Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Microsoft Corporation    MSFT

MICROSOFT CORPORATION

(MSFT)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Amazon fordert Überprüfung von Pentagon-Auftragsvergabe an Microsoft

15.11.2019 | 06:20

WASHINGTON (dpa-AFX) - Amazon fordert die Überprüfung der Vergabe eines milliardenschweren Cloud-Computing-Auftrags des US-Verteidigungsministeriums an den Konkurrenten Microsoft. Amazon teilte am Donnerstag (Ortszeit) mit, im Vergabeverfahren habe es "klare Mängel, Fehler und unverkennbare Voreingenommenheit" gegeben. "Es ist wichtig, dass diese Angelegenheiten untersucht und korrigiert werden." Die Vergabe von Aufträgen durch die Regierung müsse "frei von politischem Einfluss" geschehen. US-Präsident Donald Trump übt regelmäßig scharfe Kritik an Amazon-Chef Jeff Bezos. Bezos gehört auch die "Washington Post", die kritisch über Trump berichtet.

Das Pentagon hatte Ende Oktober mitgeteilt, dass der Cloud-Computing-Auftrag an Microsoft gehen werde. Im Vertrag ist eine Obergrenze von bis zu umgerechnet rund neun Milliarden Euro über einen Zeitraum von zehn Jahren festgeschrieben, wie das Pentagon damals mitteilte. Fest vereinbart seien aber zunächst umgerechnet rund 900 000 Euro innerhalb von zwei Jahren. Im Rahmen des Vertrags werde sich Microsoft "entscheidenden und dringenden" Anforderungen an die moderne Cloud-Infrastruktur des Pentagons annehmen.

Um den Auftrag hatte sich unter anderem auch Amazon beworben. Der weltgrößte Online-Händler galt lange als Favorit im Rennen um den Zuschlag. Nach der Vergabe hatte Amazon-Sprecher Drew Herdener sich überrascht gezeigt. Amazon Web Services sei der klare Marktführer im Cloud Computing, und eine detaillierte Bewertung der Angebote führe eindeutig zu einem anderen Schluss. Das Pentagon hatte das Vergabeverfahren dagegen als "fair" bezeichnet. Experten hatten erwartet, dass Amazon das Ergebnis vor Gericht anfechten wird./cy/DP/zb


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -0.03%3098.39 verzögerte Kurse.67.68%
MICROSOFT CORPORATION -0.13%210.11 verzögerte Kurse.33.23%
Alle Nachrichten auf MICROSOFT CORPORATION
05:26BILL GATES : Tesla-Chef Musk überholt Bill Gates in Milliardärs-Rangliste
DP
20.11.Credit Suisse lässt Microsoft auf 'Outperform' - Ziel 235 Dollar
DP
19.11.Aktien New York Schluss: Dow legt leicht zu - Technologiebörsen fester
DP
19.11.Run auf Spielekonsole Playstation 5 legt Händler-Websites lahm
DP
18.11.Apple reduziert Provisionen für einige App-Verkäufer
RE
18.11.WDH/Software AG erhöht Auftrags-Prognose - Aktie zieht an
DP
18.11.Cloud-Initiative Gaia-X stößt bei Unternehmen auf großes Interesse
DP
18.11.Nach Widerspruch beim Thema Wahlbetrug - Trump feuert Behördenchef
DP
18.11.MICROSOFT CORPORATION : Ex-Dividende Tag
FA
16.11.SILICON-VALLEY-INVESTOR : Videokonferenzen bleiben, da sie besser sind
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MICROSOFT CORPORATION
23.11.Sixth Street-backed AvePoint to go public via $2 bln merger
RE
23.11.Russia opens case against Google, saying it failed to delete banned content
RE
23.11.Sixth Street-backed AvePoint to list via $2 billion merger with blank-check c..
RE
23.11.France's Le Maire to push digital tax in first contact with Biden officials
RE
23.11.Global dividends forecast to inch back from coronavirus cliff edge
RE
20.11.Apple, GroupM, others ask for tough protection for data in Google lawsuit
RE
20.11.Wall Street dips on fading stimulus concerns
RE
20.11.Amazon pilot lifts stock exchanges into the cloud
RE
20.11.EU digital chief, tech giants call on new rules rescheduled to December 2
RE
20.11.MICROSOFT CORP : Gets a Buy rating from Credit Suisse
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 158 Mrd. - 144 Mrd.
Nettoergebnis 2021 51 336 Mio - 46 844 Mio
Nettoliquidität 2021 76 102 Mio - 69 443 Mio
KGV 2021 31,1x
Dividendenrendite 2021 1,04%
Marktkapitalisierung 1 589 Mrd. 1 589 Mrd. 1 450 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 9,57x
Marktkap. / Umsatz 2022 8,54x
Mitarbeiterzahl 163 000
Streubesitz 99,9%
Chart MICROSOFT CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Microsoft Corporation : Chartanalyse Microsoft Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MICROSOFT CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 38
Mittleres Kursziel 242,24 $
Letzter Schlusskurs 210,11 $
Abstand / Höchstes Kursziel 32,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -14,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Satya Nadella Chief Executive Officer & Non-Independent Director
Bradford L. Smith President & Chief Legal Officer
John Wendell Thompson Independent Chairman
Kirk Koenigsbauer COO & VP-Experiences & Devices Group
Amy E. Hood Chief Financial Officer & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MICROSOFT CORPORATION33.23%1 588 536
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC.532.39%125 031
SEA LIMITED355.27%90 450
ATLASSIAN CORPORATION PLC75.38%51 941
DASSAULT SYSTÈMES SE4.95%49 022
SYNOPSYS INC.55.17%33 161