Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MCKESSON CORPORATION

(MCK)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Presse: US-Pharmahändler McKesson will sich vom Europa-Geschäft trennen

23.06.2021 | 10:56

IRVING (awp international) - Der US-Pharmahändler McKesson prüft Insidern zufolge den Verkauf seines Europa-Geschäfts. Damit würde McKesson seinen rund 8,3 Milliarden US-Dollar schweren Kauf der deutschen Celesio im Jahr 2014 wieder rückgängig machen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstagabend unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Deutschlands grösster Pharmahändler Phoenix Group, die der Milliardärsfamilie Merckle gehört, führe Gespräche, um das kontinentaleuropäische Geschäft der Amerikaner zu übernehmen, hiess es weiter. Zudem befinde sich das McKesson-Management in Gesprächen mit einer Investmentfirma. Dabei gehe es um den Verkauf des britischen Geschäfts, zu dem die Lloyds-Apotheken und der Pharmagrosshändler AAH Pharmaceuticals gehören. McKesson mit Sitz in Irving im US-Bundesstaat Texas arbeite mit Beratern an den Transaktionen, hiess es weiter.

Die Gespräche sind der Agentur zufolge zwar fortgeschritten, eine Transaktion sei aber nicht sicher oder könnte verschoben werden. Ein Sprecher von McKesson wollte den Bericht nicht bestätigen. Auch eine Sprecherin der Phoenix Group wollte sich dazu nicht äussern.

Nach Berechnungen eines Bloomberg-Analysten könnte sich McKesson womöglich aber mit einem deutlich niedrigeren Verkaufspreis zufrieden geben müssen: Gemessen an den 6,5 Milliarden Dollar, die der Konkurrent AmerisourceBergen zuletzt für das Europa-Geschäft des Pharmahändlers Walgreens Boots Alliance gezahlt hatte, seien McKessons Geschäfte in Grossbritannien und auf dem europäischen Kontinent etwa 3 bis 4 Milliarden Dollar wert, hiess es in dem Bericht, da sie im Vergleich weniger profitabel seien.

McKesson hatte in einem ersten Schritt im vergangenen Jahr das frühere Celesio-Geschäft in Deutschland in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Konkurrenten Walgreens eingebracht. Dabei hält Walgreens Boots Alliance 70 Prozent, der Rest gehört McKesson.

Mit dem Verkauf des Europa-Geschäfts würde sich McKesson stärker auf das US-Geschäft fokussieren, wo das Unternehmen neben AmerisourceBergen und Cardinal Health zu den drei grössten Arzneimittelhändlern gehört. McKesson spielt bei der Verteilung von Covid-19 Impfstoffen auf dem Heimatmarkt eine Schlüsselrolle. Die Lieferung von Impfstoffen und anderen Hilfsmitteln zur Bekämpfung des Virus würde 2021 zu mehr Gewinn führen, wie das Unternehmen Anfang des Jahres mitteilte.

Die Aktien von McKesson legten in den vergangenen zwölf Monaten um 22 Prozent zu. An der Börse ist das Unternehmen mit etwa 29 Milliarden Dollar bewertet./mne/tav/jha/


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu MCKESSON CORPORATION
28.09.Drei US-Opioid-Vertriebshändler einigen sich mit der Cherokee Nation auf Ansprüche im Z..
MT
15.09.INSIDER-VERKAUF : Mckesson
MT
31.08.MCKESSON CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
21.07.US-Pharmakonzerne stimmen milliardenschwerem Opioid-Vergleich zu
DP
21.07.Vergleich über 26 Milliarden Dollar in US-Opioid-Krise steht
DJ
21.07.US-Pharmahändler stimmen milliardenschwerem Vergleich in Opioid-Krise zu
DJ
20.07.US-Pharmakonzerne akzeptieren milliardenschweren Opioid-Vergleich
DP
20.07.MARKTGESCHWÄTZ : Arzneimittelhersteller stehen vor 26 Mrd. $ Opioid-Vergleich
MT
20.07.'WSJ' : Milliardenschwere Einigung bei US-Opioid-Krise in Sicht
DP
20.07.In Opioid-Krise steht 26-Mrd-USD-Vergleich kurz bevor - Kreise
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MCKESSON CORPORATION
06.10.MCKESSON CORP : Change in Directors or Principal Officers (form 8-K)
AQ
06.10.McKesson Corporation Announces the Resignation of Kenneth E. Washington from its Board ..
CI
05.10.WALGREENS BOOTS ALLIANCE : Pharmacy chains failed to prevent opioid misuse, U.S. jury hear..
RE
05.10.U.S. Supreme Court rejects challenge to New York tax on opioid companies
RE
01.10.Pharmacy chains face first trial in U.S. opioid litigation, judge urges settlement
RE
30.09.ENDO INTERNATIONAL : California judge questions counties' opioid case against drugmakers a..
RE
30.09.ENDO INTERNATIONAL : California judge questions counties' opioid case against drugmakers a..
RE
29.09.CAH and MCK - Distributors Announce Settlement with Cherokee Nation
AQ
28.09.Three US Opioid Distributors Settle Opioid-Related Claims With Cherokee Nation
MT
28.09.Drug distributors strike 1st opioid settlement with Native American tribe for $75 mln
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MCKESSON CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 253 Mrd. - 231 Mrd.
Nettoergebnis 2022 2 424 Mio - 2 220 Mio
Nettoverschuldung 2022 358 Mio - 327 Mio
KGV 2022 13,5x
Dividendenrendite 2022 0,88%
Marktkapitalisierung 32 341 Mio 32 341 Mio 29 616 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 0,13x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,12x
Mitarbeiterzahl 67 500
Streubesitz 56,4%
Chart MCKESSON CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
McKesson Corporation : Chartanalyse McKesson Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MCKESSON CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 209,09 $
Mittleres Kursziel 239,23 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Brian Scott Tyler Chief Executive Officer & Director
Britt J. Vitalone Chief Financial Officer & Executive Vice President
Edward A. Mueller Independent Chairman
Nancy Flores Chief Technology & Information Officer, EVP
Donald R. Knauss Independent Director
Branche und Wettbewerber