Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Novartis AG
  6. News
  7. Übersicht
    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS AG

(NOVN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

GlobeNewswire/Novartis erzielt im dritten Quartal -2-

26.10.2021 | 07:00

Die Division Innovative Medicines erzielte einen Nettoumsatz von USD 10,6 Milliarden (+8%, +7% kWk). Volumensteigerungen steuerten 10 Prozentpunkte zum Umsatzwachstum bei. Die Geschäftseinheit Pharmaceuticals steigerte ihren Umsatz um +8% (kWk), mit anhaltend starken Zuwächsen bei Entresto, Cosentyx, Kesimpta und Zolgensma. Die Geschäftseinheit Oncology wuchs um +5% (kWk) dank der starken Performance von Jakavi, Promacta/Revolade und Kisqali. Generikakonkurrenz hatte einen negativen Effekt von 3 Prozentpunkten, was vor allem auf Diovan, Ciprodex und Exjade zurückzuführen war. Die Nettopreisentwicklung hatte einen unbedeutenden Einfluss auf das Umsatzwachstum. Das operative Ergebnis betrug USD 2,8 Milliarden (+40%, +38% kWk). Das operative Kernergebnis belief sich auf USD 4,0 Milliarden (+14%, +13% kWk). Die operative Kerngewinnmarge stieg um 2,0 Prozentpunkte (+1,9 Prozentpunkte kWk) auf 37,8% des Nettoumsatzes.

Der Nettoumsatz der Division Sandoz belief sich auf USD 2,4 Milliarden (--1%, --2% kWk). Volumensteigerungen von 7 Prozentpunkten wurden durch einen negativen Preiseffekt von 9 Prozentpunkten mehr als absorbiert. In Europa wuchs der Umsatz um +2% (kWk), während er in den USA um --20% zurückging. Der Umsatz mit Biopharmazeutika stieg weltweit um +5% (kWk). Das operative Ergebnis betrug USD 440 Millionen (+11%, +9% kWk). Das operative Kernergebnis belief sich auf USD 571 Millionen (--13%, --15% kWk). Die operative Kerngewinnmarge sank um 3,4 Prozentpunkte (-3,6 Prozentpunkte kWk) auf 23,8%.

Erste neun Monate

Der Nettoumsatz belief sich in den ersten neun Monaten auf USD 38,4 Milliarden (+7%, +4% kWk). Volumensteigerungen trugen 8 Prozentpunkte zum Umsatzwachstum bei, vor allem bei Entresto, Cosentyx und Zolgensma. Der Preisverfall machte 2 Prozentpunkte aus, und der Einfluss durch Generikakonkurrenz betrug ebenfalls 2 Prozentpunkte.

Das operative Ergebnis belief sich auf USD 9,1 Milliarden (+22%, +18% kWk) und war vor allem durch Umsatzsteigerungen, geringere Rechtskosten und geringere Wertminderungen geprägt, die durch höhere Abschreibungen sowie höhere Investitionen in Marketing und Verkauf sowie Forschung und Entwicklung teilweise absorbiert wurden.

Der Reingewinn erreichte USD 7,7 Milliarden (+29%, +26% kWk). Der Gewinn pro Aktie lag bei USD 3,44 (+31%, +28% kWk) und stieg aufgrund der geringeren gewichteten durchschnittlichen Anzahl ausstehender Aktien stärker als der Reingewinn.

Das operative Kernergebnis betrug USD 12,8 Milliarden (+7%, +4% kWk) und profitierte von Umsatzsteigerungen, die durch höhere Investitionen in Marketing und Verkauf sowie Forschung und Entwicklung teilweise absorbiert wurden. Die operative Kerngewinnmarge stieg um 0,1 Prozentpunkte (+0,1 Prozentpunkte kWk) auf 33,3% des Nettoumsatzes.

Der Kernreingewinn belief sich auf USD 11,0 Milliarden (+8%, +5% kWk). Der Kerngewinn pro Aktie betrug USD 4,88 (+10%, +7% kWk) und stieg aufgrund der geringeren gewichteten durchschnittlichen Anzahl ausstehender Aktien stärker als der Kernreingewinn.

Der Nettogeldfluss aus operativer Tätigkeit belief sich auf USD 11,2 Milliarden.

Der Free Cashflow belief sich auf USD 10,3 Milliarden (+23%). Zurückzuführen war diese Zunahme vor allem auf das höhere, um zahlungsunwirksame Positionen bereinigte operative Ergebnis, höhere Veräusserungserlöse und geringere Auszahlungen aus Rückstellungen, vor allem aufgrund von Rechtsangelegenheiten im Vorjahreszeitraum. Diese wurden durch die Vorauszahlung von USD 650 Millionen für die Lizenznahme von Tislelizumab von BeiGene teilweise absorbiert.

Die Division Innovative Medicines erzielte einen Nettoumsatz von USD 31,3 Milliarden (+9%, +6% kWk). Die Geschäftseinheit Pharmaceuticals steigerte ihren Umsatz um +7% (kWk), wozu vor allem Entresto, Cosentyx, Zolgensma und Kesimpta beitrugen. Die Geschäftseinheit Oncology wuchs um +4% (kWk), getragen von Promacta/Revolade, Jakavi und Kisqali. Volumensteigerungen machten 9 Prozentpunkte des Umsatzwachstums aus. Generikakonkurrenz hatte einen negativen Effekt von 3 Prozentpunkten. Die Nettopreisentwicklung hatte einen unbedeutenden Einfluss auf das Umsatzwachstum. Das operative Ergebnis betrug USD 8,2 Milliarden (+21%, +18% kWk). Das operative Kernergebnis belief sich auf USD 11,6 Milliarden (+11%, +8% kWk). Die operative Kerngewinnmarge stieg um 0,8 Prozentpunkte (+0,9 Prozentpunkte kWk) auf 37,1% des Nettoumsatzes.

Der Nettoumsatz der Division Sandoz belief sich auf USD 7,1 Milliarden (0%, --4% kWk). Volumensteigerungen von 5 Prozentpunkten, die auf dem Zuwachs bei den Biopharmazeutika beruhten, wurden durch die schwächere Nachfrage im Geschäftsbereich Retail Generics unter anderem infolge einer schwachen Erkältungssaison teilweise absorbiert. Die Preisentwicklung hatte einen negativen Effekt von 9 Prozentpunkten. In Europa ging der Umsatz um --4% (kWk) zurück, während er in den USA um --17% sank. Der Umsatz mit Biopharmazeutika stieg weltweit um +5% (kWk). Das operative Ergebnis betrug USD 1,2 Milliarden (+81%, +75% kWk). Das operative Kernergebnis belief sich auf USD 1,5 Milliarden (--15%, --18% kWk). Die operative Kerngewinnmarge sank um 3,8 Prozentpunkte (--3,7 Prozentpunkte kWk) auf 21,6%.

Wichtige Wachstumstreiber im dritten Quartal

Die Finanzergebnisse im dritten Quartal beruhen auf einer anhaltenden Fokussierung auf entscheidende Wachstumstreiber (in der Reihenfolge ihres Beitrags zum Wachstum im dritten Quartal):

 
Entresto               (USD 924 Millionen, +44% kWk) erzielte weiterhin starke 
                        Zuwächse mit einem erhöhten Patientenanteil 
                        in allen Märkten dank der Nachfrage nach Entresto 
                        als wesentliche Therapie erster Wahl für Patienten 
                        mit Herzinsuffizienz 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Cosentyx               (USD 1,2 Milliarden, +22% kWk) verzeichnete dank der 
                        anhaltenden Grundnachfrage in allen Indikationen in 
                        den USA und Europa sowie einer starken Volumensteigerung 
                        in China kräftige Umsatzsteigerungen 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Kesimpta               (USD 109 Millionen) profitierte von Zuwächsen 
                        nach der Markteinführung, dem guten Zugang und 
                        von der gestiegenen Nachfrage auf der Grundlage eines 
                        überlegenen Nutzen-Risiko-Profils; Kesimpta ist 
                        heute in 54 Ländern zugelassen 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Jakavi                 (USD 426 Millionen, +26% kWk) verzeichnete in allen 
                        Regionen zweistellige Zuwächse, die auf der starken 
                        Nachfrage bei Myelofibrose und Polycythaemia vera 
                        beruhten 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Zolgensma              (USD 375 Millionen, +28% kWk) erzielte ein starkes 
                        Wachstum, das vom erweiterten Zugang in Europa und 
                        den Wachstumsmärkten angetrieben wurde 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Promacta/Revolade      (USD 522 Millionen, +18% kWk) verzeichnete in allen 
                        Regionen zweistellige Zuwächse, die einem verstärkten 
                        Einsatz bei chronischer Immunthrombozytopenie (ITP) 
                        sowie in der Primärtherapie von schwerer aplastischer 
                        Anämie zu verdanken waren 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Ilaris                 (USD 272 Millionen, +24% kWk) erzielte kräftige 
                        Umsätze, die auf dem anhaltenden zweistelligen 
                        Wachstum in allen Regionen basierten 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Kisqali                (USD 232 Millionen, +27% kWk) verzeichnete weitere 
                        Zuwächse in allen Regionen und profitierte weiterhin 
                        von den positiven Daten zum Gesamtüberleben aus 
                        drei Phase-3-Studien 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Xolair                 (USD 365 Millionen, +13% kWk) setzte sein Wachstum 
                        fort, zu dem vor allem die Indikationen chronische 
                        spontane Urtikaria und schweres allergisches Asthma 
                        beitrugen 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Tasigna                (USD 514 Millionen, +7% kWk) erzielte Zuwächse, 
                        die vor allem in den Wachstumsmärkten vorangetrieben 
                        wurden 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Lucentis               (USD 556 Millionen, +6% kWk) verzeichnete Umsatzsteigerungen 
                        in den Wachstumsmärkten und in Europa 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Mayzent                (USD 76 Millionen, +55% kWk) wuchs weiter, da es einen 
                        wichtigen, bisher ungedeckten Bedarf von MS-Patienten 
                        erfüllt, die trotz anderer Behandlungen Anzeichen 
                        für ein Fortschreiten der Krankheit aufweisen 
---------------------  ---------------------------------------------------------------- 
Kymriah                (USD 146 Millionen, +20% kWk) erzielte in allen Märkten 
                        weitere Zuwächse, da die Kostenerstattung kontinuierlich 

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

October 26, 2021 01:00 ET (05:00 GMT)

Alle Nachrichten zu NOVARTIS AG
09:41Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet erneut mit Gewinnen
AW
04:34Fitch hält das Rating von Roche aufgrund des starken Finanzprofils; Ausblick stabil
MT
04:19Roche schliesst Aktienrückkauf mit Novartis ab und bekräftigt den Ausblick für das Gesc..
MT
06.12.Roche vollzieht Rückkauf eigener Aktien von Novartis
DJ
06.12.Aktien Schweiz Schluss: Hoffnung auf "milde" Virus-Variante lässt Kurse steigen
AW
06.12.Roche hat Rückkauf der Roche-Aktien von Novartis vollzogen
AW
06.12.Aktien Schweiz schließen mit Corona-Hoffnungen sehr fest
DJ
06.12.NOVARTIS AG : Exane BNP Paribas gibt eine neutrale Bewertung ab
MM
06.12.Fitch bestätigt Roche-Kreditrating "AA" mit Ausblick "stabil"
AW
06.12.Deutsche Bank belässt Novartis auf 'Sell' - Ziel 70 Franken
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu NOVARTIS AG
04:34Fitch Holds Roche's Rating on Strong Financial Profile; Outlook Stable
MT
04:19Roche Wraps Up Share Repurchase Deal With Novartis, Affirms FY21 Outlook
MT
06.12.NOVARTIS : Bilateral transaction between Novartis and Roche successfully closed
PU
06.12.Novartis working on pan-coronavirus oral treatment, CEO says
RE
03.12.Drugmakers cut prices by 62% on average to get China state insurance listing
RE
02.12.Novartis Mulls Bolt-On Acquisitions
CI
02.12.GLOBAL MARKETS LIVE : Hermès, Walt Disney, Apple, Novartis, Square...
02.12.MarketScreener's World Press Review - December 2, 2021
02.12.Novartis Sees 4% Compound Annual Growth in Sales Through 2026
MT
02.12.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Tumble Again in -2-
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NOVARTIS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 52 202 Mio - 48 279 Mio
Nettoergebnis 2021 15 700 Mio - 14 520 Mio
Nettoverschuldung 2021 20 532 Mio - 18 989 Mio
KGV 2021 13,5x
Dividendenrendite 2021 4,06%
Marktkapitalisierung 180 Mrd. 180 Mrd. 167 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,85x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,63x
Mitarbeiterzahl 108 000
Streubesitz 85,7%
Chart NOVARTIS AG
Dauer : Zeitraum :
Novartis AG : Chartanalyse Novartis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NOVARTIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 80,59 $
Mittleres Kursziel 96,74 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
John Tsai Chief Medical Officer
Klaus Moosmayer Chief Ethics Risk & Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NOVARTIS AG-10.78%180 397
JOHNSON & JOHNSON3.53%428 955
ROCHE HOLDING AG17.23%322 390
PFIZER, INC.44.09%288 950
NOVO NORDISK A/S65.08%245 091
ELI LILLY AND COMPANY45.45%223 321