Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MERCK & CO., INC.

(MRK)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Presse: US-Pharmakonzern Merck & Co will Acceleron Pharma übernehmen

28.09.2021 | 10:57

NEW YORK (awp international) - Der US-Pharmakonzern Merck & Co will sein Geschäft mit Medikamenten gegen seltene Krankheiten offenbar mit einem Zukauf stärken. Merck befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen bezüglich einer Übernahme von Acceleron Pharma , berichtete das "Wall Street Journal" (WSJ) am Dienstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Übernahme von Acceleron, das derzeit auf einen Börsenwert von knapp elf Milliarden US-Dollar kommt, könnte noch in dieser Woche bekannt gegeben werden, sofern die Gespräche nicht noch scheiterten. Acceleron ist spezialisiert auf die Behandlung von Atemwegs- und Blutkrankheiten und ist an der technologielastigen Nasdaq notiert.

Sollte die Übernahme glücken, dann wäre sie eine der grössten Transaktionen von Merck. Dabei könnte sich Merck gegen anderen potenziellen Interessenten für Acceleron durchgesetzt haben, darunter auch der US-Konkurrent Bristol Myers Squibb. Dieser hält seit der Übernahme von Celgene im Jahr 2019 der Datenbank der Nachrichtenagentur und Finanzdatenanbieters Bloomberg rund elf Prozent an Acceleron.

Das Kronjuwel von Acceleron ist ein experimentelles Medikament zur Behandlung des Lungenhochdrucks, der sogenannten pulmonalen arteriellen Hypertonie. Die Krankheit wird durch hohen Druck in den Blutgefässen verursacht, die vom Herzen zur Lunge führen. Die Erkrankung führt zu einer Verringerung des Sauerstoffgehalts im Blut.

Unternehmen wie Johnson & Johnson vertreiben Therapien gegen pulmonale arterielle Hypertonie. Das Medikament von Acceleron mit dem Namen Sotatercept verspricht jedoch, das erste zu sein, das nicht nur die Symptome behandelt und die Krankheit verlangsamt, sondern sie möglicherweise sogar stoppen kann.

Die pulmonale arterielle Hypertonie ist ein Multimilliarden-Dollar-Markt. Im Jahr 2017 zahlte Johnson & Johnson 30 Milliarden US-Dollar für den Schweizer Arzneimittelhersteller Actelion und dessen Medikamente gegen Lungenhochdruck. Die Medikamente erzielten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen weltweiten Umsatz von 1,7 Milliarden US-Dollar./mne/lew/zb


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu MERCK & CO., INC.
21.10.Bristol-Myers trennt sich von Acceleron-Beteiligung vor der 11,5-Milliarden-Dollar-Akqu..
MT
21.10.Britische Regierung sichert sich COVID-19-Virenschutzmittel von Merck & Co. und Pfizer
MT
20.10.CORONA-BLOG/Gates-Stiftung kündigt Investition von 120 Mio USD in Covid-Medikamente an
DJ
20.10.Merck ruft freiwillig etwa 22.000 Cubicin-Fläschchen aufgrund von Glaspartikeln zurück
MT
19.10.WHO-Programm soll antivirale COVID-19-Medikamente für ärmere Länder für 10 Dollar pro K..
MT
19.10.Aktien des Gesundheitswesens tragen im späten Handel zur Erholung am Dienstag bei
MT
15.10.Merck und Co. Erhält positive Stellungnahmen der Europäischen Arzneimittelagentur zu Lu..
MT
15.10.Merck & Co erhält EU-Zulassungsemfehlung bei Krebsmittel
DJ
15.10.US FDA prüft das antivirale Medikament COVID-19 von Merck & Co. auf Zulassung Ende Nove..
MT
14.10.FDA prüft Mercks Antrag auf Notfallzulassung für Molnupiravir COVID-19 Medikament am 30..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MERCK & CO., INC.
22.10.MERCK : Secures European Commission's Approval for Keytruda as Breast Cancer Treatment in ..
MT
22.10.MERCK : European Commission Approves Merck's KEYTRUDA® (pembrolizumab) Plus Chemotherapy a..
BU
22.10.European Commission Approves Merck?s KEYTRUDA? (pembrolizumab) Plus Chemotherapy as Tre..
CI
22.10.Merck Gets European OK for Keytruda in Triple-Negative Breast Cancer
DJ
22.10.MODERNA : European Medicines Agency's Review for Moderna's COVID-19 Booster Shot Expected ..
MT
21.10.MERCK : CDC ACIP Unanimously Votes to Provisionally Recommend Merck's VAXNEUVANCE (Pneumoc..
AQ
21.10.MERCK : Bristol-Myers To Shed Acceleron Stake Ahead Of Merck & Co.'s $11.5 Billion Acquisi..
MT
21.10.MERCK : British Government Secures COVID-19 Antivirals from Merck & Co., Pfizer
MT
21.10.MERCK : CDC ACIP Unanimously Votes to Provisionally Recommend Merck's VAXNEUVANCE™ (..
BU
21.10.CDC ACIP Unanimously Votes to Provisionally Recommend Merck?s VAXNEUVANCE?
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu MERCK & CO., INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 48 235 Mio - 44 170 Mio
Nettoergebnis 2021 13 308 Mio - 12 187 Mio
Nettoverschuldung 2021 17 557 Mio - 16 078 Mio
KGV 2021 17,1x
Dividendenrendite 2021 3,19%
Marktkapitalisierung 205 Mrd. 205 Mrd. 188 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 4,62x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,07x
Mitarbeiterzahl 73 500
Streubesitz 70,7%
Chart MERCK & CO., INC.
Dauer : Zeitraum :
Merck & Co., Inc. : Chartanalyse Merck & Co., Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MERCK & CO., INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 81,15 $
Mittleres Kursziel 94,79 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Robert M. Davis President, Chief Executive Officer & Director
Caroline A. Litchfield Chief Financial Officer & Executive Vice President
Kenneth C. Frazier Executive Chairman
Sandy Tremps Vice President-R&D IT CIO
Dave Williams Chief Information & Digital Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
MERCK & CO., INC.-0.79%205 421
JOHNSON & JOHNSON4.03%430 990
ROCHE HOLDING AG15.15%337 974
NOVO NORDISK A/S58.77%242 392
PFIZER, INC.16.44%241 985
ELI LILLY AND COMPANY44.37%220 979