Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Novartis AG    NOVN   CH0012005267

NOVARTIS AG

(NOVN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Novartis profitiert von Kassenschlagern - Extra-Umsätze wegen Corona

28.04.2020 | 09:11

BASEL (dpa-AFX) - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat zum Jahresauftakt mithilfe seiner derzeitigen Kassenschlager wie dem Herzmittel Entresto oder dem Schuppenflechtemittel Cosentyx mehr Umsatz und Gewinn gemacht als am Markt erwartet. Die Corona-Krise wirkte sich nicht wesentlich auf das Geschäft aus, wie das Unternehmen am Dienstag in Basel mitteilte. So haben Vorratskäufe im Zusammenhang mit dem Coronavirus sogar zu einer deutlichen Verbesserung beigetragen und den Umsatz um rund 400 Millionen US-Dollar nach oben getrieben. Die Aktie legte zum Handelsstart um gut ein Prozent zu.

"Obwohl das laufende Jahr viele Unsicherheiten birgt, halten wir derzeit an unserer Jahresprognose fest (...)", sagte Konzernchef Vasant Narasimhan. Bei der Lieferkette seien keine Unterbrechungen zu erwarten. Das gelte zumindest für einen Großteil des Portfolios. Unterbrechungen bei klinischen Studien und laufenden Zulassungsanträgen seien zudem überschaubar. Bei den für 2020 geplanten Zulassungsanträgen sieht das Management derzeit alles in allem keine Verzögerungen.

Die Erlöse stiegen im Zeitraum Januar bis März gegenüber dem Vorjahr wechselkursbereinigt um 13 Prozent auf rund 12,3 Milliarden US-Dollar (11,4 Milliarden Euro). Dabei wuchs sowohl das Geschäft mit neuen Medikamenten als auch die Generikasparte Sandoz bereinigt um Wechselkurseffekte prozentual zweistellig. Besonders gut verkaufte sich erneut das Herzmittel Entresto. Der Umsatz legte hier im Vorjahresvergleich um 62 Prozent auf 569 Millionen Dollar zu. Beim Schuppenflechtemittel Cosentyx stiegen die Erlöse um knapp ein Fünftel auf 930 Millionen Dollar.

Nach der Einführung der neuen Gentherapie Zolgensma zur Behandlung von Muskelschwund bei Kindern bis zu zwei Jahren in den USA machte Novartis mit dem Mittel 170 Millionen Dollar Umsatz. Zolgensma gilt als eines der teuersten Medikamente der Welt.

Das operative Kernergebnis - aus dem Abschreibungen, Zu- und Verkäufe sowie andere Sonderfaktoren herausgerechnet sind - legte währungsbereinigt um 34 Prozent auf 4,17 Milliarden Dollar zu. Der Gewinn stieg von rund 1,87 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 2,17 Milliarden Dollar.

Den Ausblick bestätigten die Schweizer. So soll der Umsatz im laufenden Jahr weiterhin währungsbereinigt im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich steigen. Das operative Kernergebnis soll dabei währungsbereinigt im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich zulegen. Bei den Zielen beziehe Novartis von nun an auch nicht verkaufte Geschäftsteile von Sandoz in den USA mit ein, womit die Prognose insgesamt etwa ein Prozent unterhalb der früheren Angaben liegt.

Laut Jefferies-Analyst Peter Welford seien die übertroffenen Erwartungen am Markt fast ausschließlich auf die Vorratskäufe durch Covid-19 zurückzuführen. In einer Ersteinschätzung hielt er an seiner Kaufempfehlung der Aktie sowie am Kursziel von 100 Schweizer Franken fest. Das Geschäft mit Entresto sei stark ausgefallen, während sich Cosentyx etwas schwach verkauft habe. Auch bei Zolgensma sei mehr erwartet worden.

Im zweiten Quartal dürfte sich die Situation nach Einschätzung des Managements bei der Nachfrage nach Medikamenten wieder normalisieren. Novartis will die Entwicklung genau verfolgen und gegebenenfalls eine zusätzliche Jahresprognose herausgeben./kro/eas/stk


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.03%1.21423 verzögerte Kurse.-0.61%
NOVARTIS AG 0.58%85.52 verzögerte Kurse.1.65%
Alle Nachrichten auf NOVARTIS AG
19.01.Aktien Schweiz Schluss: Leichte Schwächetendenz - Pharmaschwergewichte fester
AW
19.01.Aktien Schweiz verteidigen Anfangsgewinne nicht
DJ
19.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Eckert & Ziegler auf Rekordhoch - Radiopharma hoch gelobt
DP
19.01.Aktien Schweiz: Frühe Gewinne gehen wieder verloren
AW
19.01.JPMorgan belässt Novartis auf 'Underweight' - Ziel 85 Franken
DP
19.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Mit Schwung über die Marke von 10'900
AW
19.01.Novartis forscht mit GSK an genetischer Vielfalt Afrikas
AW
18.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst leicht im Plus - Pharmawerte bremsen
AW
18.01.Aktien Schweiz: SMI tritt weiter mehr oder weniger an Ort
AW
18.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Seitwärtstendenz hält an
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NOVARTIS AG
19.01.NOVARTIS AG : JP Morgan reaffirms its Sell rating
MD
19.01.Novartis, GSK Kick Off Exploration of African Genetic Diversity to Improve Tr..
MT
19.01.Novartis, GlaxoSmithKline Launch Research on Genetic Diversity in Africa
MT
19.01.GSK, Novartis Announce Collaboration To Support Scientific Research Into Gene..
RE
19.01.NOVARTIS : GSK and Novartis announce collaboration to support scientific researc..
AQ
19.01.NOVARTIS : and GSK announce collaboration to support scientific research into ge..
PU
18.01.NOVARTIS : to Continue Global Gene Therapy Access Program in 2021
MT
15.01.NOVARTIS : Deutsche Bank Starts Novartis at Buy
MT
15.01.NOVARTIS AG : Gets a Buy rating from Deutsche Bank
MD
15.01.NOVARTIS : Exane BNP Paribas Lowers Price Target on Novartis, Maintains Outperfo..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 49 153 Mio - 43 633 Mio
Nettoergebnis 2020 8 211 Mio - 7 289 Mio
Nettoverschuldung 2020 19 211 Mio - 17 053 Mio
KGV 2020 26,2x
Dividendenrendite 2020 3,28%
Marktkapitalisierung 219 Mrd. 219 Mrd. 194 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,85x
Marktkap. / Umsatz 2021 4,44x
Mitarbeiterzahl 110 000
Streubesitz 86,4%
Chart NOVARTIS AG
Dauer : Zeitraum :
Novartis AG : Chartanalyse Novartis AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse NOVARTIS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 109,19 $
Letzter Schlusskurs 96,28 $
Abstand / Höchstes Kursziel 46,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -14,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Vasant Narasimhan Chief Executive Officer
Hans Jörg Reinhardt Independent Non-Executive Chairman
Harry Werner Kirsch Chief Financial Officer
John Tsai Chief Medical Officer
Elizabeth Theophille Chief Technology & Digital Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NOVARTIS AG1.65%217 178
JOHNSON & JOHNSON3.43%421 997
ROCHE HOLDING AG1.93%303 276
MERCK & CO., INC.1.93%210 954
PFIZER INC.-0.22%203 993
ABBVIE INC.3.15%195 120