Die Berater der US-Gesundheitsbehörde haben am Freitag das Medikament von Merck zur Behandlung von chronischem Husten nicht empfohlen.

Das FDA-Gremium stimmte mit 12 zu 1 Stimmen dafür, dass die vorgelegten Daten keinen substanziellen Beweis für die Wirksamkeit der oralen Tablette Gefapixant zur Behandlung von refraktärem oder ungeklärtem chronischem Husten liefern. (Berichte von Christy Santhosh und Khushi Mandowara in Bengaluru)