Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Metro AG
  6. News
  7. Übersicht
    B4B   DE000BFB0019   BFB001

METRO AG

(B4B)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 15.06. 19:04:22
11.448 EUR   -0.58%
07.06.Baader Bank hebt Metro auf 'Add' und Ziel auf 12 Euro
DP
02.06.JPMorgan nimmt Metro AG mit 'Neutral' wieder auf - Ziel 11 Euro
DP
26.05.ORIGINAL-RESEARCH : GBC Insider Focus Index (von GBC AG):
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Metro profitiert von China-Verkauf - Pandemie belastet jedoch

05.08.2020 | 19:50

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Handelskonzern Metro hat den Gewinn im dritten Geschäftsquartal dank des Verkaufs seiner chinesischen Aktivitäten deutlich gesteigert. Im fortgeführten Geschäft fiel jedoch im Zuge der negativen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise ein Verlust an. Dennoch zeigte sich Vorstandschef Olaf Koch zufrieden. Metro habe die Krise "bislang gut gemeistert und geht gestärkt aus ihr hervor". Die Aktie legte nachbörslich um 0,8 Prozent zu.

In den drei Monaten per Ende Juni stieg der Nettogewinn von 115 Millionen im Vorjahresquartal auf 512 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Für den Verkauf des China-Geschäfts verbuchte Metro dabei 943 Millionen Euro. Der ebenfalls in dem Quartal abgeschlossene Verkauf der Supermarktkette Real dämpfte den Gewinnanstieg jedoch. Für die Veräußerung fiel ein Verlust von 401 Millionen Euro an, der vor allem auf Abschreibungen zurückzuführen sei, erläuterte Metro.

Damit hat das Unternehmen den Umbau zu einem reinen Großhändler abgeschlossen. Im fortgeführten Geschäft fiel dabei im dritten Quartal ein Verlust von 140 Millionen Euro an, nach einem Gewinn von 90 Millionen Euro im Vorjahr. Hier belastete der Nachfrageeinbruch im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Der Handelskonzern hatte bereits am Montag vorläufige Zahlen vorgelegt. Der Umsatz gab im dritten Quartal wegen der behördlichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens um knapp ein Fünftel auf rund 5,57 Milliarden Euro nach. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) brach um 53 Prozent auf 175 Millionen Euro ein. Damit schnitten die Düsseldorfer nicht so schlecht ab, wie zunächst befürchtet.

Zudem gibt es Lichtblicke. "Anfang des vierten Quartals liefen die flächenbereinigten Umsätze bereits wieder auf Vorjahresniveau", erläuterte Koch. Dazu beitragen würde eine "sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung in Russland", so der Manager. Aber auch das Belieferungsgeschäft sowie das Geschäft mit den Selbständigen und den unabhängigen Händlern führte Koch an. Dazu erhole sich die Nachfrage aus der Gastronomie.

Metro hatte daher Anfang der Woche auch eine neue Prognose für das Ende September auslaufende Geschäftsjahr gegeben. So erwartet der Konzern nun einen Umsatzrückgang von 3,5 bis 5 Prozent. Das bereinigte Ebitda soll um 200 bis 250 Millionen Euro sinken. Im Vorjahr hatte der Großhändler einen vergleichbaren Gewinn von 1,39 Milliarden Euro erzielt. Dabei geht Metro von einer deutlich besseren Entwicklung in Russland und Osteuropa aus, während Westeuropa und Asien schwächer erwartet werden. Zudem rechnet das Management mit erheblichen positiven Effekten durch Einsparungen./nas/he


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
METRO AG -0.13%11.5 verzögerte Kurse.25.22%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.36%72.269 verzögerte Kurse.-2.32%
Alle Nachrichten zu METRO AG
07.06.Baader Bank hebt Metro auf 'Add' und Ziel auf 12 Euro
DP
02.06.JPMorgan nimmt Metro AG mit 'Neutral' wieder auf - Ziel 11 Euro
DP
26.05.ORIGINAL-RESEARCH : GBC Insider Focus Index (von GBC AG):
DJ
25.05.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
19.05.UPDATE/XETRA-SCHLUSS/Sehr schwach - Crash am Kryptomarkt
DJ
19.05.MÄRKTE EUROPA/Abwärts - Crash am Kryptomarkt löst Turbulenzen aus
DJ
19.05.XETRA-SCHLUSS/Sehr schwach - Crash am Kryptomarkt
DJ
19.05.DGAP-DD : METRO AG deutsch
DJ
19.05.Metro ag
DP
12.05.Metro ag
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu METRO AG
08.06.METRO PLASTIC INITIATIVE : Joining Forces with Plastic Bank
PU
07.06.METRO  : Presentation Erste Group Consumer Conference
PU
03.06.METRO  : Moody's Withdraws Ratings On Germany's Metro
MT
24.05.METRO  : S&P Affirms Metro's Ratings, Keeps Negative Outlook Amid Uncertain Hosp..
MT
21.05.Coca Cola in EU antitrust regulators' crosshairs
RE
21.05.Coca Cola in EU antitrust regulators' crosshairs
RE
21.05.METRO  : Presentation SocGen The Nice Conference
PU
20.05.PLANT-BASED CHICKEN : Next Gen expands in Asia
PU
19.05.DGAP-DD : METRO AG english
DJ
12.05.METRO AG  : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 23 975 Mio 29 070 Mio 26 112 Mio
Nettoergebnis 2021 -57,7 Mio -70,0 Mio -62,9 Mio
Nettoverschuldung 2021 4 018 Mio 4 873 Mio 4 377 Mio
KGV 2021 -62,2x
Dividendenrendite 2021 3,23%
Marktkapitalisierung 4 182 Mio 5 072 Mio 4 555 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,34x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,32x
Mitarbeiterzahl 88 306
Streubesitz 35,9%
Chart METRO AG
Dauer : Zeitraum :
Metro AG : Chartanalyse Metro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends METRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 9,30 €
Letzter Schlusskurs 11,52 €
Abstand / Höchstes Kursziel 4,21%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -19,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel -56,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Steffen Greubel Chief Executive Officer
Christian Baier Chief Financial Officer
Jürgen B. Steinemann Chairman-Supervisory Board
Rafael Gasset Chief Operating Officer
Eric Poirier Co-Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
METRO AG25.22%5 071
WOOLWORTHS GROUP LIMITED10.66%41 931
SYSCO CORPORATION6.92%40 620
AHOLD DELHAIZE N.V.7.29%31 005
THE KROGER CO.20.91%29 073
TESCO PLC0.15%25 132