Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Metro AG
  6. News
  7. Übersicht
    B4B   DE000BFB0019   BFB001

METRO AG

(B4B)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  12:11 28.11.2022
8.538 EUR   +0.45%
27.11.HDE: Einzelhandel durchwachsen - Lichtblick zum Adventswochenende
DJ
24.11.MÄRKTE EUROPA/Fester - Ifo-Index sorgt für Kauflaune
DJ
24.11.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben gut unterstützt - PostNL gesucht
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News
Tage
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden

Metro nach Analystenabstufung mit heftigem Kursrutsch

03.10.2022 | 12:59

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Abstufung durch die Baader Bank wegen negativer Perspektiven im Einzelhandel hat am Montag den Anstoß zu einem Kursrutsch bei Metro gegeben. Baader-Analyst Volker Bosse spricht dem Handelskonzern nun mit "Reduce" ein negatives Votum aus, und so war die Reaktion der Anleger vom Start weg negativ. Die Turbulenzen verschärften sich im Tagesverlauf: Zuletzt stand ein Abschlag von über 13 Prozent auf 6,20 Euro zu Buche.

Mit dem heftigen Kursrutsch war die Aktie nicht nur abgeschlagenes Schlusslicht im Nebenwerte-Index SDax, sie sackte auch unter das Niveau vom März dieses Jahres. Im Tagestief war die Aktie mit 6,115 Euro nur noch einen Tick mehr wert als auf ihrem bisherigen Tief seit der Aufspaltung des Unternehmens vor fünf Jahren. Seit Beginn der jüngsten Talfahrt vor etwa zwei Wochen notiert die Aktie mittlerweile auch unter allen wichtigen charttechnischen Trendlinien.

Bosse verwies zur Begründung seiner neuen Bewertung mit "Reduce" auf ungünstige Perspektiven für den Großhändler. Sowohl das Ifo-Geschäftsklima als auch das GfK-Verbrauchervertrauen hätten jüngst neue Tiefs markiert, und die wichtigen Kunden aus der Hotel- und Gastronomiebranche dürften unter den Auswirkungen der hohen Inflation leiden. Dazu verschlechtere sich die gesamte Kostensituation. All dies wiegt laut Bosse schwerer als die bislang guten Quartalszahlen im laufenden Geschäftsjahr.

Metro kann mit erneuten schweren Verlusten das negative Börsenkapitel seit der 2017 vollzogenen Abspaltung der Elektronikkette Ceconomy weiter nicht schließen. Damals wurden in ersten Reaktion noch mehr als 20 Euro für die Papiere der übrig gebliebenen Handelsaktivitäten bezahlt, in den fünf Folgejahren wurde der Kurs dann aber mehr als gedrittelt. Aus dem ehemaligen Dax-Konzern Metro ist mittlerweile ein kleinerer Börsenwert im SDax geworden.

Bei der Media-Markt- und Saturn-Mutter Ceconomy sind die Kursverluste seit der Aufspaltung noch viel drastischer: Damals wurden zeitweise noch zehn Euro für die ebenfalls im SDax enthaltenen Aktien bezahlt. Mit aktuell 1,16 Euro sind sie nur noch einen Bruchteil dessen wert./tih/gl/ngu


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CECONOMY AG -0.68%2.324 verzögerte Kurse.-38.26%
DAX -0.89%14412.95 verzögerte Kurse.-8.46%
METRO AG 0.06%8.525 verzögerte Kurse.-7.81%
SDAX -1.49%12324.38 verzögerte Kurse.-23.78%
Alle Nachrichten zu METRO AG
27.11.HDE: Einzelhandel durchwachsen - Lichtblick zum Adventswochenende
DJ
24.11.MÄRKTE EUROPA/Fester - Ifo-Index sorgt für Kauflaune
DJ
24.11.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben gut unterstützt - PostNL gesucht
DJ
24.11.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne mit ifo-Index aus
DJ
17.11.Lindner bekennt sich zu Belastungsmoratorium
DJ
16.11.Handel pocht auf spürbares Belastungsmoratorium für Unternehmen
DJ
10.11.HDE erwartet weitgehend stabiles Weihnachtsgeschäft
DJ
08.11.Metro-Topmanager können angeblich nach RIL-Übernahme übernommen werden
CI
07.11.Jefferies senkt Metro AG auf 'Underperform' und Ziel auf 5 Euro
DP
04.11.Großhändler Metro steht vor Verkauf des Indien-Geschäfts
RE
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu METRO AG
08.11.Metro's Top Brass Reportedly May Be Retained Post RIL Buyout
CI
04.11.Metro Enters Advanced Talks For Potential $491 Million Sale of Indian Business
MT
04.11.Germany's Metro Reportedly in Advance Talks over Sale of Indian Division
CI
04.11.Germany's Metro in advanced talks over sale of Indian division
RE
24.10.Afr : METRO AG: Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and quart..
EQ
21.10.Metro : Trading Statement Financial Year 2021/22
PU
13.10.Reliance Reportedly Sole Bidder for Metro's India Business
CI
30.09.Metro : Code of Procedure of the Supervisory Board of METRO AG
PU
30.09.Metro : Code of Procedure of the Audit Committee of the Supervisory Board of METRO AG
PU
20.09.Metro : Investor presentation Investment Conference Baader
PU
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu METRO AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 29 664 Mio 30 845 Mio 29 193 Mio
Nettoergebnis 2022 -301 Mio -313 Mio -296 Mio
Nettoverschuldung 2022 3 617 Mio 3 761 Mio 3 559 Mio
KGV 2022 -10,3x
Dividendenrendite 2022 0,65%
Marktwert 3 085 Mio 3 208 Mio 3 036 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,23x
Marktwert / Umsatz 2023 0,21x
Mitarbeiterzahl 86 527
Streubesitz 36,0%
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 8,50 €
Mittleres Kursziel 6,99 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -17,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Steffen Greubel Chief Executive Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Jürgen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Rafael Gasset Chief Operating Officer
Gwyneth Victoria Burr Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
METRO AG-7.81%3 208
WALMART INC.5.79%415 468
SYSCO CORPORATION10.06%43 810
KROGER CO. (THE)8.35%35 103
WOOLWORTHS GROUP LIMITED-7.71%28 674
AHOLD DELHAIZE N.V.-6.65%28 669