Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD.

(7011)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Bombardier verkauft Geschäft mit Regionaljets an Japaner

25.06.2019 | 15:46
A Horizon Air Bombardier Dash 8 Q400 lands at Calgary airport

München/Montreal (Reuters) - Der kanadische Eisenbahn- und Flugzeugbauer Bombardier trennt sich vom letzten Teil seines Geschäfts mit großen Verkehrsflugzeugen.

Die CRJ-Baureihe von Regionaljets wird für 930 Millionen Dollar einschließlich Schulden an den japanischen Mischkonzern Mitsubishi Heavy Industries verkauft, der in diesen Markt einsteigen will, teilte Bombardier am Dienstag mit. 550 Millionen Dollar bekommen die Kanadier in bar. Die Aufträge für das verlustträchtige CRJ-Programm reichen nur noch bis Ende des kommenden Jahres. Zu den wichtigsten Konkurrenten in diesem Segment zählt die brasilianische Embraer, die vor der Übernahme durch Boeing steht. Bombardier will sich in der Luftfahrtsparte auf kleine Privat- und Geschäftsflugzeuge konzentrieren.

Im vergangenen Jahr hatte der Traditionskonzern aus Montreal bereits die Mehrheit an der defizitären und unter einem Mangel an Neu-Aufträgen leidenden "C-Series"-Baureihe an Airbus abgegeben. Unter der Ägide des europäischen Flugzeugherstellers floriert die in A220 umbenannte Baureihe. Zuletzt verkauften die Kanadier auch die Turboprop-Regionalflugzeug-Baureihe Q400 für 300 Millionen Dollar an den Finanzinvestor Longview Capital. Mit dem Verkauf der CRJ-Baureihe sei der Umbau des Flugzeuggeschäfts abgeschlossen, sagte Bombardier-Chef Alain Bellemare.

Die beiden Unternehmen hatten Anfang Juni Gespräche über die Regionalflugzeuge bestätigt. Mitsubishi versucht seit Jahren, ein eigenes Regionalflugzeug zu entwickeln. Doch das MRJ, die eigentlich 2013 auf den Markt kommen sollte, wurde zuletzt erst für 2020 erwartet. Es soll unter dem Namen "SpaceJet" verkauft werden. Bombardier hatte Mitsubishi sogar vor Gericht gezerrt, weil Ex-Mitarbeiter den Japanern bei der Entwicklung des MRJ geholfen und dabei Betriebsgeheimnisse verraten haben sollen.

Die CRJ-Fabrik in Mirabel im kanadischen Bundesstaat Quebec bleibt bei Bombardier. Bis Ende 2020 sollen dort die restlichen Aufträge abgearbeitet werden.


© Reuters 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -1.64%112.72 Realtime Kurse.27.65%
BOMBARDIER INC. 0.00%1.08 verzögerte Kurse.125.00%
EMBRAER S.A. -1.03%20.23 Schlusskurs.128.59%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.44%1.1856 verzögerte Kurse.-2.47%
MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD. -3.56%3307 Schlusskurs.4.78%
THE BOEING COMPANY -0.78%237.35 verzögerte Kurse.11.75%
Alle Nachrichten zu MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD.
10.05.MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Seoul und Sydney auf Allzeithochs
DJ
10.05.MÄRKTE ASIEN/Aufschläge überwiegen - Seoul sehr fest
DJ
26.04.Airbus, Areclormittal schließen sich Hamburger Wasserstoff-Allianz an
DJ
30.03.MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
01.03.Kraftwerk Moorburg wird voraussichtlich am 7. Juli stillgelegt
DP
26.02.Shell will in Raffinerie Rheinland nachhaltige Kraftstoffe herstellen
AW
22.01.Hamburg-Moorburg soll riesiger Hub für Wasserstoff werden
DJ
2020Siemens Energy leitet Kohleausstieg ein
RE
2020JPMorgan belässt Vestas auf 'Underweight' - Ziel 570 Kronen
DP
2020JPMorgan belässt Siemens Gamesa auf 'Overweight' - Ziel 25 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD.
10.06.MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES  : Drax and Mitsubishi Heavy Industries Sign Pioneer..
AQ
10.06.MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES  : UK's Drax signs deal with MHI for negative-emissi..
RE
07.06.South Korea court dismisses forced labour case against Japanese firms
RE
07.06.NIPPON STEEL  : Seoul court rejects slave labor claim against Japanese firms
AQ
01.06.Japanese shares inch down as investors await key U.S. economic data
RE
31.05.MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES  : MHI Machine Tool Launches Two New Hobbing Machine..
AQ
31.05.MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES  : Hydrogen Project in Hamburg on German Government ..
AQ
28.05.BÖRSE WALL STREET : Stocks Close Higher as Investors Weigh Inflation Data
DJ
28.05.BÖRSE WALL STREET : Stocks Climb as Investors Weigh Inflation Data
DJ
28.05.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Open Higher as Investors Weigh Inflation Data
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 671 Mrd. 33 308 Mio 30 712 Mio
Nettoergebnis 2021 19 100 Mio 173 Mio 160 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 260 Mrd. 11 438 Mio 10 547 Mio
KGV 2021 55,2x
Dividendenrendite 2021 2,27%
Marktkapitalisierung 1 112 Mrd. 10 082 Mio 9 301 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,65x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,54x
Mitarbeiterzahl 81 631
Streubesitz 91,4%
Chart MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD.
Dauer : Zeitraum :
Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. : Chartanalyse Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 10
Mittleres Kursziel 3 792,00 JPY
Letzter Schlusskurs 3 307,00 JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 40,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -6,26%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Seiji Izumisawa President, CEO, Director & Chief Strategy Officer
Hisato Kozawa CFO & Representative Director
Shunichi Miyanaga Chairman
Eisaku Ito CTO & Managing Executive Officer
Christina L Ahmadjian Independent Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES, LTD.4.78%10 448
BERKSHIRE HATHAWAY INC.20.86%637 887
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.1.69%150 225
SIEMENS AG16.92%130 815
GENERAL ELECTRIC COMPANY20.37%114 122
3M COMPANY11.64%113 118