Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Metro AG    B4B   DE000BFB0019

METRO AG

(B4B)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 02.12. 17:40:23
7.534 EUR   -3.85%
05:45AUSBLICK/Siemens Energy für Grenke in den MDAX
DJ
02.12.METRO : Erklärung zur Unternehmensführung - November 2020
PU
01.12.DGAP-PVR : METRO AG: Veröffentlichung gemäß § 40 -2-
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Metro : Milliardär legt neue Offerte für Metro vor - Keine Mehrheit erwartet

01.10.2020 | 14:44
Annual general shareholders meeting of Metro AG in Duesseldorf

Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky will über das Investment-Vehikel EPGC den Anteil an dem Handelsriesen Metro aufstocken.

EPGC legte am Donnerstag die Angebotsunterlagen für ein freiwilliges Übernahmeangebot vor, das die Finanzaufsicht BaFin zuvor gebilligt hatte. Die Annahmefrist endet danach am 29. Oktober. EPGC will 8,48 Euro je Stammaktie und 8,89 Euro je Vorzugsaktie auf den Tisch legen. Bei den Vorzügen hatte EPGC ursprünglich nach Schätzungen Mitte September noch einen Preis von "circa" 8,87 angekündigt.

Mit dem Angebot will EPGC die Schwelle von 30 Prozent der Metro-Anteile überspringen und sich "mehr Flexibilität verschaffen". Die Gesellschaft rechnet nach eigener Einschätzung nicht damit, mehr als 50 Prozent der Stimmrechte einzusammeln. Metro hatte die Offerte als zu niedrig kritisiert. Die Großaktionäre Beisheim und Meridian hatten bereits angekündigt, ihr Anteilspaket von gut 23 Prozent behalten zu wollen. An ihrem Widerstand war bereits eine vergangene Übernahme-Offerte Kretinskys gescheitert.

Metro-Aktien notierten am frühen Nachmittag bei 8,55 Euro Das Angebot ist für sie also nicht sehr attraktiv. Die Offerte erlaubt EPGC aber, weitere Aktien ungehindert an der Börse zuzukaufen, sobald die Schwelle von 30 Prozent überschritten ist. Diese dürfte EPGC leicht erreichen - zuletzt kontrollierte die Gesellschaft 29,9 Prozent der Anteile. Jefferies-Analyst James Grzinic hatte in einem Kommentar von einer "schleichenden Übernahme-Strategie" geschrieben, die Kretinsky mit seinem Investitions-Partner Patrik Tkac bei Metro verfolge.


© Reuters 2020
Alle Nachrichten auf METRO AG
05:45AUSBLICK/Siemens Energy für Grenke in den MDAX
DJ
02.12.METRO : Erklärung zur Unternehmensführung - November 2020
PU
01.12.DGAP-PVR : METRO AG: Veröffentlichung gemäß § 40 -2-
DJ
01.12.METRO AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten..
EQ
01.12.DGAP-AFR : METRO AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsb..
DJ
30.11.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
29.11.HDE : 60 Prozent der Händler bangen um das Weihnachtsgeschäft
DJ
27.11.ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
26.11.JÜRGEN FITSCHEN : Ceconomy findet Nachfolger für Fitschen als Aufsichrsratschef
RE
23.11.METRO : wird von Doppelspitze geführt - Jedoch nur für Übergangszeit
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu METRO AG
02.12.METRO : Declaration on Corporate Management - November 2020
PU
01.12.METRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Se..
EQ
30.11.METRO : West Coast Consumer & E-Commerce Conference (Berenberg)
PU
25.11.METRO : shareholders in talks over joint proposal for new chair - sources
RE
24.11.METRO : MAKRO encourages people all over the world to order Christmas menu at a ..
AQ
23.11.METRO : decides on Management for transition period
PU
23.11.METRO AG : DZ Bank reiterates its Neutral rating
MD
20.11.METRO AG : Barclays sticks Neutral
MD
02.11.METRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Se..
EQ
19.10.METRO AG : Baader Bank reaffirms its Sell rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 25 715 Mio 31 169 Mio 27 860 Mio
Nettoergebnis 2020 10,8 Mio 13,1 Mio 11,7 Mio
Nettoverschuldung 2020 3 581 Mio 4 340 Mio 3 879 Mio
KGV 2020 -37,1x
Dividendenrendite 2020 8,13%
Marktkapitalisierung 2 739 Mio 3 310 Mio 2 968 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,25x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,23x
Mitarbeiterzahl 90 883
Streubesitz 43,7%
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 8,89 €
Letzter Schlusskurs 7,53 €
Abstand / Höchstes Kursziel 139%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -45,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Olaf G. Koch Chairman-Management Board & CEO
Juergen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Philippe Palazzi Chief Operating Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Florian Funck Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
METRO AG-47.50%3 310
SYSCO CORPORATION-14.95%37 402
WOOLWORTHS GROUP LIMITED4.65%34 930
AHOLD DELHAIZE N.V.5.49%30 043
TESCO PLC-12.03%29 921
KROGER11.38%25 583