Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Novartis AG
  6. News
  7. Übersicht
    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS AG

(NOVN)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 21.01. 17:30:07
79.87 CHF   -1.87%
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Talfahrt zum Wochenende noch beschleunigt
AW
20.01.Aktien Schweiz Schluss: Leicht fester - Entspannung bei Renditen
AW
20.01.Aktien Schweiz: Abwärtstrend bleibt ungebrochen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Novartis-VRP: Haben viele Optionen für Sandoz

30.11.2021 | 13:52

Basel (awp) - Novartis-Präsident Jörg Reinhardt will sich nicht festlegen, wenn es um die Zukunft der Generika-Sparte Sandoz geht. Mit Blick auf die derzeit laufende strategische Überprüfung sei "alles eine Option", sagte er in der TV-Sendung "CEO Talk" auf Tele Züri am Dienstagabend.

Über Jahre habe man diskutiert, ob "eine Generikasparte noch passt zum innovativen Pharmageschäft". Nun gehe man die Frage an. Immerhin hätten sich die beiden Sparten in den letzten Jahren eher auseinanderentwickelt, so Reinhardt weiter.

Auf die Frage, ob auch eine Fusion mit einem Konkurrenten denkbar wäre, sagt Reinhardt, momentan sei alles denkbar - auch, dass Sandoz letztlich im Konzern bleibe. "Wir haben gesagt, wir prüfen das und werden in den nächsten zwölf Monaten eine Entscheidung treffen." Entsprechend sei es auch möglich, Sandoz wie Alcon an die Börse zu bringen, oder die Sparte mit einem anderen Unternehmen zu fusionieren.

Die Berichte, wonach die Biontech-Grossaktionäre Andreas und Thomas Strüngmann einsteigen könnten bei Sandoz habe er auch gelesen. "Die Strüngmann-Brüder waren diejenigen, die uns vor 15 Jahren Hexal verkauft haben", erzählt Reinhardt. Nun seien sie im Gespräch, sich wieder für das Ganze zu interessieren. "Da würde sich der Kreis für die schliessen." Das sei sicher auch ein Thema, aber man sei noch lange nicht da.

Verschiedene Investitionsmöglichkeiten

Zum Thema Verwendung der Milliarden aus dem Verkauf der Roche-Aktien betont der VRP, dass es auch da verschiedene Optionen gebe. Auf Investorenseite gebe es eine breite Spanne von Wünschen. Während die einen gerne einen Aktienrückkauf sähen, plädierten andere für langfristige Investitionen ins Geschäft. "Wir ziehen vor, ins Geschäft zu investieren, bevor wir einen Aktienrückkauf machen."

Im Falle von Zukäufen sei es wichtig, dass man in Bereiche investiere, die zum Kerngeschäft gehören. "Kerngeschäft wäre die Onkologie, der Bereich Kardiovaskulär sowie die Immunologie."

Gleichzeitig betont Reinhardt, dass die Dividende gesichert sei und "wohl wieder etwas steigen" werde. Pharma sei ein langfristiges Geschäft, bei dem es Wellen in der Aktienkursentwicklung gebe. "Wichtig ist, dass man die Aktionäre vom langfristigen Wachstumspotential überzeugt." Novartis könne die Investoren "schon überzeugen, dass in der Pipeline vieles ist, was das Wachstum fördern wird."

Wenig überrascht zeigt sich Reinhardt unterdessen von der neuen Corona-Variante Omikron. "Die neue Variante ist keine Überraschung. Das musste irgendwann kommen." Was das genau bedeute, wisse man noch nicht, auch, ob die Impfstoffe wirkten, etc. "Das heisst: Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Das wird sich noch etwas hinziehen, sicher über den Winter."

Beziehung Schweiz-EU

Dagegen erachtet der VRP die Beziehung zwischen Schweiz und EU als problematisch. Eine Situation, die sich nicht zu bewegen scheine, sagte er. "Das wäre in unserem Interesse, wenn da bald eine stabile Lösung zustande käme."

hr/kw


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu NOVARTIS AG
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Talfahrt zum Wochenende noch beschleunigt
AW
20.01.Aktien Schweiz Schluss: Leicht fester - Entspannung bei Renditen
AW
20.01.Aktien Schweiz: Abwärtstrend bleibt ungebrochen
AW
20.01.Aktien von Molecular Partners avancieren zum Börsenliebling und legen weiter zu
AW
20.01.Unilever will Gebot für GSK-Sparte nicht erhöhen - Anleger erleichtert
AW
20.01.JPMorgan belässt Novartis auf 'Underweight' - Ziel 80 Franken
DP
20.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Weitere Verluste - Pharmaschwergewichte bremsen
AW
19.01.Aktien Schweiz Schluss: Stabilisierung nach Vortagesverlusten - Starke Richemont
AW
19.01.Aktien Schweiz: SMI wegen Zinssorgen knapp gehalten - Richemont stützt
AW
19.01.Novartis CEO erwartet weltweite Normalisierung von COVID-19 bis Ende 2022
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu NOVARTIS AG
20.01.BAUSCH HEALTH BRIEF : He Will join Bausch + Lomb from Allergan/AbbVie; Prior to that, he w..
MT
20.01."SHOW MORE OF YOU" : Amgen V. Sandoz, Battling It Out On Amgen's Otezla® Drug
AQ
19.01.Novartis CEO Expects Worldwide Normalcy to COVID-19 By 2022-End
MT
18.01.GLOBAL MARKETS LIVE : Toyota, Microsoft, Goldman Sachs, Alibaba, Boeing...
18.01.Molecular Partners Shares Drop 14% After Novartis Deal
DJ
18.01.Wall Street Set for Downbeat Open Amid Rising Treasury Yields
MT
18.01.Health Care Stocks Retreat Pre-Bell Tuesday
MT
18.01.Top Premarket Decliners
MT
18.01.Medicenna Therapeutics up 12.7% in US Trade, Details Management Change, Appoints Develo..
MT
18.01.Molecular Partners to License Ensovibep to Novartis for COVID-19
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu NOVARTIS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 51 962 Mio - 47 369 Mio
Nettoergebnis 2021 24 208 Mio - 22 068 Mio
Nettoverschuldung 2021 8 126 Mio - 7 408 Mio
KGV 2021 8,04x
Dividendenrendite 2021 3,76%
Marktkapitalisierung 196 Mrd. 196 Mrd. 179 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,93x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,78x
Mitarbeiterzahl 108 000
Streubesitz -
Chart NOVARTIS AG
Dauer : Zeitraum :
Novartis AG : Chartanalyse Novartis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends NOVARTIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 87,55 $
Mittleres Kursziel 98,67 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
John Tsai Chief Medical Officer
Klaus Moosmayer Chief Ethics Risk & Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
NOVARTIS AG-0.51%195 853
JOHNSON & JOHNSON-3.40%434 036
ROCHE HOLDING AG-4.87%319 830
PFIZER, INC.-10.60%296 303
ABBVIE INC.-2.53%233 325
ELI LILLY AND COMPANY-11.98%220 356