Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

META PLATFORMS, INC.

(META)
  Bericht
Verzögert Nasdaq  -  22:00 06.10.2022
139.07 USD   +0.06%
06:30Britischer Arm des Facebook-Eigentümers Meta zahlte 2021 trotz höherer Einnahmen weniger Steuern
MT
06.10.Ukraine: Ex-Notenbankchef der Unterschlagung verdächtigt
DP
06.10.Wall Street fällt inmitten von Inflations- und Zinserhöhungsängsten
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

EuGH-Generalanwalt - Bundeskartellamt kann Facebooks Datenschutz prüfen

20.09.2022 | 10:52
ARCHIV: Das Meta-Logo auf einem Smartphone

Frankfurt (Reuters) - Kartellbehörden dürfen bei ihren Wettbewerbsuntersuchungen nach Ansicht des Generalanwalts des Europäischen Gerichtshof (EuGH) auch die Einhaltung der Datenschutzvorschriften prüfen.

Zu dieser Einschätzung kam Generalanwalt Athanasios Rantos am Dienstag im Streit zwischen dem Bundeskartellamt und der Facebook-Mutter Meta. In der Regel folgt der EuGH der Argumentation des Generalanwalts.

Die Facebook-Muttergesellschaft Meta hatte das Vorgehen des Bundeskartellamts kritisiert, das der umfassenden Sammlung der Daten von Facebook-Nutzern einen Riegel vorschieben will. Die Behörde überschreite ihre Kompetenzen und missachte die Zuständigkeit der irischen Datenschutzbehörde, argumentierte der Konzern. Generalanwalt Rantos erklärte am Dienstag jedoch, eine Wettbewerbsbehörde könne bei der Ausübung ihrer Befugnisse die Vereinbarkeit einer Geschäftspraxis mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung untersuchen. Allerdings müssten die Wettbewerbsbehörden jede Entscheidung oder Untersuchung der zuständigen Datenschutzbehörde berücksichtigen.

Bei der Verhandlung vor dem EuGH im Mai hatte das Bundeskartellamt den Vorwurf von Meta zurückgewiesen, nicht mit der irischen Datenschutzbehörde kooperiert zu haben, die für Facebook wegen dessen Konzernsitz in Irland zuständig sei. Es habe sehr wohl Kontakte zur irischen Behörde gegeben, erklärte der Vertreter der Bonner Behörde damals.

Das Kartellamt hatte 2019 entschieden, dass Facebook seine Marktmacht missbraucht habe, indem es bestimmte Daten von Nutzern ohne deren ausdrückliche Zustimmung sammelte. Dabei ging es um personenbezogene Daten, die Nutzer bei WhatsApp oder Instagram - die ebenfalls zu Facebook gehören - und anderen Diensten hinterlassen. Das Kartellamt hatte Facebook auch mit Verweis auf den Datenschutz untersagt, die Nutzerdaten aus verschiedenen Quellen zusammenzuführen. Dagegen geht der US-Konzern juristisch vor. Das zuletzt zuständige Oberlandesgericht Düsseldorf legte den Fall dem EuGH vor, um zentrale Fragen von dem europäischen Gericht zu klären.

(Von Foo Yun Chee und Hans Seidenstücker; redigiert von Sabine Wollrab. Bei Rückfragen wenden Sie sich an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte)


© Reuters 2022
Alle Nachrichten zu META PLATFORMS, INC.
06:30Britischer Arm des Facebook-Eigentümers Meta zahlte 2021 trotz höherer Einnahmen wenige..
MT
06.10.Ukraine: Ex-Notenbankchef der Unterschlagung verdächtigt
DP
06.10.Wall Street fällt inmitten von Inflations- und Zinserhöhungsängsten
MR
06.10.Meta Platforms, Inc. : Goldman Sachs bekräftigt seine Kaufempfehlun..
MM
06.10.Wall Street fällt wegen Inflation und Zinserhöhungsängsten
MR
06.10.Während die Kinder in den US-Kliniken für Geschlechtskrankheiten anstehen, sind die Fam..
MR
05.10.Was ist eine "Alles-App" und warum will Elon Musk sie entwickeln?
MR
05.10.Metas Facebook führt Optionen zur Anpassung des Feeds ein
MT
04.10.Meta Platforms verkleinert seine Büros und stellt sich auf hybride Arbeitsformen ein
MT
04.10.Weg für strengere EU-Regeln für Internetplattformen ist frei
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu META PLATFORMS, INC.
06:30UK Arm of Facebook Owner Meta Paid Less Tax in 2021 Despite Higher Earnings
MT
06.10.EU wants to know if Microsoft will block rivals after Activision deal
RE
06.10.Child victims in Thailand massacre transported for autopsy
RE
06.10.Wall Street drops amid inflation, rate hike worries
RE
06.10.Meta Platforms : Using Virtual Reality to Connect with the Ocean
PU
06.10.Why does Musk want to make an 'everything app'?
RE
06.10.Wall Street drops on inflation, rate hike worries
RE
06.10.Mass shooting kills 34 at Thailand daycare center
RE
06.10.As children line up at U.S. gender clinics, families confront many unknowns
RE
06.10.Thai PM says mass shooting incident 'shocking'
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu META PLATFORMS, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 118 Mrd. - 117 Mrd.
Nettoergebnis 2022 26 609 Mio - 26 290 Mio
Nettoliquidität 2022 39 915 Mio - 39 436 Mio
KGV 2022 14,2x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 374 Mrd. 374 Mrd. 369 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 2,83x
Marktwert / Umsatz 2023 2,44x
Mitarbeiterzahl 83 553
Streubesitz 84,4%
Chart META PLATFORMS, INC.
Dauer : Zeitraum :
Meta Platforms, Inc. : Chartanalyse Meta Platforms, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends META PLATFORMS, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 55
Letzter Schlusskurs 139,07 $
Mittleres Kursziel 220,05 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 58,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
David M. Wehner Chief Financial Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Andrew Bosworth Chief Technology Officer
Javier Olivan Chief Operating & Growth Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
META PLATFORMS, INC.-58.65%373 757
TWITTER, INC.18.70%39 196
KUAISHOU TECHNOLOGY-22.35%30 791
MATCH GROUP, INC.-61.80%14 444
TENCENT MUSIC ENTERTAINMENT GROUP-35.77%7 543
WEIBO CORPORATION-43.67%4 128