Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Netflix, Inc.    NFLX

NETFLIX, INC.

(NFLX)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Studie: Fernsehgerät in Corona-Zeiten wieder etwas wichtiger

26.10.2020 | 15:10

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Das Fernsehgerät ist in deutschen Haushalten in Corona-Zeiten einer Studie zufolge wieder etwas wichtiger geworden. "58 Prozent der Personen ab 14 Jahren in Deutschland nennen den TV-Bildschirm als wichtigstes Gerät zur Videonutzung. Das entspricht über einen Prozentpunkt mehr als im Vorjahr, womit der rückläufige Trend der letzten Jahre gestoppt wurde", heißt es im neuen Digitalisierungsbericht Video der Medienanstalten, der am Montag veröffentlicht wurde. 2016 lag der Wert noch bei gut 66 Prozent, 2018 bei 63 Prozent, 2019 bei fast 57 Prozent.

Die Autoren betonen aber, dass die Rückkehr an den Big-Screen vor dem Hintergrund der speziellen Situation in diesem Jahr betrachtet werden müsse. "Ob der Trend zurück zum Fernsehgerät auch in Zukunft anhält, bleibt daher abzuwarten."

In Corona-Zeiten hat auch die tägliche Nutzung von klassischem TV-Programm - damit ist das fortlaufende Programm der Sender gemeint

- nach Jahren wieder zugenommen, wie aus der repräsentativen

Befragung weiter hervorgeht. 69 Prozent schauten jeden Tag lineares Fernsehen. 2019 waren es noch 64 Prozent und im Jahr davor 66 Prozent gewesen.

Deutlich stärker ist der Anstieg bei der Videonutzung im Internet: Fast 42 Prozent sehen sich mittlerweile täglich im Netz Bewegtbild an. 2019 waren es 22 Prozent und 2016 noch 8 Prozent, wie die Studie auflistet.

Bei der Nutzung von Streaming-Diensten führte Netflix in den Befragungen die Liste an. Etwa ein Drittel (32 Prozent) der Bevölkerung ab 14 Jahren in Deutschland sieht sich mindestens einmal pro Monat Netflix-Inhalte an. Dahinter liegen die Plattformen Amazon Prime Video mit gut 25 Prozent und Disney+ mit mehr als 11 Prozent.

Die Landesmedienanstalten veröffentlichen jedes Jahr den Digitalisierungsbericht mit dem aktuellen Stand der Fernseh- und Videonutzung in Deutschland. Die Anstalten in den Bundesländern beaufsichtigen den privaten Rundfunk und Medieninhalte im Internet. Sie sind unabhängige Stellen. Die Medienregulierer stellten den Bericht auf dem Branchentreffen Münchner Medientage vor./rin/DP/nas


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf NETFLIX, INC.
15:20DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 25.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
10:09INDIEN : Boykottrufe gegen Netflix wegen eines Kusses
DP
23.11.NETFLIX-REKORD : 'Das Damengambit' ist bisher erfolgreichste Miniserie
DP
23.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
23.11.JPMorgan hebt Ziel für Netflix auf 628 Dollar - 'Overweight'
DP
23.11.Sophia Lorens neuer Film ist weltweit Netflix-Erfolg
DP
17.11.RTL und Telekom bündeln Streaming-Kräfte
DP
16.11.Hauck & Aufhäuser belässt Tele Columbus auf 'Sell'
DP
13.11.Quartalszahlen von Tele Columbus verfehlen Erwartungen - Aktie sackt ab
DP
13.11.Disney macht weiter Verlust - Streaming-Geschäft boomt aber
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NETFLIX, INC.
20:37Netflix's 'Queen's Gambit' Sparks a Chess Boom -- Here's How to Get In on It
DJ
19:25WHAT TO STREAM THANKSGIVING WEEKEND : 'Happiest Season,' Macy's parade
AQ
19:17WALT DISNEY : The pandemic is changing Hollywood, maybe forever
AQ
18:23Netflix's 'Queen's Gambit' Sparks a Chess Boom -- Here's How to Get In on It
DJ
13:18NETFLIX : What's coming and going in December 2020
AQ
24.11.Dow Jones Industrial Average Crosses 30000 for First Time
DJ
24.11.'NEVER HAVE I EVER' : Megan Suri joins Season 2 of Netflix series
AQ
23.11.NETFLIX : 'The Queen's Gambit' tops Netflix limited series with 62M viewers
AQ
23.11.NETFLIX COM INC : JP Morgan reiterates its Buy rating
MD
22.11.NETFLIX : Temple kissing scenes stir trouble for Netflix India
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 24 938 Mio - 22 661 Mio
Nettoergebnis 2020 2 856 Mio - 2 595 Mio
Nettoverschuldung 2020 8 545 Mio - 7 765 Mio
KGV 2020 77,1x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 213 Mrd. 213 Mrd. 194 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 8,90x
Marktkap. / Umsatz 2021 7,55x
Mitarbeiterzahl 8 600
Streubesitz 98,4%
Chart NETFLIX, INC.
Dauer : Zeitraum :
Netflix, Inc. : Chartanalyse Netflix, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NETFLIX, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 545,79 $
Letzter Schlusskurs 482,88 $
Abstand / Höchstes Kursziel 45,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -58,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Wilmot Reed Hastings Chairman, President & Co-Chief Executive Officer
Theodore A. Sarandos Co-CEO, Director & Chief Content Officer
Gregory K. Peters Chief Operating & Product Officer
Spencer Adam Neumann Chief Financial Officer
Adriane C. McFetridge Engineering Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NETFLIX, INC.49.24%213 334
TENCENT HOLDINGS LIMITED52.56%716 776
PROSUS N.V.45.05%179 067
UBER TECHNOLOGIES, INC.72.36%90 411
NASPERS LIMITED38.86%89 435
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A.80.64%51 215