntnis, teilte die Messebetreiberin ihrerseits mit. Der Verwaltungsrat arbeite weiterhin intensiv mit allen Anspruchsgruppen an Lösungen, um die notwendigen Kapitalmassnahmen so bald als möglich durchführen zu können.

Widerstand gegen Rettungsplan

MCH möchte bekanntlich mittels einer komplexen Rettungsaktion den Einstieg von James Murdoch - Sohn von Medienmogul Rupert Murdoch - ermöglichen. Durch eine von den Aktionären an einer ausserordentlichen Generalversammlung bereits abgesegnete Kapitalerhöhung soll so neues Geld an die MCH fliessen.

Gegen diesen Plan wehrt sich allerdings Vermögensverwalter und MCH-Aktionär Erhard Lee. Er legte deshalb Einsprache bei der Übernahmekommission ein. Diese hiess seine Einwände in einem Punkt gut. So erklärte sie eine "Opting-up"-Klausel für ungültig. Mit diesen Klauseln will die MCH sicherstellen, dass im Falle eines erfolgreichen Deals keine öffentlichen Übernahmeangebote durch die Verschiebungen im Aktionariat gemacht werden müssen.

Überschreitung von Grenzwerten

Die Umschichtungen im Aktienregister könnten nämlich dazu führen, dass die Beteiligung des Kantons Basel-Stadt als MCH-Hauptaktionär vorübergehend über 50 Prozent steigt, diejenige von Murdoch könnte die 33,3-Prozent-Schwelle überschreiten. Die "Opting-Up"-Klauseln sollten verhindern, dass sie dadurch allen Aktionären ein Übernahmeangebot machen müssten. Während die Übernahmekommission in ihrem Entscheid die Klausel im Fall des Kantons Basel-Stadt nun genehmigte, lehnte sie deren Einführung im Fall von James Murdoch hingegen ab.

MCH und Lupa Systems hatten diesen Entscheid weitergezogen. Die Finma verfügt nun, dass beide Verfahrenskosten von je 25'000 Franken berappen müssen und Erhard Lees LLB Swiss Investment eine Parteienentschädigung von je 5'000 Franken bezahlen müssen.

Lee kontrolliert früheren Angaben zufolge über seine Fondsgesellschaft "AMG Substanzwerte" beziehungsweise LLB Swiss Investment 9,8 Prozent der MCH-Aktien.

tt/jb


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FOX CORPORATION -3.34%25.31 verzögerte Kurse.-31.72%
MCH GROUP AG -4.06%13.3 verzögerte Kurse.-48.08%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf MCH GROUP AG
27.10.RUPERT MURDOCH : MCH und Aktionäre einigen sich in Sachen Murdoch
AW
16.10.MCH blitzt bei Finma mit Beschwerde gegen Übernahmekommission ab
AW
08.10.MCH Group streicht Swiss-Moto 2021 - Ersatzevent wird geprüft
AW
07.10.MCH darf laut Gericht Beschlüsse der ausserordentlichen GV eintragen lassen
AW
06.10.MCH darf laut Gericht Beschlüsse der ausserordentlichen GV eintragen lassen
AW
30.09.JAMES MURDOCH : MCH schreibt hohen Verlust und sucht nach Sanierungslösung
AW
04.09.MCH : Habitat Jardin findet nicht mehr statt
AW
02.09.MCH Group sagt Kunstmesse Art Basel in Miami Beach ab
AW
01.09.JAMES MURDOCH : Finma prüft Beschwerde von MCH Group gegen UEK-Entscheid
AW
28.08.JAMES MURDOCH : MCH Group legt gegen UEK-Entscheid Beschwerde bei Finma ein
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MCH GROUP AG
27.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Focus is on Microsoft
27.10.MCH : Settlement between the MCH Group and shareholders advised by AMG
PU
27.10.MCH : Announcement | MCH Group | Settlement with AMG
AQ
27.10.Announcement | MCH Group | Settlement with AMG
GL
16.10.Mitteilung | MCH Group
GL
06.10.MCH : Mitteilung | MCH Group | ao. Generalversammlung 3. August 2020
AQ
06.10.Mitteilung | MCH Group | ao. Generalversammlung 3. August 2020
GL
30.09.MCH : First-half-result 2020
PU
30.09.MCH : Media Release | MCH Group | First half result 2020
AQ
30.09.Media Release | MCH Group | First half result 2020
GL
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 173 Mio 190 Mio -
Nettoergebnis 2020 -50,7 Mio -55,7 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 -1,58x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 79,9 Mio 87,8 Mio -
Wert / Umsatz 2020 0,46x
Wert / Umsatz 2021 0,35x
Mitarbeiterzahl 860
Streubesitz 46,8%
Chart MCH GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
MCH Group AG : Chartanalyse MCH Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MCH GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
 
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 1
Mittleres Kursziel 12,50 CHF
Letzter Schlusskurs 13,30 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel -6,02%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,02%
Abstand / Niedrigstes Ziel -6,02%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Bernd Stadlwieser Chief Executive Officer
Ulrich Vischer Chairman
Beat Zwahlen Chief Financial Officer
Christoph Brutschin Vice Chairman
André Odermatt Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MCH GROUP AG-48.08%90
FOCUS MEDIA INFORMATION TECHNOLOGY CO., LTD.52.24%20 515
AUTOHOME INC.15.74%11 516
OMNICOM GROUP., INC.-42.13%10 490
WPP PLC-41.38%9 940
WEIBO CORPORATION-12.32%9 437