Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. OMV AG
  6. News
  7. Übersicht
    OMV   AT0000743059

OMV AG

(OMV)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Wiener Boerse - 23.07. 17:37:36
45.85 EUR   +0.33%
23.07.Ukraine beantragt Konsultationen zu Nord-Stream-2-Deal
DP
23.07.Schwesig kritisiert Baerbock wegen Ablehnung von Nord Stream 2
DP
22.07.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Dritter Gewinntag in Folge
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Blinken: Deutschland kooperiert mit USA wegen Bedenken gegen Nord Stream 2

09.06.2021 | 06:23

WASHINGTON (AFP)--Deutschland arbeitet nach Angaben von US-Außenminister Antony Blinken mit der Regierung in Washington zusammen, um mögliche negative Folgen im Zusammenhang mit der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zu vermindern. "Die Deutschen sind jetzt an den Tisch gekommen, wir arbeiten aktiv mit ihnen zusammen", sagte Blinken am Dienstag bei einer Anhörung im Außenausschuss des Senats in Washington. Demnach könnte Berlin etwa garantieren, dass die Ukraine künftig keine Transitgebühren für Gas einbüßt.

Der Bau der Gas-Pipeline Nord Stream 2 durch die Ostsee sorgt seit Jahren für Spannungen zwischen Berlin und Washington. Die USA befürchten deswegen eine stärkere Abhängigkeit Europas von russischem Gas und wirtschaftlichen Schaden für die traditionellen Transitländer für russisches Gas, allen voran die Ukraine.

Die Regierung von US-Präsident Joe Biden hatte im vergangenen Monat dennoch beschlossen, keine weiteren Sanktionen gegen den Bau der Ostsee-Leitung zu verhängen. Seitens der US-Senatoren erntete Blinken dafür scharfe Kritik. Es wäre ein Zeichen der Stärke gegenüber Russland gewesen, die Fertigstellung der Pipeline zu verhindern, sagte der Vorsitzende des Senatsausschusses, Bob Menendez.

Der Bau von Nord Stream 2 sei bereits zu weit fortgeschritten, um ihn zu stoppen, begründete der US-Außenminister die Entscheidung. Am schlechtesten für die USA wäre es gewesen, wenn die Pipeline doch fertig gestellt würde, die Beziehungen zu Deutschland "vergiftet" wären und zugleich kein Anreiz für Berlin zur Kooperation bestünde.

Stattdessen würden nun Gespräche geführt, um etwa zu garantieren, dass die Ukraine weiter "für viele Jahre" Transitgebühren erhält, sagte Blinken weiter. Eine weitere Möglichkeit sei es, gemeinsam mit Deutschland Maßnahmen festzulegen, die automatisch ausgelöst würden, sollte Russland den Druck auf die Ukraine erhöhen. "Wir erwarten von unseren Verbündeten und Partnern, dass sie sich im Vorfeld verpflichten, Maßnahmen zu ergreifen."

Blinken deutete auch an, dass die USA später noch bei anderen Aspekten von Nord Stream 2 aktiv werden könnte. "Selbst wenn die Pipeline physisch fertig ist, braucht sie, um in Betrieb zu gehen, immer noch eine Versicherung, sie braucht immer noch verschiedene Genehmigungen", sagte der US-Außenminister. "Wir schauen uns das alles sehr genau an."

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/kla

(END) Dow Jones Newswires

June 09, 2021 00:22 ET (04:22 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE 0.74%67.02 verzögerte Kurse.3.55%
DJ INDUSTRIAL 0.68%35061.55 verzögerte Kurse.13.78%
ENGIE 1.31%11.464 Realtime Kurse.-8.43%
FORTUM OYJ 0.34%23.29 verzögerte Kurse.18.22%
GAZPROM -1.31%279.5 Schlusskurs.31.41%
OMV AG 0.33%45.85 verzögerte Kurse.38.94%
ROYAL DUTCH SHELL PLC 0.22%16.13 Realtime Kurse.10.37%
UNIPER SE 1.15%32.62 verzögerte Kurse.15.51%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.25%73.7671 verzögerte Kurse.0.17%
WTI -0.90%71.662 verzögerte Kurse.48.80%
Alle Nachrichten zu OMV AG
23.07.Ukraine beantragt Konsultationen zu Nord-Stream-2-Deal
DP
23.07.Schwesig kritisiert Baerbock wegen Ablehnung von Nord Stream 2
DP
22.07.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Dritter Gewinntag in Folge
DP
22.07.BAERBOCK : Vereinbarung zu Nord Stream ist keine Lösung
DP
22.07.Polen kritisiert '180-Grad-Wende' der USA bei Nord Stream 2
DP
22.07.Wirtschaft begrüßt Einigung zu Nord Stream 2
DP
22.07.MERKEL : Einigung zu Nord Stream 2 überwindet nicht alle Divergenzen
DJ
22.07.MERKEL : Einigung mit US-Regierung zu Nord Stream 2 guter Schritt
DP
22.07.ROUNDUP 4 : Deutschland und USA einigen sich bei Nord Stream 2 - Kritik aus Kiew
DP
22.07.Unions-Außenpolitiker Hardt warnt vor zu großer Abhängigkeit von Russland
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu OMV AG
22.07.NORD STREAM 2 : the difficult birth of Russia's gas link to Germany
RE
20.07.PRESS RELEASE : Udo Giegerich to become new CFO of CORESTATE - tone from the top..
DJ
12.07.OMV : European Commission Refers EG's Acquisition Of OMV's German Fuel Stations ..
MT
08.07.OMV Q2/21 TRADING UPDATE : Key Performance Indicators
PU
08.07.GLOBAL MARKETS LIVE : Microsoft, Deliveroo, Didi, Biogen, Tesla...
08.07.Omv Aktiengesellschaft Announces Production Results for the Second Quarter of..
CI
08.07.Omv Aktiengesellschaft Announces Trading Results for the Second Quarter of 20..
CI
08.07.MARKETMIND : Peak growth, Delta woes and the end of the reflation trade
RE
08.07.OMV PETROM S A : Q2 Hydrocarbon Sales Slip, Average Crude Prices Climb
MT
08.07.EMEA MORNING BRIEFING : Stocks to Open Lower, Investors Eye ECB Review
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 28 994 Mio 34 111 Mio 31 372 Mio
Nettoergebnis 2021 1 977 Mio 2 325 Mio 2 139 Mio
Nettoverschuldung 2021 7 134 Mio 8 393 Mio 7 719 Mio
KGV 2021 7,73x
Dividendenrendite 2021 4,41%
Marktkapitalisierung 14 992 Mio 17 635 Mio 16 221 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,76x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,72x
Mitarbeiterzahl 24 197
Streubesitz 43,5%
Chart OMV AG
Dauer : Zeitraum :
OMV AG : Chartanalyse OMV AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends OMV AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 45,85 €
Mittleres Kursziel 50,32 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,76%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Rainer Seele Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Florey Chief Financial Officer
Mark Garrett Chairman-Supervisory Board
Thomas Hölzl Head-Compliance
Alyazia Ali Saleh Al-Kuwaiti Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
OMV AG38.94%19 303
EXXON MOBIL CORPORATION38.55%273 741
CHEVRON CORPORATION17.06%206 881
RELIANCE INDUSTRIES LTD6.06%180 266
BP PLC11.50%91 257
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORPORATION5.19%79 000