Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Italien
  4. Borsa Italiana
  5. Mediaset S.p.A.
  6. News
  7. Übersicht
    MS   NL0015000H23

MEDIASET S.P.A.

(MS)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Dating als Kerngeschäft - ProSieben will nicht nur Fernsehen

04.03.2021 | 16:23
FILE PHOTO: The logo of German media company ProSiebenSat.1 in front of its headquarters in Unterfoehring

Berlin (Reuters) - Nach einem Gewinneinbruch im Corona-Jahr will ProSiebenSat.1 2021 wieder wachsen und setzt auf Impulse nicht nur aus dem Fernsehgeschäft: Dating- und Flirtportale sollen für Wachstum sorgen.

Dank anziehender Werbeeinnahmen soll es schon bald spürbar bergauf gehen. "Wir sind sehr optimistisch, dass ProSiebenSat.1 in diesem Jahr zu einem Umsatz- und Ergebniswachstum zurückkehren wird", sagte Vorstandssprecher Rainer Beaujean am Donnerstag bei der virtuellen Bilanz-Pressekonferenz. Demnach soll der operative Gewinn auf 720 bis 780 Millionen Euro steigen, nach 706 Millionen Euro 2020. Der Umsatz soll um zwischen zwei und sieben Prozent klettern. Der Ausblick wurde an der Börse als zu vorsichtig bemängelt, ProSieben war mit minus sechs Prozent der größte Verlierer im Aktienindex MDax.

Trotz Annäherungsversuchen von Mediaset und RTL sieht sich ProSiebenSat.1 stark genug auf eigenen Beinen. Man sei mit dem italienischen Großaktionär Mediaset nicht in Gesprächen über ein näheres Zusammengehen, sagte Beaujean. "Wir kommen sehr gut klar." ProSieben sei bestens aufgestellt und fokussiere sich auf die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz.

Beaujean reagierte auch gelassen auf Äußerungen von RTL-Chef Thomas Rabe. Dieser hatte in einem Interview gesagt, er könne sich bei einem Einlenken der Kartellämter eine Übernahme von ProSiebenSat.1 vorstellen. Das habe er zwar gelesen, sagte Beaujean. Aber es gebe keine Gespräche. "Das hat keinen Wert - bis zu dem Moment, wo tatsächlich jemand mal sagt: 'Okay, das habe ich vor und so sieht das aus'." Dennoch kooperiere man mit RTL und Mediaset und biete weitere Zusammenarbeit an. Die Italiener seien sehr zufriedene Aktionäre.

PROSIEBENSAT.1 SETZT AUF GESCHÄFT MIT LIEBE UND FLIRTEN

ProSiebenSat.1 ist laut Beaujean besser durch die Krise gekommen als andere Medienfirmen, weil man breiter aufgestellt sei. Diesen Weg werde man fortsetzen. "Für langfristigen Erfolg müssen wir uns diversifizierter aufstellen und so unabhängiger von klassischen TV-Werbeeinnahmen werden", sagte Beaujean. Lag der Anteil am Gesamtumsatz hier 2010 noch bei 85 Prozent, waren es 2020 nur noch 48 Prozent. Hier setzt der Konzernchef auf das Geschäft mit Partnersuche und Flirten. "Dating ist Kern unserer Strategie." Das Segment ParshipMeet Group habe sich positiv entwickelt und sei 2020 organisch um elf Prozent gewachsen. ProSieben will das Dating-Geschäft 2022 an die Börse bringen, aber die Mehrheit behalten. Der Gang auf das Parkett wäre eine Chance für Co-Investor General Atlantic auszusteigen.

Beaujean bekräftigte, dass ProSieben bei allen Beteiligungen genau prüfe, ob man für den nächsten Wachstumsschritt noch der beste Eigentümer sei. Zur Zukunft der Online-Kosmetik-Tochter Flaconi sagte er, bei einer weiteren Internationalisierung gebe es viel Wachstumspotenzial. Auf lange Sicht sei das Unternehmen für ProSiebenSat.1 wohl nicht mehr "das beste Asset". ProSieben will einem Insider zufolge Flaconi verkaufen und hat bereits mehrere Interessenten an der Hand, darunter den Online-Modehändler Zalando und die Parfümeriekette Douglas. Der Flaconi-Umsatz stieg 2020 um 48 Prozent.

Im Schlussquartal steigerte der Konzern den Gewinn (bereinigtes Ebitda) um zwölf Prozent auf 377 Millionen Euro und machte elf Prozent mehr Umsatz. Vor allem das Werbegeschäft, das beim ersten Lockdown im Frühjahr 2020 noch um 37 Prozent eingebrochen war, legte im für ProSiebenSat.1 so wichtigen Schlussquartal um drei Prozent zu. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 0,49 Euro je Aktie bekommen, nachdem die Ausschüttung im Corona-Jahr ausgefallen war.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
MDAX 0.85%35111.33 verzögerte Kurse.13.00%
MEDIASET ESPAÑA COMUNICACIÓN, S.A. -1.38%4.758 verzögerte Kurse.12.68%
MEDIASET S.P.A. 0.02%2.462 verzögerte Kurse.17.93%
PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE 1.02%15.81 verzögerte Kurse.13.52%
ZALANDO SE -1.37%89.44 verzögerte Kurse.-0.37%
Alle Nachrichten zu MEDIASET S.P.A.
15.09.MÄRKTE EUROPA/China-Konjunktur und UK-Inflation belasten
DJ
15.09.Italiens Mediaset steigert Gewinn im ersten Halbjahr, da der Konzern weiterhin an Fusio..
MR
01.09.Italiens Ex-Premier Berlusconi verlässt nach Untersuchungen das Krankenhaus
MR
01.09.Italiens Ex-Premier Berlusconi ins Krankenhaus eingeliefert - Parteiquelle
MR
23.07.WDH/AKTIE IM FOKUS : Börsengang-Fantasie für Töchter treibt ProSiebenSat.1 an
DP
19.07.MEDIASET S.P.A. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
01.06.ProSieben hält sich allein für stark genug - Skeptisch zu Fusionen
RE
01.06.Werbeeinnahmen von ProSiebenSat.1 auf Vor-Corona-Niveau - Aktie steigt
DP
01.06.Prosieben-Chef zurückhaltend beim Thema Fusionen
DJ
01.06.Werbeeinnahmen von ProSiebenSat.1 auf Vor-Corona-Niveau
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MEDIASET S.P.A.
18.09.MEDIASET S P A : Completion of the transfer of the registered office to the netherlands
PU
16.09.MEDIASET S P A : Berlusconi refuses court-ordered medical check-up, trial to continue
RE
15.09.MEDIASET S P A : Transfer of the registered office to the netherlands new isin code
PU
15.09.MEDIASET S P A : Italian watchdog opens inquiry into DAZN viewership data for live soccer ..
RE
15.09.Italy's Mediaset's profit surges in H1 as group remains keen on M&A
RE
15.09.MEDIASET S P A : 2021 First Half Presentation
PU
15.09.APPROVAL FOR FIRST HALF RESULTS 2021 : Very positive figures, even better than the same pe..
PU
14.09.MEDIASET S.P.A. : Medium-long term loyalty and incentive plan
PU
01.09.MEDIASET S P A : Italy's former PM Berlusconi leaves hospital after check-ups
RE
01.09.MEDIASET S P A : Italy's former PM Berlusconi admitted to hospital - party source
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu MEDIASET S.P.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 2 892 Mio 3 394 Mio 3 139 Mio
Nettoergebnis 2021 337 Mio 396 Mio 366 Mio
Nettoverschuldung 2021 970 Mio 1 138 Mio 1 052 Mio
KGV 2021 8,42x
Dividendenrendite 2021 2,98%
Marktkapitalisierung 2 798 Mio 3 284 Mio 3 037 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,30x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,23x
Mitarbeiterzahl 4 877
Streubesitz 20,6%
Chart MEDIASET S.P.A.
Dauer : Zeitraum :
Mediaset S.p.A. : Chartanalyse Mediaset S.p.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MEDIASET S.P.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 14
Letzter Schlusskurs 2,46 €
Mittleres Kursziel 2,61 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,24%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pier Silvio Berlusconi Deputy Chairman & Chief Executive Officer
Simone Sole Head-Finance & Administration
Marco Giordani Chief Financial Officer & Executive Director
Fedele Confalonieri Chairman
Niccolò Querci Executive Director, Manager-HR & Operations
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MEDIASET S.P.A.17.93%3 284
WALT DISNEY COMPANY (THE)-1.42%324 557
COMCAST CORPORATION7.81%259 274
VIACOMCBS INC.4.29%25 294
THE LIBERTY SIRIUSXM GROUP8.37%15 703
FORMULA ONE GROUP15.49%11 270