Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Nordex SE    NDX1   DE000A0D6554

NORDEX SE

(NDX1)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Mecklenburg-Vorpommern gewährt Millionen-Bürgschaft für Nordex

30.07.2020 | 11:06

SCHWERIN (dpa-AFX) - Der aufgrund der Corona-Krise unter Druck geratene Windkraftanlagen-Hersteller Nordex bekommt eine Kreditbürgschaft über gut 104 Millionen Euro vom Land Mecklenburg-Vorpommern. Damit soll ein Kredit über 116 Millionen Euro zu 90 Prozent abgesichert werden, wie das Finanz- und das Wirtschaftsministerium am Donnerstag gemeinsam nach einer Sondersitzung des Schweriner Kabinetts mitteilten.

Insgesamt benötige das Unternehmen staatliche Bürgschaften für einen Betriebsmittelkredit in Höhe von 350 Millionen Euro. Für die Hälfte davon - 175 Millionen Euro - soll demnach der Bund bürgen, für 116 Millionen Euro das Land MV und für den Rest die Hansestadt Hamburg. Nordex beschäftigt in seiner Fertigung in Rostock nach Angaben des Schweriner Wirtschaftsministeriums mehr als 1600 Mitarbeiter und in der Konzernzentrale in Hamburg etwa 900.

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sagte zu der Bürgschaftsgewährung: "Nordex ist ein bedeutender Arbeitgeber für Rostock und die Region." Im Vordergrund der Unterstützung des Landes stehe die Sicherung der Arbeitsplätze. Darüber hinaus habe sich Rostock als innovativer Produktionsstandort über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. "Das soll auch künftig so bleiben."

Finanzsstaatssekretär Heiko Miraß (SPD) betonte, dass Nordex aufgrund der Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten ist. "Nordex ist einer der größten Windkraftanlagenbauer der Welt und daher zwingend auf internationale Lieferketten angewiesen. Coronabedingt kam es hier aber zu teils erheblichen Einschränkungen, die sich auf die Liquidität des Unternehmens niederschlagen", erklärte er. Dass dies temporäre Schwierigkeiten seien, zeigten nicht zuletzt gut gefüllte Auftragsbücher.

Allerdings hatte der Windkraftanlagen-Hersteller Mitte Juli einen starken Rückgang bei den Bestellungen bekanntgegeben. Zwischen April und Ende Juni bestellten Kunden demnach 217 Windenergieanlagen für Projekte mit einer Leistung von zusammen 888 Megawatt. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Rückgang um 56 Prozent.

Am Freitag soll der Finanzausschuss des Landtags sein Votum zu der Landesbürgschaft abgeben. Die oppositionelle Linke signalisierte am Donnerstag ihre grundsätzliche Bereitschaft, alles Mögliche und Vernünftige zu unternehmen, um Arbeitsplätze und Know-how im Land zu halten. Die Landtagsfraktion sah am Donnerstag aber noch offene Fragen, zum Beispiel zu den Löhnen und Gehältern insbesondere in der Produktion. Auch der finanzielle Beitrag der Gesellschafter müsse geklärt werden, sagte die finanzpolitische Sprecherin der Fraktion, Jeannine Rösler.

Die Nordex Group ist einer der führenden Hersteller von Windenergieanlagen an Land und mit ihrem Standort Rostock eines der größten Industrieunternehmen Mecklenburg-Vorpommerns. Im vergangenen Jahr erzielte Nordex mit 6880 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 3,3 Milliarden Euro. Die Gruppe mit der Verwaltung in Hamburg hat insgesamt weltweit bereits mehr als 28 Gigawatt Windenergieleistung installiert.

Das Unternehmen kommt ursprünglich aus Dänemark; heute ist der spanische Mischkonzern Acciona größter Einzelaktionär mit mehr als einem Drittel der Anteile. Das Produktprogramm umfasst Onshore-Windenergieanlagen im Leistungsbereich von 2,4 bis über 5 Megawatt. Die börsennotierte Holding Nordex SE gehört den deutschen Aktienindizes SDax und TecDax an./ili/egi/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACCIONA S.A. -7.24%123 verzögerte Kurse.13.62%
NORDEX SE -8.31%23.16 verzögerte Kurse.13.99%
SDAX -1.22%15186.28 verzögerte Kurse.4.13%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.14%15227.99 verzögerte Kurse.4.42%
TECDAX 0.23%3400.21 verzögerte Kurse.5.59%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.03%3399.83 verzögerte Kurse.5.79%
Alle Nachrichten auf NORDEX SE
21.01.Zu wenige Offshore-Anlagen? Warum die Windbranche Druck macht
DP
21.01.WINDBRANCHE : Deutschland braucht bis 2025 mehr Offshore-Anlagen
DP
20.01.Windparks in der Nordsee produzieren so viel Strom wie nie
DP
15.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 15.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
15.01.Jefferies belässt Nordex auf 'Buy' - Ziel 30 Euro
DP
15.01.WDH/Nordex kann Auftragsvolumen 2020 fast stabil halten
DP
15.01.NORDEX : erhält im Geschäftsjahr 2020 erneut Aufträge über 6 GW
EQ
15.01.Nordex Group erhält im Geschäftsjahr 2020 erneut Aufträge über 6 GW
DP
14.01.RWE baut ersten Windpark in Frankreich
DP
14.01.RWE baut vier neue Onshore-Windparks in Frankreich und Polen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NORDEX SE
15.01.PRESS RELEASE : Nordex Group repeats annual order intake of more than 6 gigawatt..
DJ
15.01.NORDEX : repeats annual order intake of more than 6 gigawatts in financial year ..
EQ
14.01.TRADE PRESS RELEASE : The Nordex Group has obtained accreditation in Brazil for ..
PU
14.01.PRESS RELEASE : Nordex SE: Swedish utility Jämtkraft and Persson Invest awarded ..
DJ
14.01.NORDEX SE : Swedish utility Jämtkraft and Persson Invest awarded Nordex Group an..
EQ
13.01.NORDEX SE : announces change in management board
AQ
13.01.NORDEX : CDP Rating 2020 – Nordex Continues to Improve
PU
13.01.PRESS RELEASE : Nordex SE: End of 2020 the Nordex Group received a major order f..
DJ
13.01.NORDEX SE : End of 2020 the Nordex Group received a major order for 518 MW from ..
EQ
12.01.NORDEX SE : Nordex SE announces change in management board
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 4 401 Mio 5 329 Mio 4 737 Mio
Nettoergebnis 2020 -123 Mio -148 Mio -132 Mio
Nettoverschuldung 2020 165 Mio 200 Mio 178 Mio
KGV 2020 -21,8x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 2 718 Mio 3 288 Mio 2 925 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,66x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,61x
Mitarbeiterzahl 8 469
Streubesitz 62,5%
Chart NORDEX SE
Dauer : Zeitraum :
Nordex SE : Chartanalyse Nordex SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NORDEX SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 23,51 €
Letzter Schlusskurs 25,26 €
Abstand / Höchstes Kursziel 26,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,93%
Abstand / Niedrigstes Ziel -32,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
José Luis Blanco Dieguez Chief Executive Officer
Wolfgang H. Ziebart Chairman-Supervisory Board
Christoph Burkhard Chief Financial Officer
Jan Klatten Member-Supervisory Board
Martin Wolfgang Rey Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NORDEX SE13.99%3 605
ABB LTD8.38%62 127
SHANGHAI ELECTRIC GROUP COMPANY LIMITED26.89%11 430
BLOOM ENERGY CORPORATION44.73%6 894
GATES INDUSTRIAL CORPORATION PLC24.29%4 612
ABB INDIA LIMITED11.76%3 937