Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Moody's Corporation    MCO

MOODY'S CORPORATION

(MCO)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Moody : erwirbt Acquire Media, um Marktführerschaft bei Gegenparteien-Screening und Überwachungslösungen auszubauen

22.10.2020 | 03:31

Moody's Corporation (NYSE:MCO) gab heute die Übernahme von Acquire Media (AM), einem Aggregator und Vertreiber kuratierter Nachrichten in Echtzeit, Multimedia, Daten und Warnmeldungen, von Naviga, Inc. bekannt, einem führenden Anbieter von Content Engagement-Lösungen für die globale Medienindustrie. Die Übernahme verbessert die Position von Moody's Analytics (MA) als führender Anbieter von Know Your Customer (KYC)-Lösungen, weil sie die Fähigkeit des Unternehmens vergrößert, Marktteilnehmern Frühwarnungen und Einblicke in Echtzeit zu bieten.

Die patentierte Technologieplattform von AM erfasst Informationen aus über 18.000 globalen Inhaltsquellen, darunter Medienkanäle, Blogs, Websites, staatliche Regulierungskommissionen sowie soziale Medien, und vertreibt im Anschluss kuratierte Echtzeit-Feeds und Warnungen an Kunden aus dem Finanzdienstleistungs-, Unternehmens- und Mediensektor.

„Acquire Media spielt eine wesentliche Rolle bei der Verbreitung von Nachrichten und Informationen in Echtzeit", so Stephen Tulenko, Präsident von Moody's Analytics. „Die Übernahme stärkt unsere Fähigkeit, unseren Kunden Gegenparteien-Screening und -überwachung sowie Frühwarneinblicke zu bieten, damit sie bessere Entscheidungen treffen können“.

Die Transaktion ergänzt sowohl die Übernahme des Anbieters von Unternehmensdaten und Analysesoftware, Bureau van Dijk (BvD), durch Moody's 2017 als auch die Übernahme von Regulatory DataCorp (RDC) im Januar 2020, einem Anbieter von Daten und Due-Diligence-Lösungen zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML) und für Know Your Customer (KYC).

Moody's wird die Infrastruktur für die Aggregation und Vertriebsstruktur von Inhalten in Echtzeit von Acquire Media mit den Informationsportfolios, Datensätzen und Analysetools von BvD und RDC kombinieren. Zusammen werden die integrierten Produkte und Dienstleistungen den Kunden ein verbessertes Know Your Customer (KYC), Gegenparteien-Screening und -überwachung, wertvolle Kontextlösungen in Echtzeit sowie Frühzeit (Horizon-Scanning)-Lösungen bieten.

AM wird in den Geschäftsbereich Research, Data & Analytics von MA integriert.

Die Investition wurde mit Barmitteln finanziert und wird voraussichtlich keine wesentlichen Auswirkungen auf die Finanzergebnisse von Moody's im Jahr 2020 haben.

ÜBER MOODY’S CORPORATION

Moody's (NYSE: MCO) ist ein global tätiges, integriertes Unternehmen für Risikobewertung, das Unternehmen in die Lage versetzt, bessere Entscheidungen zu treffen. Unsere Daten, analytischen Lösungen und Einsichten unterstützen Entscheidungsträger, Chancen zu erkennen und die Risiken zu steuern, die sich aus Geschäften mit anderen ergeben. Wir glauben, dass eine höhere Transparenz, fundiertere Entscheidungen und ein fairer Zugang zu Informationen die Tür zu gemeinsamen Fortschritten öffnen. Mit über 11.200 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern verbindet Moody's internationale Präsenz mit lokaler Expertise und mehr als einem Jahrhundert Erfahrung auf den Finanzmärkten. Erfahren Sie mehr unter moodys.com/about.

„SAFE-HARBOR“-ERKLÄRUNG GEMÄSS DEM PRIVATE SECURITIES LITIGATION REFORM ACT VON 1995

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf zukünftigen Erwartungen, Plänen und Aussichten für das Geschäft und den Betrieb der Moody's Corporation (das „Unternehmen“), die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Solche Aussagen können unter anderem „glauben“, „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „werden“, „vorhersagen“, „potentiell“, „fortsetzen“, „Strategie“, „anstreben“, „anstreben“, „anstreben“, „planen“, „prognostizieren“, „projizieren“, „schätzen“, „sollten“, „können“, „könnten“ und ähnliche Ausdrücke oder Wörter und Variationen davon beinhalten, die die voraussichtliche Natur von Ereignissen oder Ergebnissen vermitteln, die im Allgemeinen auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen. Die zukunftsgerichteten Aussagen sowie weitere Informationen in dieser Pressemitteilung werden zum Datum dieser Mitteilung gemacht, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung (und beabsichtigt auch nicht), solche Aussagen öffentlich zu ergänzen, zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund späterer Entwicklungen, geänderter Erwartungen oder anderweitig, es sei denn, dass dies durch geltende Gesetze oder Vorschriften vorgeschrieben ist. In Verbindung mit den „Safe-Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 identifiziert das Unternehmen Beispiele für Faktoren, Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen angegeben sind. Zu diesen Faktoren, Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem die Auswirkungen von COVID-19 auf die Volatilität der US-amerikanischen und weltweiten Finanzmärkte, auf die allgemeine Wirtschaftslage und das BIP-Wachstum in den USA und weltweit sowie auf den eigenen Betrieb und das Personal des Unternehmens. Viele andere Faktoren könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den Prognosen von Moody's abweichen, darunter Störungen auf den Kreditmärkten oder Konjunkturabkühlungen, die sich auf das Volumen der auf den inländischen und/oder globalen Kapitalmärkten emittierten Schuldverschreibungen und anderen Wertpapiere auswirken könnten; andere Angelegenheiten, die sich auf das Volumen der auf an inländischen und/oder globalen Kapitalmärkten emittierten Schuldverschreibungen und anderen Wertpapiere auswirken könnten, darunter Regulierung, Bedenken hinsichtlich der Kreditqualität, Änderungen der Zinssätze und andere Volatilität auf den Finanzmärkten, z.B. aufgrund des Brexit und Unsicherheiten beim Übergang von Unternehmen weg vom LIBOR; das Ausmaß der Fusions- und Übernahmeaktivitäten in den USA und im Ausland; die ungewisse Wirksamkeit und die möglichen Folgen von Maßnahmen der US-amerikanischen und ausländischen Regierungen, die sich auf die Kreditmärkte, den internationalen Handel und die Wirtschaftspolitik auswirken, einschließlich der Maßnahmen im Zusammenhang mit Zöllen und Handelsschranken; Bedenken am Markt, die unsere Glaubwürdigkeit beeinträchtigen oder sich anderweitig auf die Marktwahrnehmung der Integrität oder Nützlichkeit von Ratings unabhängiger Rating-Agenturen auswirken; die Einführung konkurrierender Produkte oder Technologien durch andere Unternehmen; der Preisdruck von Konkurrenten und/oder Kunden; der Erfolgsgrad der Entwicklung neuer Produkte und der globalen Expansion; die Auswirkungen der Regulierung als national anerkannte statistische Rating-Organisation (NRSRO), das Potenzial neuer US-amerikanischer, staatlicher und lokaler Gesetze und Vorschriften, einschließlich der Bestimmungen des Dodd-Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Act („Dodd-Frank“) und der sich aus Dodd-Frank ergebenden Vorschriften; das Potenzial für einen verstärkten Wettbewerb und Regulierung in der EU und anderen ausländischen Rechtsordnungen; die Anfälligkeit für Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit den Rating-Gutachten von Moody's Investors Service sowie für alle anderen Rechtsstreitigkeiten, Regierungs- und Aufsichtsverfahren, Untersuchungen und Ermittlungen, denen das Unternehmen von Zeit zu Zeit ausgesetzt sein kann; Bestimmungen in der Dodd-Frank-Gesetzgebung, die die Standards für Schriftsätze ändern, und EU-Vorschriften, die die Haftungsstandards ändern, die für Rating-Agenturen in einer für Rating-Agenturen nachteiligen Weise gelten; Bestimmungen der EU-Verordnungen, die zusätzliche verfahrens- und materiellrechtliche Anforderungen an die Preisfestsetzung für Dienstleistungen und die Ausweitung des aufsichtsrechtlichen Zuständigkeitsbereichs auf Ratings aus Nicht-EU-Ländern, die für aufsichtsrechtliche Zwecke verwendet werden; der mögliche Verlust wichtiger Mitarbeiter; Ausfälle oder Fehlfunktionen unseres Betriebs und unserer Infrastruktur; jegliche Anfälligkeit für Cyber-Bedrohungen oder andere Bedenken hinsichtlich der Cyber-Sicherheit; das Ergebnis einer Überprüfung der globalen Steuerplanungsinitiativen des Unternehmens durch die kontrollierenden Steuerbehörden; das Risiko möglicher strafrechtlicher Sanktionen oder zivilrechtlicher Rechtsmittel, wenn das Unternehmen ausländische und US-Vorschriften nicht einhält, die in Rechtsordnungen gelten, in denen das Unternehmen geschäftlich tätig ist, einschließlich Datenschutzgesetze und -vorschriften, Boykottgesetze, Anti-Korruptionsgesetze sowie lokale Gesetze, die korrupte Zahlungen an Regierungsbeamte untersagen; die Auswirkungen von Fusionen, Übernahmen oder anderen Unternehmenszusammenschlüssen und die Fähigkeit des Konzerns, solche übernommenen Unternehmen erfolgreich zu integrieren; Währungs- und Wechselkursvolatilität; die Höhe zukünftiger Cashflows; die Höhe der Kapitalinvestitionen; und ein Rückgang der Nachfrage nach Instrumenten zur Kreditrisikosteuerung von Finanzinstituten. Diese Faktoren, Risiken und Ungewissheiten sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Moody's erheblich von denen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen in Betracht gezogen, ausgedrückt, prognostiziert, erwartet oder impliziert werden, sind gegenwärtig oder könnten dies in Zukunft sein, welche durch den COVID-19-Ausbruch verstärkt wurden und unter „Risikofaktoren“ in Teil I, Punkt 1A des Jahresberichts des Unternehmens auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr, seines Quartalsberichts auf Formular 10-Q für das am 31. März 2020 endende Quartal sowie in anderen Einreichungen, die das Unternehmen von Zeit zu Zeit bei der SEC oder in hierin oder darin enthaltenen Materialien einreicht, ausführlicher beschrieben sind. Aktionäre und Anleger werden darauf hingewiesen, dass das Eintreten einer dieser Faktoren, Risiken und Ungewissheiten dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen betrachteten, ausgedrückten, projizierten, erwarteten oder implizierten Ergebnissen abweichen, was einen wesentlichen und nachteiligen Einfluss auf das Geschäft, die Betriebsergebnisse und die Finanzlage des Unternehmens haben könnte. Von Zeit zu Zeit können neue Faktoren auftauchen, und weder ist es dem Unternehmen möglich, neue Faktoren vorherzusagen, noch kann es die möglichen Auswirkungen neuer Faktoren auf das Unternehmen beurteilen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2020
Alle Nachrichten auf MOODY'S CORPORATION
05.01.MOODY : erwirbt Catylist, Inc. und erweitert seine Kapazitäten bei Gewerbeimmobi..
BU
2020MOODY : kündigt Engagement für „Say on Climate“-Kampagne an
BU
2020MOODY : wählt Lloyd W. Howell, Jr. in den Vorstand
BU
2020MOODY : Banking Cloud von Moody's Analytics gewinnt zwei weitere Auszeichnungen
BU
2020MOODY : Bureau van Dijk erneut für beste Unternehmensdatenlösung ausgezeichnet
BU
2020MOODY : Neues Analytics Early Warning System von Moody's hilft bei rascherer Ide..
BU
2020MOODY'S ANALYTICS : von Best AI Technology Initiative für QUIQspread™ ausg..
BU
2020MOODY : Analytics gewinnt drei Auszeichnungen für strukturierte Finanzierungen i..
BU
2020MOODY : VanEck nutzt Daten von Moody's Analytics für zwei neue ETF
BU
2020MOODY : übernimmt ZM Financial Systems und stärkt dadurch die Risikobewertungsmö..
BU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MOODY'S CORPORATION
15.01.MOODY : upgrades Enel's long-term rating to 'Baa1'Outlook is stable
AQ
14.01.MOODY : Dates Set for Moody's Earnings Release and Investor Teleconference
BU
14.01.MOODY'S ANALYTICS : Wins Best Solution in Capital & Liquidity Modelling at Regul..
BU
13.01.MOODY'S ANALYTICS : Repeats as Data Provider of the Year in Regulation Asia Awar..
BU
06.01.MOODY : Morgan Stanley Adjusts Moody's PT to $292 From $300, Maintains Equal Wei..
MT
05.01.INSIDER TRENDS : Insider at Moody's Sale for Taxes Adds to 90-Day Selling Trend
MT
04.01.SECTOR UPDATE : Financial Stocks Trade Higher Pre-Bell Monday
MT
04.01.MOODY : Acquires Commercial Real Estate Platform Catalyst for Undisclosed Sum
MT
04.01.MOODY : Acquires Catylist, Inc., Advancing its Commercial Real Estate Capabiliti..
BU
2020MOODY : Announces Commitment to ‘Say on Climate' Campaign
BU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 5 299 Mio - 4 701 Mio
Nettoergebnis 2020 1 813 Mio - 1 608 Mio
Nettoverschuldung 2020 4 144 Mio - 3 676 Mio
KGV 2020 27,9x
Dividendenrendite 2020 0,86%
Marktkapitalisierung 50 087 Mio 50 087 Mio 44 430 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 10,2x
Marktkap. / Umsatz 2021 9,95x
Mitarbeiterzahl 11 397
Streubesitz 54,6%
Chart MOODY'S CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Moody's Corporation : Chartanalyse Moody's Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MOODY'S CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 310,15 $
Letzter Schlusskurs 266,65 $
Abstand / Höchstes Kursziel 39,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -9,99%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Robert Scott Fauber President, Chief Executive Officer & Director
Raymond W. McDaniel Non-Executive Chairman
Mark Kaye Chief Financial Officer & Senior Vice President
Mona Breed Chief Information Officer & Senior Vice President
Henry A. McKinnell Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
MOODY'S CORPORATION-8.13%50 087
S&P GLOBAL INC.-6.93%73 612
RELX PLC1.20%47 413
THOMSON REUTERS CORPORATION-1.56%39 949
MSCI, INC.-6.99%34 426
IHS MARKIT LTD.-4.81%34 064