1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Mercedes-Benz Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    MBG   DE0007100000   710000

MERCEDES-BENZ GROUP AG

(MBG)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 24.06.2022
58.56 EUR   -0.03%
24.06.Tui-Chef Joussen tritt zurück - Finanzvorstand übernimmt
DP
24.06.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
24.06.ANALYSE/Luxusautohersteller treiben zum eigenen Überleben die Formel 1 voran
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Mercedes Benz : Gelungener Auftakt für Mercedes-AMG Motorsport beim 24-Stunden-Jubiläum auf dem Nürburgring

26.05.2022 | 18:57
26.05.2022
Nürburg
  • Manager Mercedes-AMG Communications
  • jochen.uebler@mercedes-benz.com

Die 50. Auflage des ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring wurde am Mittwoch stimmungsvoll eingeläutet: Der traditionsreiche Adenauer Racing Day lockte bei frühsommerlichen Temperaturen zahlreiche Fans an, welche die Mercedes-AMG GT3 Teams begrüßten. Am Donnerstag startete die Rennstrecken-Action mit einem guten ersten Qualifying, bei dem die AMG Teams die Gelegenheit nutzten, um sich für den Langstreckenklassiker einzufahren. Dabei erzielte Raffaele Marciello (SUI) in der #12 des Mercedes-AMG Team Bilstein die drittbesten Zeit des Feldes. Die Startreihenfolge für das Saisonhighlight entscheidet sich im Top-Qualifying 2 am Freitagabend. Vier Mercedes-AMG GT3 sind hierfür bereits qualifiziert.

  • Stimmungsvoller Auftakt des 24-Stunden-Rennens beim Adenauer Racing Day
  • Guter Einstand für Mercedes-AMG beim ersten Qualifying
  • Vier Mercedes-AMG GT3 bereits im entscheidenden Top-Qualifying 2

Nach zweijähriger Corona-Pause geriet der Adenauer Racing Day sowohl für die Fans als auch für die Crews von Mercedes-AMG zu einem ersten emotionalen Highlight des Rennwochenendes. Mehrere Tausend Besucher säumten die Hauptstraße der Rennstadt am Ring und feierten die Teams des 24-Stunden-Rennens. Bei dem Prolog fuhr neben einer Auswahl der teilnehmenden Mercedes-AMG GT3 auch das Original Siegerauto von 2016 durch das Spalier der Fans. Die Hommage an den historischen Vierfacherfolg vor sechs Jahren unterstreicht die hohen Ziele der Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach. Das Fahrzeug ist während des Rennwochenendes im ring°boulevard des Nürburgring ausgestellt, wo am Donnerstag auch eine erste Autogrammstunde der AMG Fahrer großen Anklang bei den Besuchern fand.

Der Kampf um den prestigeträchtigen Gesamtsieg hat am Donnerstag mit einem erfolgreichen ersten Qualifying begonnen. Während der 90-minütigen Session präsentierten sich die Teams mit dem Mercedes-AMG GT3 in ansprechender Form. Bei idealen Wetter- und Streckenbedingungen hatten die Piloten ausgiebig Gelegenheit, um sich auf der rund 25 Kilometer langen Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife einzufahren. Raffaele Marciello markierte in der #12 des Mercedes-AMG Team Bilstein mit 8:18.599 Minuten die drittschnellste Zeit der insgesamt 137 Starter. In der #4 des Mercedes-AMG Team GetSpeed platzierte sich Daniel Juncadella (ESP) mit 8:19.300 Minuten auf dem fünften Platz.

Die nächste Session steht heute beim nächtlichen zweiten Qualifying (20:30 - 23:30 Uhr) auf dem Programm. Für die Startreihenfolge des Rennens ist das Top Qualifying 2 am Freitagabend entscheidend. Vier Mercedes-AMG GT3 sind hierfür bereits qualifiziert, die #3 des Mercedes-AMG Team GetSpeed, die #6 und die #12 des Mercedes-AMG Team Bilstein und die #34 des Teams Schnitzelalm Racing.

Raffaele Marciello, Mercedes-AMG Team Bilstein #12: "Das war für uns ein guter Start in das Rennwochenende. Wir haben starke Konkurrenten und sind besonders gut vorbereitet, um die Herausforderung in Angriff zu nehmen."

Daniel Juncadella, Mercedes-AMG Team GetSpeed #4: "Es ist für mich das schönste und wichtigste Rennen des Jahres. Wir haben ein wirklich gutes Auto und ein sehr gutes Team. Das sind die Zutaten, um ein starkes Ergebnis einzufahren. Nichts würde mich glücklicher machen als ein Sieg. Aber wir gehen es Schritt für Schritt an und hoffen, am Ende ganz vorne zu sein."

Maximilian Götz, Mercedes-AMG Team GetSpeed #3: "Der Adenauer Racing Day war sehr emotional. Ich habe mich so gefreut, die Fans wieder hier zu sehen. Das haben wir in den letzten Jahren vermisst. Es war so viel los wie noch nie. Ich hatte gestern noch Gelegenheit, mit dem Fahrrad um die Nordschleife zu fahren. Auch dort ist die Stimmung spektakulär. Die 50. Ausgabe ist ein Highlight, jeder will natürlich gewinnen und wir strengen uns besonders an."

Maro Engel, Mercedes-AMG Team GetSpeed #4: "Es ist toll, wieder hier zu sein, die Nordschleife zu erleben und die vielen Zuschauer zu sehen - diese ganz besondere Stimmung. Wir freuen uns sehr, beim diesjährigen Rennen wieder ein "volles Haus" zu haben. Im Q1 lief unser Auto gut, für uns ist es jetzt am wichtigsten, eine gute Fahrzeug-Balance zu finden."

Nico Bastian, Mercedes-AMG Team Bilstein #6: "Es macht doppelt so viel Spaß, weil die Zuschauer zurück sind. Die Atmosphäre im Fahrerlager und besonders gestern beim Adenauer Racing Day ist so viel besser. Ich erwarte ein spannendes Rennen."

Philip Ellis, Mercedes-AMG Team Bilstein #12: "Wir haben ein sehr starkes Auto und die Erwartungen sind hoch. Alle haben hart gearbeitet und sind hoch motiviert. Wir freuen uns auf das Rennen und wollen mit um den Sieg kämpfen. Schon die Eindrücke beim Qualifying waren einmalig: Es ist toll, schon jetzt so viele Leute an der Strecke zu sehen."

Disclaimer

Mercedes-Benz Group AG published this content on 26 May 2022 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 26 May 2022 16:55:07 UTC.


© Publicnow 2022
Alle Nachrichten zu MERCEDES-BENZ GROUP AG
24.06.Tui-Chef Joussen tritt zurück - Finanzvorstand übernimmt
DP
24.06.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
24.06.ANALYSE/Luxusautohersteller treiben zum eigenen Überleben die Formel 1 voran
DJ
24.06.Tui-Chef Joussen tritt zurück - Finanzchef übernimmt
AW
24.06.TUI-Chef Joussen legt überraschend sein Amt nieder
RE
24.06.Mercedes-Benz weist Medienbericht über möglichen Verkauf der Transporter-Sparte zurück
MT
24.06.GREENPEACE-EXPERTE : Deutschland muss zum Verbrenner-Aus stehen
DP
23.06.Mercedes dementiert Bericht, wonach der Verkauf des Transportergeschäfts diskutiert wur..
MR
23.06.XETRA-SCHLUSS/Schwach - Gasalarm verstärkt Rezessionsangst
DJ
23.06.MÄRKTE EUROPA/Schwach - DAX wieder unter 13.000
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu MERCEDES-BENZ GROUP AG
24.06.GOODWOOD FESTIVAL OF SPEED : Mercedes-AMG ONE, Vision AMG and VISION EQXX lead showcase of..
PU
24.06.Mercedes-Benz Rejects Media Report on Potential Sale of Vans Unit
MT
23.06.Mercedes denies report that is has discussed sale of van business
RE
23.06.MERCEDES BENZ : VISION EQXX breaks own efficiency record on 1,202 km summer road trip from..
PU
22.06.Volvo, DAF Trucks can be sued in Spanish cartel case, EU court says
RE
22.06.Auto industry CEOs urge Congress to quickly pass chips funding
RE
22.06.TALES FROM THE PADDOCK : Mercedes-AMG continues to rack up race wins and podiums
PU
22.06.MERCEDES BENZ : lifts in-car entertainment experience to a new level with ZYNC
PU
22.06.Chinese Electric-Car Maker Li Auto Jumps After Unveiling New Vehicle Model
DJ
21.06.Mercedes-Benz Group Names Paul Gao as Chief Strategy Officer, Effective 1 July, 2022
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MERCEDES-BENZ GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 142 Mrd. 150 Mrd. 143 Mrd.
Nettoergebnis 2022 11 883 Mio 12 535 Mio 11 967 Mio
Nettoliquidität 2022 11 063 Mio 11 670 Mio 11 141 Mio
KGV 2022 5,28x
Dividendenrendite 2022 7,53%
Marktwert 62 650 Mio 66 086 Mio 63 090 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,36x
Marktwert / Umsatz 2023 0,31x
Mitarbeiterzahl 172 425
Streubesitz 72,0%
Chart MERCEDES-BENZ GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Mercedes-Benz Group AG : Chartanalyse Mercedes-Benz Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MERCEDES-BENZ GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 58,56 €
Mittleres Kursziel 90,62 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 54,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ola Källenius Chairman-Management Board
Harald Emil Wilhelm Chief Financial Officer
Bernd Pischetsrieder Chairman-Supervisory Board
Markus Schäfer Chief Technology Officer
Sari Maritta Baldauf Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MERCEDES-BENZ GROUP AG-13.36%66 086
TOYOTA MOTOR CORPORATION0.29%214 651
VOLKSWAGEN AG-21.58%86 599
BMW AG-15.31%51 937
GENERAL MOTORS COMPANY-43.73%50 776
FORD MOTOR COMPANY-44.34%48 277