1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Nordex SE
  6. News
  7. Übersicht
    NDX1   DE000A0D6554   A0D655

NORDEX SE

(NDX1)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:36 04.07.2022
8.140 EUR   -2.05%
01.07.NORDEX SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
30.06.ERNEUERBARE-ENERGIE-VERBAND : Nordex-Schließung Fehlentscheidung
DP
29.06.NORDEX SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
EQ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

MÄRKTE EUROPA/Fester - Nordex-Aktie fällt mit gesenkter Prognose

25.05.2022 | 09:44

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Rücksetzer vom Dienstag geht es an den europäischen Börsen am Mittwoch wieder leicht nach oben. Der DAX verbessert sich kurz nach der Eröffnung um 0,4 Prozent auf 13.982 Punkte, der Euro-Stoxx-50 legt um 0,5 Prozent auf 3.665 Punkte zu. "Nach dem schwachen Tag gestern strebt der DAX heute wieder nach oben", sagt Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. "Ein nachhaltiges Überschreiten der 14.000 könnte die Stimmung zumindest etwas aufhellen", meint er.

Der Markt reagiert mit dem Anstieg auf die späte Erholung an der Wall Street, dort hatten zum Schluss nur noch die Technologie-Aktien deutlich im Minus gelegen. Der Dow Jones konnte dagegen seine kräftigen Verluste aus dem frühen Handel zum Schluss vollständig wettmachen. Die Aktien der Versorger erzielten sogar kräftige Gewinne, ebenso die zuletzt gebeutelten Hersteller von Konsumgütern des täglichen Bedarfs.

Im Blickpunkt steht vor allem das Fed-Protokoll der Sitzung vom 3. und 4. Mai, das am Abend vorgelegt wird. Dort werden Hinweise erwartet, wie hoch die Bereitschaft auch der US-Notenbank zu stärkeren Maßnahmen ist.

Nur leicht positiv stimmt die Aufwärtsrevision im deutschen BIP. Im ersten Quartal legte die deutsche Wirtschaft um kalenderbereinigt 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. In der ersten Veröffentlichung waren 3,7 Prozent vermeldet worden. "Von den Effekten des Ukraine-Krieges dürfte in den aktuellen Zahlen wenig enthalten sein", sagt IMK-Chef Sebastian Dullien. Die volle Wucht der Kriegsfolgen für die deutsche Wirtschaft werde sich erst in den Zahlen ab dem zweiten Quartal widerspiegeln.

In den kommenden Quartalen werden die hohen Energiepreise den Konsum belasten, die gestiegene Unsicherheit werde die Unternehmensinvestitionen dämpfen, und die gestiegenen Zinsen würden die Wohnungsbauaktivität bremsen, so Dullien. Er rechnete daher "mit einem ebenfalls schwachen zweiten Quartal". Die Zahlungen aus dem Entlastungspaket der Bundesregierung dürften den Konsum ab dem dritten Quartal dann etwas stützen.

Der Gfk-Konsumklima-Indikator lag mit einem Wert von minus 26 im Rahmen der Erwartungen. "Er ist zwar grottenschlecht, aber zumindest nicht noch weiter abgestürzt", so ein Händler. Dagegen ging das Verbrauchervertrauen in Frankreich und Schweden im Mai weiter zurück. Dies seien zwar nur Mosaiksteine, jedoch würde das Bild eines Konsumeinbruchs in Europa wegen der unbekämpften Inflation immer deutlicher, so ein Händler.

   Kräftiges Minus bei Nordex 

Die Nordex-Aktie knickt im frühen Handel um 9,2 Prozent ein. Der Windkraftanlagen-Hersteller hat die Margenprognose kräftig in den Verlustbereich gesenkt auf minus 4 bis 0 Prozent. Zuvor war ein Plus von 1 bis 3,5 Prozent erwartet worden. Auch die Umsatzerwartung wurde gesenkt.

Leicht positiv werden die Zahlen zum ersten Quartal von Aroundtown im Handel eingeschätzt. "Angesichts der negativen Stimmung gegenüber der Branche dürfte das stützen", sagt ein Händler. Der Immobilienkonzern hat seine Prognose für das Jahr bestätigt und konnte auf Jahressicht leicht wachsen. Sorgen vor kräftigen Zinserhöhungen könnten allerdings die Immobilien-Aktien generell wieder unter Druck bringen, heißt es am Markt. Die Aktie verliert 1,5 Prozent.

Gemischt sind die Zahlen von Marks & Spencer ausgefallen, heißt es im Handel. Der britische Einzelhändler habe zwar einen kräftigen Erholungskurs vorgelegt und den Vorsteuergewinn in seinem Fiskaljahr deutlich verbessert, einige Analysten hatten aber noch mehr erwartet. Zudem blicke das Unternehmen sehr vorsichtig auf das neue Fiskaljahr, unter anderem wegen des nun fehlenden Gewinnbeitrags aus Russland. "Die Aktie bröckelt schon seit Jahresbeginn ab, daher dürfte der vorsichtige Ausblick nicht mehr so stark belasten", meint ein Händler. Für die Titel geht es um 2,0 Prozent aufwärts.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.664,68      +0,5%         17,12         -14,7% 
Stoxx-50                3.598,35      +0,6%         21,20          -5,8% 
DAX                    13.981,74      +0,4%         61,99         -12,0% 
MDAX                   28.957,48      +0,2%         63,15         -17,6% 
TecDAX                  3.051,04      -0,3%         -8,94         -22,2% 
SDAX                   13.253,30      +0,1%          8,03         -19,3% 
FTSE                    7.523,37      +0,5%         39,02          +1,4% 
CAC                     6.277,91      +0,4%         24,77         -12,2% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       0,97                    +0,00          +1,15 
US-Zehnjahresrendite        2,76                    +0,01          +1,25 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mi, 8:11 Uhr  Di, 17:26 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,0690      -0,4%        1,0703         1,0729   -6,0% 
EUR/JPY                   135,95      -0,1%        135,93         135,75   +3,9% 
EUR/CHF                   1,0290      -0,2%        1,0298         1,0302   -0,8% 
EUR/GBP                   0,8521      -0,5%        0,8541         0,8570   +1,4% 
USD/JPY                   127,18      +0,3%        127,00         126,52  +10,5% 
GBP/USD                   1,2545      +0,1%        1,2532         1,2518   -7,3% 
USD/CNH (Offshore)        6,6792      +0,3%        6,6795         6,6628   +5,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                29.727,15      +0,6%     29.741,48      29.015,07  -35,7% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 110,86     109,77         +1,0%           1,09  +52,3% 
Brent/ICE                 114,55     113,56         +0,9%           0,99  +50,8% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.858,67   1.866,55         -0,4%          -7,89   +1,6% 
Silber (Spot)              21,97      22,12         -0,7%          -0,15   -5,7% 
Platin (Spot)             953,08     957,98         -0,5%          -4,91   -1,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/err

(END) Dow Jones Newswires

May 25, 2022 03:43 ET (07:43 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AROUNDTOWN SA -5.25%2.853 verzögerte Kurse.-46.37%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.16%0.65955 verzögerte Kurse.2.32%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.16%0.6882 verzögerte Kurse.-6.16%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.26%18496.3 Schlusskurs.-56.00%
BITCOIN (BTC/USD) 0.33%19289.5 Schlusskurs.-59.59%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.03%1.16067 verzögerte Kurse.-2.56%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.04%1.21091 verzögerte Kurse.-10.61%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.05%0.745768 verzögerte Kurse.6.90%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.03%0.77784 verzögerte Kurse.-1.93%
DAX -0.31%12773.38 verzögerte Kurse.-19.59%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.04317 verzögerte Kurse.-8.28%
EURO STOXX 50 0.12%3452.42 verzögerte Kurse.-19.78%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.07%0.012155 verzögerte Kurse.3.00%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.01%0.012673 verzögerte Kurse.-5.64%
MARKS AND SPENCER GROUP PLC 1.16%139.8 verzögerte Kurse.-39.59%
MDAX -1.28%25505.48 verzögerte Kurse.-27.38%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.09%0.6219 verzögerte Kurse.-9.22%
NORDEX SE -2.05%8.14 verzögerte Kurse.-41.48%
S&P 500 1.06%3825.33 Realtime Kurse.-19.74%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 2.48%608.9004 Realtime Kurse.44.17%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.22%232.1105 Realtime Kurse.-9.82%
S&P GSCI SILVER INDEX 1.82%978.0274 Realtime Kurse.-15.78%
SDAX -0.64%11854.13 verzögerte Kurse.-27.78%
TECDAX -0.45%2881.39 verzögerte Kurse.-26.50%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.01%0.958635 verzögerte Kurse.9.03%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 4.27%56.25 verzögerte Kurse.-26.27%
Alle Nachrichten zu NORDEX SE
01.07.NORDEX SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreit..
EQ
30.06.ERNEUERBARE-ENERGIE-VERBAND : Nordex-Schließung Fehlentscheidung
DP
29.06.NORDEX SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreit..
EQ
29.06.IG Metall hält Werksschließung bei Nordex für sinnlos
DP
27.06.MÄRKTE EUROPA/Verhalten aufwärts - Prosus mit Aktienrückkauf gesucht
DJ
27.06.XETRA-SCHLUSS/DAX startet vorsichtig höher in die Woche
DJ
27.06.MÄRKTE EUROPA/DAX gibt Gewinne nahezu ab - Prosus mit Kurssprung
DJ
27.06.Aktien Frankfurt: Gewinne schmelzen - Fragile Kurserholung
AW
27.06.MÄRKTE EUROPA/Anleger bleiben risikobereit - Prosus mit Kurssprung
DJ
27.06.Acciona-Bekenntnis gibt Nordex kräftig Auftrieb
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu NORDEX SE
27.06.Nordex SE - EUR 139.2 million capital increase via private placement to anchor sharehol..
AQ
27.06.Nordex SE - Nordex SE resolves on capital increase
AQ
27.06.Spain's Acciona Raises Stake in German Wind Turbine Maker Nordex
MT
26.06.NORDEX SE : EUR 139.2 million capital increase via private placement to anchor shareholder..
EQ
26.06.NORDEX SE : Nordex SE resolves on capital increase
EQ
23.06.Nordex Group receives 63 MW order from OX2 in Poland
EQ
23.06.Nordex Group Receives 63 Mw Order from Ox2 in Poland
CI
21.06.TRANSCRIPT : Nordex SE, Q1 2022 Earnings Call, Jun 21, 2022
CI
21.06.Nordex SE Reports Earnings Results for the First Quarter Ended March 31, 2022
CI
21.06.NORDEX : Q1 statement / Q1 financial report 2022
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NORDEX SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 5 370 Mio 5 600 Mio 5 383 Mio
Nettoergebnis 2022 -230 Mio -240 Mio -230 Mio
Nettoverschuldung 2022 379 Mio 395 Mio 380 Mio
KGV 2022 -5,44x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 1 433 Mio 1 494 Mio 1 436 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,34x
Marktwert / Umsatz 2023 0,30x
Mitarbeiterzahl 8 621
Streubesitz 65,1%
Chart NORDEX SE
Dauer : Zeitraum :
Nordex SE : Chartanalyse Nordex SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NORDEX SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Letzter Schlusskurs 8,14 €
Mittleres Kursziel 14,69 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 80,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
José Luis Blanco Dieguez Chief Executive Officer
Ilya Taka Hartmann Chief Financial Officer
Wolfgang H. Ziebart Chairman-Supervisory Board
Jan Klatten Member-Supervisory Board
Martin Wolfgang Rey Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NORDEX SE-41.48%1 521
ABB LTD-27.65%49 653
SIEMENS LIMITED1.94%10 863
ZHUZHOU CRRC TIMES ELECTRIC CO., LTD.-14.29%8 640
SHANGHAI ELECTRIC GROUP COMPANY LIMITED-18.91%8 406
ABB INDIA LIMITED5.63%6 111