Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Nestlé S.A.
  6. News
  7. Übersicht
    NESN   CH0038863350

NESTLÉ S.A.

(NESN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Nestlé mit überraschend starkem Wachstum im dritten Quartal

20.10.2021 | 08:03

Vevey (awp) - Der weltgrösste Nahrungsmittelkonzern Nestlé ist auch im dritten Quartal kaum zu bremsen gewesen. Das Unternehmen wuchs deutlich stärker als im Vorfeld erwartet. Entsprechend erhöht Nestlé nun seine Jahresziele erneut.

Nestlé ist in den Monaten Juli bis September (Q3) aus eigener Kraft um 6,5 Prozent gewachsen, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dabei haben Preissteigerungen von 2,1 Prozent zu diesem Wachstum beigetragen. Mengenmässig verkaufte Nestlé 4,4 Prozent mehr.

Nach den bereits sehr starken Vorquartalen mit Wachstumsraten von 8,6 und 7,7 Prozent ergibt sich für die Neunmonatsperiode ein organisches Wachstum von 7,6 Prozent. Der Umsatz betrug knapp 63,3 Milliarden Franken. Das Wachstum sei dabei von den meisten Regionen und Kategorien getragen worden, heisst es in der Mitteilung.

Mit den vorgelegten Zahlen übertrifft Nestlé die Erwartungen der Analysten, die gemäss AWP-Konsens für das dritte Quartal nur mit einem organischen Wachstum von 3,8 Prozent gerechnet hatten. Auch schneidet Nestlé deutlich besser ab als der französische Konzern Danone, der am Dienstag seine Zahlen vorgelegt hatte. Dieser ist nur dank Preiserhöhungen gewachsen, hat im dritten Quartal aber mengenmässig weniger verkauft.

Moderate Preissteigerungen

Die Inflation ging auch an Nestlé nicht spurlos vorbei. Man habe sich bemüht, die Inflation der Inputkosten und die Versorgungsengpässe gut zu bewältigen. Im dritten Quartal habe man die Preise "auf verantwortungsvolle Weise erhöht", wird Nestlé-Chef Mark Schneider in der Mitteilung zitiert.

Zudem habe Nestlé in Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit investiert, was laut Schneider aber das Wachstum weiter unterstützt habe, indem Nestlé die Relevanz und Differenzierung seiner Angebote verbessert habe.

Kaffee und Tierfutter gefragt

Auch im dritten Quartal 2021 haben sich die Kassenschlager Kaffee und Tiernahrung für Nestlé ausgezahlt. Beim Kaffee legten alle drei Hauptmarken - Nescafé, Nespresso und Starbucks - zu. Bei den Starbucks-Produkten war das Wachstum mit 15,5 Prozent am stärksten. Nestlé hat in den ersten neun Monaten für 2,2 Milliarden Franken Produkte der Marke Starbucks verkauft.

Beim Tierfutter - Nestlé hat Marken wie Purina oder Felix in seinem Sortiment - gönnten die Tierhalter ihren Lieblingen in der Berichtsperiode offenbar besonders gerne Premium-Marken wie Purina Pro Plan, Fancy Feast oder Purina One. Auch die Veterinärprodukte seien gut verkauft worden, heisst es in der Mitteilung.

Vegitrend bleibt stark

Auch Fertiggerichte und Kochhilfen haben laut der Mitteilung ein hohes einstelliges Wachstum verzeichnet. Zudem gab es bei den vegetarischen Fertigprodukten und dem Fleischersatz erneut ein starkes Wachstum. Hier verzeichnete Nestlé Wachstumsraten im zweistelligen Bereich.

Vor allem die Marke Garden Gourmet, die beispielsweise vegane Burgerpatties oder pflanzliches "Poulet" anbietet, habe stark dazu beigetragen und die Produktpalette sei weiter ausgebaut worden.

Die Neuausrichtung auf die Premiummarken beim Wasser scheint sich für den Konzern auszuzahlen. Das Wassergeschäft, das in der Vergangenheit eher schwächelte, wuchs um 4,3 Prozent. Dazu hat laut der Mitteilung in erster Linie die Marke S.Pellegrino beigetragen.

Nestlé baut sein weltweites Wassergeschäft bereits seit längerem um und konzentriert sich nun vermehrt auf internationale Premiummarken und Mineralwasser. Dafür hat sich Nestlé beispielsweise von seinen regionalen Quellwassermarken und dem Geschäft mit gereinigtem Wasser und den Getränkelieferservices in den USA und Kanada getrennt und Premium-Wassermarken wie die amerikanische Essentia aufgekauft.

Jahresausblick erhöht

Für das Gesamtjahr erhöht Nestlé wegen des guten Quartalsergebnisses erneut die angepeilten Ziele. Das Unternehmen strebt ein organisches Wachstum zwischen 6 und 7 Prozent an. Zuvor lagen die Erwartungen noch bei einem Wachstum von 5 bis 6 Prozent.

Die operative Marge sieht Nestlé allerdings nach wie vor bei den bereits zuvor kommunizierten 17,5 Prozent, was die anfängliche Zeitverzögerung der Inflation der Inputkosten und der Preisgestaltung sowie die einmaligen Integrationskosten im Zusammenhang mit der Übernahme der Kernmarken von The Bountiful Company widerspiegle, heisst es.

tv/tt


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu NESTLÉ S.A.
02.12.Zuckerfreie Oreos haben für Mondelez in China faden Beigeschmack
RE
29.11.Galderma kauft das US-Hautpflegeunternehmen Alastin vor einem möglichen Börsengang in Z..
MR
26.11.Aktien Schweiz knicken mit Corona-Ängsten ein - Logitech und Lonza fester
DJ
26.11.Strengere Regeln für Druckfarben bei Lebensmittelpackungen
DP
26.11.Holcim verlängert Amtszeit des Verwaltungsratspräsidenten bis Frühjahr 2023
MT
25.11.Aktien Schweiz schließen mit Aufschlägen
DJ
24.11.Aktien Schweiz zur Wochenmitte mit moderaten Aufschlägen
DJ
24.11.BERICHTIGUNG : S&P behält Bewertungen und stabilen Ausblick für Nestlé bei
MT
24.11.S&P Nestlé behält Bewertungen bei, stabiler Ausblick für Nestlé
MT
22.11.Nestlé führt 4-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde bei veganem Startup Sundial Foods an
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu NESTLÉ S.A.
03.12.NESTLE S A : Nestlé supports first pilot in European reskilling project
PU
29.11.Galderma buys U.S. skincare firm Alastin ahead of potential Zurich IPO
RE
26.11.Holcim Extends Chairman's Term Until Spring 2023
MT
24.11.CORRECTION : S&P Keeps Ratings, Stable Outlook On Nestlé
MT
24.11.S&P Nestlé Keeps Ratings, Stable Outlook on Nestlé
MT
22.11.Nestlé Leads $4 Million Funding Round in Vegan Startup Sundial Foods
MT
19.11.Sundial Foods, Inc. announced that it has received $4 million in funding from Nestl? S...
CI
17.11.NESTLE S A : Transcript 337kb
PU
17.11.Nestle aims to nearly double sales via e-commerce by 2025
RE
17.11.Nestlé Expects E-Commerce Sales to Account for 25% of Group Total By 2025
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NESTLÉ S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 86 976 Mio 94 752 Mio -
Nettoergebnis 2021 12 123 Mio 13 207 Mio -
Nettoverschuldung 2021 35 960 Mio 39 175 Mio -
KGV 2021 27,4x
Dividendenrendite 2021 2,40%
Marktkapitalisierung 327 Mrd. 356 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 4,17x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,00x
Mitarbeiterzahl 273 000
Streubesitz 97,6%
Chart NESTLÉ S.A.
Dauer : Zeitraum :
Nestlé S.A. : Chartanalyse Nestlé S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NESTLÉ S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 118,82 CHF
Mittleres Kursziel 125,62 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,73%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ulf Mark Schneider Chief Executive Officer & Director
François-Xavier Michel Marie Roger Chief Financial Officer & Executive Vice President
Paul Bulcke Chairman
Stefan Palzer Chief Technology Officer & Executive VP
Magdi Batato Head-Operations & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NESTLÉ S.A.12.99%355 552
MONDELEZ INTERNATIONAL, INC.1.69%84 061
YIHAI KERRY ARAWANA HOLDINGS CO., LTD-42.63%52 836
THE KRAFT HEINZ COMPANY-2.94%41 177
GENERAL MILLS, INC.9.23%38 904
DANONE-0.84%38 857