Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

NETFLIX, INC.

(NFLX)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

IPO/Bertelsmann plant Börsengang des Dienstleistungsgeschäfts Majorel

07.09.2021 | 08:50

LUXEMBURG/GÜTERSLOH (dpa-AFX) - Der Bertelsmann-Konzern will einen Teil seiner Dienstleistungssparte an die Börse bringen. Das Unternehmen Majorel, an dem der Konzern zur Hälfte beteiligt ist, teilte am Dienstag in Luxemburg mit, noch im zweiten Halbjahr eine Börsennotierung in Amsterdam anzustreben.

Bertelsmann-Chef Thomas Rabe sagte in einer Konzernmitteilung: "Bertelsmann bleibt auch nach der Privatplatzierung strategischer Aktionär von Majorel, zusammen mit dem Partner Saham."

Das Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen Bertelsmann hält 50 Prozent der Anteile an Majorel, die andere Hälfte die marokkanische Saham Group. Majorel entstand Anfang 2019. Bertelsmann und Saham gingen dazu eine Partnerschaft ein und legten einige ihrer Geschäftsbereiche zusammen, um einen führenden Anbieter von Kundenservice-Leistungen - im Bereich Customer Experience - aufzubauen. Dabei handelt es sich um die Optimierung der Beziehungen eines Unternehmens zu seinen Kunden unter anderem mit technischen Lösungen.

Majorel ist in rund 30 Ländern mit mehr als 60 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aktiv. Zu den mehr als 400 Kunden zählen den Angaben zufolge auch globale Tech-Unternehmen. Der Majorel-Umsatz lag laut Bertelsmann-Bilanz 2019 bei 1,2 Milliarden Euro und 2020 bei rund 1,38 Milliarden Euro. Im ersten Halbjahr dieses Jahres wuchs der Majorel-Umsatz laut Rabe um 35 Prozent. Vor Wochen hatte das "Handelsblatt" über die Börsengang-Pläne berichtet. Der Konzern hatte das damals nicht kommentiert.

Zur Gründung von Majorel hatte es 2019 von Bertelsmann geheißen, dass diese die Antwort auf die voranschreitenden Veränderungen in der Customer-Experience-Industrie getrieben durch die Digitalisierung sei. Prognosen zeigten demnach, dass in den Folgejahren bis zu einem Viertel der bestehenden Callcenter-Interaktionen über automatisierte Technologien abgewickelt werden könnten. "Bis 2027 könnte diese Zahl sogar auf fast die Hälfte steigen", hatte es geheißen.

Die Dienstleistungssparte Arvato - zu der auch Majorel hinzugerechnet wird - ist in der Bertelsmann-Bilanz eine wichtige Säule. Vergleicht man die Umsätze innerhalb des Konzernportfolios, so steuerte der Bereich Arvato 2020 den zweitgrößten Posten mit rund 4,4 Milliarden Euro bei. An der Spitze steht das TV-Geschäft der RTL Group mit rund 6 Milliarden Euro. An Position drei steht die Buchssparte Penguin Random House (3,8 Milliarden Euro).

Der gesamte Konzernumsatz belief sich 2020 auf 17,3 Milliarden Euro. Im ersten Halbjahr 2021 stiegen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 10,7 Prozent auf 8,7 Milliarden Euro.

Bertelsmann treibt zurzeit viele Veränderungen voran. Diese betreffen vor allem die RTL Group: In europäischen Märkten sollen größere Einheiten entstehen, um im jeweiligen Markt mit TV und Streaming den weltweiten Streaminganbietern wie Netflix und Amazon etwas entgegensetzen zu können. Bertelsmann geht dazu unterschiedliche Wege. In Deutschland bringt Bertelsmann TV-Geschäft mit dem deutschen Magazingeschäft des eigenen Hamburger Zeitschriftenverlags Gruner + Jahr ("Stern", "Geo") zusammen. RTL kauft die Magazinsparte des Verlags zum nächsten Jahr./rin/DP/stk


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -5.95%2852.86 verzögerte Kurse.-9.03%
NETFLIX, INC. -21.79%397.5 verzögerte Kurse.-15.63%
RTL GROUP S.A. -0.36%49.8 verzögerte Kurse.7.21%
Alle Nachrichten zu NETFLIX, INC.
21.01.US-Aktien fallen am Freitag auf neue 2022er-Tiefs; Nasdaq fällt in diesem Monat um 12%,..
MT
21.01.S&P 500 mit wöchentlichem Rückgang um 5,7%, Konsumgüter, Kommunikationsdienste und Tech..
MT
21.01.MÄRKTE USA/Wall Street weiter auf Talfahrt - Netflix brechen ein
DJ
21.01.Aktien von Basiskonsumgütern widerstehen dem Markttrend vom Freitag
MT
21.01.ViacomCBS' Streaming-Debüt beeindruckend, aber Fragen zum langfristigen Erfolg bleiben,..
MT
21.01.SOCIAL BUZZ : Wallstreetbets Aktien rutschen auf breiter Front ab, angeführt von Netflix
MT
21.01.Aktien von Basiskonsumgütern halten sich mit bescheidenen Freitagsgewinnen über Wasser
MT
21.01.Aktien fallen am Mittag mit Treasury-Renditen und Rohöl; Netflix fällt zurück
MT
21.01.Netflix-Aktie fällt nach schwachen Wachstumsaussichten für Abonnements, einer Reihe von..
MT
21.01.MITTAGSBERICHT : US-Aktien fallen mit Treasury-Renditen, Rohöl im Mittagshandel; Netflix s..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu NETFLIX, INC.
21.01.Stocks fall, have worst week since March 2020; Netflix tanks
AQ
21.01.Communications Services Down As Netflix Weighs -- Communications Services Roundup
DJ
21.01.Netflix, SunPower fall; Peloton, Bank OZK rise
AQ
21.01.US Stocks Slump to New 2022 Lows Friday; Nasdaq Down 12% This Month as Netflix Dives
MT
21.01.Netflix Ends Down Nearly 22%, Worst Performer in the S&P 500 and Nasdaq 100 Today -- Da..
DJ
21.01.S&P 500 Posts 5.7% Weekly Drop as Consumer Discretionary, Communication Services, Techn..
MT
21.01.AFTER HOURS WATCH LIST SCORECARD : Vmac, isrg, nflx
MT
21.01.US Stocks Slump to New 2022 Lows; Nasdaq Down 12% This Month as Netflix Dives
MT
21.01.Consumer Staples Stocks Resisting Friday Market Rout
MT
21.01.ViacomCBS' Streaming Debut Impressive but Questions Over Longer Term Success Remain, Bo..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NETFLIX, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 703 Mio - 27 057 Mio
Nettoergebnis 2021 4 869 Mio - 4 435 Mio
Nettoverschuldung 2021 9 070 Mio - 8 262 Mio
KGV 2021 47,5x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 225 Mrd. 225 Mrd. 205 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 7,88x
Marktkap. / Umsatz 2022 7,06x
Mitarbeiterzahl 9 400
Streubesitz -
Chart NETFLIX, INC.
Dauer : Zeitraum :
Netflix, Inc. : Chartanalyse Netflix, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NETFLIX, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Letzter Schlusskurs 508,25 $
Mittleres Kursziel 534,63 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,19%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Wilmot Reed Hastings Chairman, President & Co-Chief Executive Officer
Theodore A. Sarandos Co-CEO, Director & Chief Content Officer
Spencer Adam Neumann Chief Financial Officer
Adriane C. McFetridge Engineering Director
Gregory K. Peters Chief Operating & Product Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NETFLIX, INC.-15.63%225 130
TENCENT HOLDINGS LIMITED3.94%577 366
PROSUS N.V.5.68%225 153
AIRBNB, INC.-5.10%98 938
UBER TECHNOLOGIES, INC.-9.80%73 375
NASPERS LIMITED7.19%68 225