Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

NETFLIX, INC.

(NFLX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bitkom rechnet mit leichtem Rückgang bei Unterhaltungselektronik

22.09.2021 | 11:38

BERLIN (dpa-AFX) - Der Markt für Fernseher, Spielekonsolen und andere Geräte der Unterhaltungselektronik wird im laufenden Jahr nach Berechnungen des Digitalverbandes Bitkom voraussichtlich leicht um rund vier Prozent auf 8,96 Milliarden Euro schrumpfen. Grund dafür sei nicht eine mangelnde Nachfrage, sondern seien vor allem Lieferschwierigkeiten, sagte Bitkom-Präsident Achim Berg am Mittwoch in einer Online-Pressekonferenz.

Den größten Zuwachs verzeichnet das Segment der Spielekonsolen, das 2021 der Prognose nach um rund zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegen wird. Das Wachstum in dem Bereich hätte noch größer ausfallen können, wenn mehr Geräte lieferbar gewesen wären, hieß es.

Beim Einsatz der Unterhaltungselektronik habe sich mittlerweile das Videostreaming quasi als Standard durchgesetzt. Serien und Filme bei Netflix, Amazon Prime Video, Joyn und Co. sowie Clips bei YouTube, Vimeo oder in sozialen Medien erreichen bereits 70 Prozent aller Menschen in Deutschland. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Bitkom.

Das beliebteste Gerät für den täglichen Videokonsum ist demnach inzwischen das Smartphone: Fast ein Drittel (28 Prozent) derer, die streamen, nutzen es jeden Tag, um Videos zu schauen, ein Fünftel (21 Prozent) mehrmals pro Woche. Smartphones liegen damit recht deutlich vor Smart-TVs und Laptops.

Das Videostreaming nimmt auch einen immer größer werdenden Anteil im Unterhaltungsbudget der Menschen in Deutschland ein. 38 Prozent nutzen bereits ein kostenpflichtiges Abonnement. 22 Prozent verwenden dabei einen kostenpflichtigen Dienst, 32 Prozent nutzen zwei Abos, und 29 Prozent haben sogar drei oder mehr entgeltpflichtige Angebote abonniert, mehr als doppelt so viele wie vor einem Jahr. "Corona hat dem Videostreaming einen enormen Schub verliehen. Dieser Effekt wird anhalten", sagte Berg.

Viele Videostreamer versuchen laut der Umfrage, die Kosten für ein Abonnement zu teilen. Die Hälfte der Abonnentinnen und Abonnenten teilt sich Dienste sowie Kosten, 37 Prozent zahlen und nutzen einen Dienst allein, 29 Prozent nutzen den Angaben nach einen kostenpflichtigen Dienst bei anderen Personen mit, ohne selbst dafür zu zahlen./chd/DP/men


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. 0.45%3390.625 verzögerte Kurse.1.95%
CECONOMY AG -0.19%4.134 verzögerte Kurse.-26.88%
MICROSOFT CORPORATION 4.58%323.93 verzögerte Kurse.39.43%
NETFLIX, INC. -0.79%662.72 verzögerte Kurse.23.63%
SONY GROUP CORPORATION -2.27%13105 Schlusskurs.27.42%
Alle Nachrichten zu NETFLIX, INC.
00:18Netflix, die Tribeca Studios und Gold House stellen das Programm „Future Gold Fil..
PU
25.10.INSIDER-VERKAUF : Netflix
MT
24.10.Netflix präsentiert den Teaser-Trailer und Artwork für seinen japanischen Film „L..
PU
22.10.NETFLIX : Interview mit Taka über „Flip a Coin -ONE OK ROCK Documentary-“ &rar..
PU
22.10.Mexikos Grupo Televisa meldet 77% Rückgang des Nettogewinns im dritten Quartal
MR
21.10.Google senkt Abgabe für Abos in Apps auf 15 Prozent
DP
21.10.Chicken Soup for the Soul Entertainment erwirbt Mehrheitsbeteiligung an indischer Produ..
MT
21.10.SPLENDID MEDIEN AG : Erfolgreiche Starts von Splendid- Koproduktionen in Kino und Streamin..
DJ
21.10.NEUE PERSPEKTIVEN : Münchner Medientage loten Zukunft der Branche aus
DP
21.10.NETFLIX : Die Action mit „Power Rangers Dino Fury“ auf Netflix geht weiter &ra..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NETFLIX, INC.
19:19'MASTERS OF THE UNIVERSE : Revelation': He-Man, Skeletor face off in Part 2 trailer
AQ
16:43'HELLBOUND' : Netflix teases monsters in Korean horror series
AQ
16:08'COWBOY BEBOP' : John Cho is Spike Spiegel in poster for Netflix series
AQ
15:29INSIDER SELL : Netflix
MT
11:12Chappelle special spurs Netflix walkout and counter protests
AQ
05:03Chapelle special spurs Netflix walkout; 'Trans lives matter'
AQ
26.10.'The Unforgivable' trailer shows Sandra Bullock seek redemption
AQ
26.10.Netflix, Tribeca Studios and Gold House Introduce the Future Gold Film Fellowship Progr..
PU
26.10.This is what a scene of a Netflix hit series, directed by Renny Harlin, would look like..
AQ
26.10.TV production business boosts Hasbro as toy shipments take a hit
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NETFLIX, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 703 Mio - 27 246 Mio
Nettoergebnis 2021 4 870 Mio - 4 467 Mio
Nettoverschuldung 2021 9 143 Mio - 8 386 Mio
KGV 2021 62,4x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 296 Mrd. 296 Mrd. 272 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 10,3x
Marktkap. / Umsatz 2022 8,97x
Mitarbeiterzahl 9 400
Streubesitz 98,2%
Chart NETFLIX, INC.
Dauer : Zeitraum :
Netflix, Inc. : Chartanalyse Netflix, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NETFLIX, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 45
Letzter Schlusskurs 668,52 $
Mittleres Kursziel 646,77 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,25%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Wilmot Reed Hastings Chairman, President & Co-Chief Executive Officer
Theodore A. Sarandos Co-CEO, Director & Chief Content Officer
Spencer Adam Neumann Chief Financial Officer
Adriane C. McFetridge Engineering Director
Gregory K. Peters Chief Operating & Product Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NETFLIX, INC.23.63%296 122
TENCENT HOLDINGS LIMITED-13.65%614 915
PROSUS N.V.-12.69%283 363
AIRBNB, INC.16.58%106 011
UBER TECHNOLOGIES, INC.-9.76%90 042
NASPERS LIMITED-12.15%72 596