Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Metro AG
  6. News
  7. Übersicht
    B4B   DE000BFB0019   BFB001

METRO AG

(B4B)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Metro : Kartellamt hat Bedenken bei Verkauf von Real-Standorten an Kaufland

16.11.2020 | 12:52

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)--Das Bundeskartellamt hat wegen Wettbewerbsbedenken noch keine Entscheidung über den Verkauf von bis zu 101 Real-Märkten von der SCP Group an Kaufland gefällt. Die Kartellbehörde ist in Verhandlungen mit dem Verkäufer SCP und dem Interessenten Kaufland, der zur Schwarz-Gruppe gehört. Beide Parteien haben in den Verhandlungen seit 6. November Vorschläge zur Beseitigung der Bedenken gemacht. Dadurch verlängert sich die Frist bis zu einer abschließenden Entscheidung des Kartellamts um einen Monat bis Ende Dezember 2020, teilte die Kartellbehörde mit.

SCP wiederum teilte mit, man sei "optimistisch", das Verfahren wie geplant bis Ende 2020 abschließen zu können.

Laut Mitteilung sieht das Bundeskartellamt nach vorläufiger Einschätzung "eine erhebliche Behinderung wirksamen Wettbewerbs in neun regionalen Absatzmärkten" durch den Zuerwerb der dortigen Real-Standorte durch die Schwarz-Gruppe.

Darüber hinaus sieht die Kartellbehörde "mit Blick auf die vertikale Beziehung zu Lieferanten und das horizontale Verhältnis zu Wettbewerbern im Lebensmitteleinzelhandel" ebenfalls wettbewerbliche Bedenken gegen das Vorhaben. Eine besondere Bedeutung komme hier der Stellung von mittelständischen Händlern und ihrer Beteiligung an der Veräußerung der Real-Standorte zu.

Kaufland sowie die Lebensmitteleinzelhandelskette Lidl sind Teil der Schwarz-Gruppe. Die Schwarz-Gruppe ist mit einem Umsatz von etwa 113,3 Milliarden Euro europaweit der mit Abstand größte Lebensmitteleinzelhändler.

Die SCP Group, eine Luxemburger Investmentgesellschaft mit Büro in London, die von dem russischen Investmentunternehmen Sistema kontrolliert wird, hatte zusammen mit dem Frankfurter Immobilieninvestor x+bricks alle 279 Real-Märkte vom Handelskonzern Metro im Frühjahr erworben. Dieses Vorhaben war von der Europäischen Kommission freigegeben worden.

"Wir haben das Schreiben des Bundeskartellamtes zur Kenntnis genommen. Wir begrüßen, dass das Bundeskartellamt für 92 der 101 von Kaufland angemeldeten Standorte absatzseitig keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken sieht", teilte SCP mit. "Es finden bereits konstruktive Gespräche mit dem Bundeskartellamt statt, um auch die von der Behörde benannten, noch verbleibenden Bedenken zu lösen."

Die Kartellbehörde prüft seit August auch den Erwerb von bis zu 72 Real-Standorten durch Edeka. In diesem Verfahren läuft laut Mitteilung die Prüffrist unverändert bis 21. Dezember 2020.

Damit bleiben rein rechnerisch 106 Real-Standorte für weitere Interessenten.

SCP hat bereits das Digitalgeschäft der Hypermarket-Kette inklusive des Online-Marktplatzes real.de an die Schwarz-Gruppe weitergereicht. Ein entsprechender Vertrag wurde geschlossen. Ein Konsortium um SCP und x+bricks hatte sich mit der Metro AG im Februar auf den Kauf bzw. Verkauf von Real geeinigt.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/jhe

(END) Dow Jones Newswires

November 16, 2020 06:52 ET (11:52 GMT)

Alle Nachrichten zu METRO AG
26.07.METRO : X+Bricks nimmt Real-Immobilien ins Visier - und will weiter wachsen
RE
21.07.Stühlerücken im Daimler-Aufsichtsrat im Zuge der Truck-Abspaltung
DJ
21.07.Barclays hebt Ziel für Metro AG auf 9,50 Euro - 'Equal Weight'
DP
14.07.KORREKTUR ZU HDE : Einzelhandelsumsatz wächst dieses Jahr um 1,5 Prozent
DJ
14.07.Einzelhandel erwartet wegen des boomenden Online-Handels Umsatzplus
RE
14.07.UPDATE/HDE : Einzelhandelsumsatz wächst dieses Jahr um 1,5 Prozent
DJ
14.07.HDE : Einzelhandelsumsatz wächst dieses Jahr um 1,5 Prozent
DJ
14.07.HDE erwartet dieses Jahr 20% Plus im Onlinehandel
DJ
14.07.HDE : Einzelhandelsumsatz wächst 2021 um 1,5%
DJ
08.07.METRO : PROPERTIES schließt Sale-and-Leaseback-Transaktion
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu METRO AG
21.07.Daimler nominates Olaf Koch, Helene Svahn for supervisory board
RE
08.07.METRO : PROPERTIES closes sale-and-leaseback transaction
PU
08.07.METRO : MAKRO Portugal, together with METRO PROPERTIES, the real estate arm of M..
PU
05.07.METRO : aims to be climate-neutral by 2040
PU
30.06.METRO CAMPUS AREA : Winner of the urban planning competition announced
PU
21.06.METRO : analytics platform “Customer Lens” ranked first place
PU
21.06.METRO AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
18.06.PRESS RELEASE : CECONOMY AG further enhances post-pandemic financing structure w..
DJ
09.06.METRO : Presentation dbAccess Global Consumer Conference
PU
08.06.METRO PLASTIC INITIATIVE : Joining Forces with Plastic Bank
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 23 886 Mio 28 144 Mio 25 843 Mio
Nettoergebnis 2021 -57,7 Mio -68,0 Mio -62,4 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 977 Mio 4 686 Mio 4 303 Mio
KGV 2021 -57,2x
Dividendenrendite 2021 3,60%
Marktkapitalisierung 3 846 Mio 4 542 Mio 4 160 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,33x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,30x
Mitarbeiterzahl 88 306
Streubesitz 35,9%
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 11
Letzter Schlusskurs 10,59 €
Mittleres Kursziel 9,46 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -10,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Steffen Greubel Chief Executive Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Jürgen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Rafael Gasset Chief Operating Officer
Eric Poirier Co-Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
METRO AG15.10%4 542
WALMART INC.-1.05%399 670
SYSCO CORPORATION-1.27%37 509
WOOLWORTHS GROUP LIMITED0.03%36 781
AHOLD DELHAIZE N.V.11.92%31 475
THE KROGER CO.25.28%29 763