Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Wiener Boerse  >  OMV Aktiengesellschaft    OMV   AT0000743059

OMV AKTIENGESELLSCHAFT

(OMV)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 24.11. 11:26:10
29.91 EUR   +3.28%
23.11.Wintershall Dea erwartet Fertigstellung von Nord Stream 2
RE
23.11.BASF : Preisverfall von Öl und Gas belastet Wintershall Dea
RE
22.11.US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2
DP
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

OMV : Ölpreisrückgang und schwache Nachfrage drücken Gewinn von OMV

29.10.2020 | 14:56
The logo of Austrian energy group OMV is pictured behind traffic lights at a gas station in Vienna

- von Alexandra Schwarz-Goerlich

Wien (Reuters) - Die Auswirkungen der Corona-Krise und der Rückgang der Preise für Öl und Gas haben dem Wiener OMV-Konzern im dritten Quartal einen herben Gewinneinbruch eingebrockt.

Vor allem das Upstream-Geschäft, die Suche nach und Förderung von Öl und Gas, litt unter den niedrigen Preisen und der sinkenden Nachfrage und schrieb rote Zahlen, wie das teilstaatliche Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der um Lagereffekte bereinigte Betriebsgewinn (CCS Ebit) des Konzerns brach im dritten Quartal um zwei Drittel auf 317 Millionen Euro ein. Analysten hatten allerdings mit noch höheren operativen Einbußen gerechnet. Das Raffineriegeschäft schlug sich besser als erwartet.

"Das dritte Quartal war ein weiteres herausforderndes Quartal für unsere Branche", sagte Konzernchef Rainer Seele. Die Energiepreise hätten sich zwar gegenüber dem von einem Lockdown geprägten zweiten Quartal etwas erholt. Der Brent-Preis lag mit 43 Dollar je Barrel dennoch um 31 Prozent unter dem Vorjahresquartal. Zudem war die Nachfrage nach Treibstoffen weiterhin schwach. Von der OMV wurden die Annahmen für den Brent-Ölpreis in diesem Jahr auf 40 Dollar je Barrel gesenkt. Dies führte zu Wertminderungen von 594 Millionen Euro, die auf das Nettoergebnis drückten, erklärte der Konzern.

Nicht auf sich sitzen lassen wollen die Österreicher die Geldstrafe von Polen im Zusammenhang mit dem Bau der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2. Die OMV, die an der Finanzierung der umstrittenen Röhre beteiligt ist, werde Einspruch einlegen, hieß es. Die Strafe habe keine rechtliche Grundlage, so der Konzern. Die polnische Wettbewerbsbehörde hat gegen den Betreiber Gazprom ein Bußgeld in Milliardenhöhe verhängt. Die fünf Finanzpartner wurden zu einer Strafe von insgesamt rund 50 Millionen Euro verdonnert. Eine Fertigstellung der Pipeline verstärke die Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen, so die Behörde. Es drohten Preiserhöhungen.

UPSTREAM-BEREICH IN DEN ROTEN ZAHLEN

Im Upstream-Bereich fiel ein operativer Verlust vor Sondereffekten von 24 Millionen Euro an, nach einem Gewinn von 449 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Die Produktion sank im Vergleich zum Vorquartal um 20.000 Barrel auf 444.000 Barrel pro Tag, was auf den Förderstillstand in Libyen zurückzuführen war. In dem nordafrikanischen Land standen aufgrund des Bürgerkriegs die Produktionsstätten still. Zuletzt gab es Anzeichen für eine Normalisierung, da sich die Bürgerkriegsparteien auf eine Waffenruhe verständigt hatten. Die Produktion sei am 11. Oktober wieder hochgefahren worden, und am Mittwoch sei eine erste Öllieferung verkauft worden, sagte Seele. "Wir haben positive Signale, aber das politische Risiko ist weiterhin hoch". An den Zielen will er nicht rütteln. Die Bandbreite für die Gesamtproduktion wurde zuletzt auf 450.000 bis 470.000 Barrel pro Tag angepasst. 2019 waren es täglich 487.000 Barrel.

Auch der Downstream-Bereich, wo Rohöl zu Produkten verarbeitet wird, erlitt Einbußen. Der operative Gewinn vor Sondereffekten schrumpfte um 32 Prozent auf 335 Millionen Euro, liegt aber damit immer noch über den Erwartungen.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
OMV AKTIENGESELLSCHAFT 2.77%28.96 Schlusskurs.-42.17%
OMV PETROM S.A. 2.94%0.35 Schlusskurs.-21.70%
Alle Nachrichten auf OMV AKTIENGESELLSCHAFT
23.11.Wintershall Dea erwartet Fertigstellung von Nord Stream 2
RE
23.11.BASF : Preisverfall von Öl und Gas belastet Wintershall Dea
RE
22.11.US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2
DP
21.11.US-Regierung erhöht Sanktionsdruck auf Firmen bei Nord Stream 2
DP
10.11.Uniper rechnet mit Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2
RE
05.11.EANS ADHOC : OMV Aktiengesellschaft
DP
05.11.BASF verschiebt Milliarden-Investition in Indien auf unbestimmte Zeit
AW
30.10.EANS ADHOC : OMV Aktiengesellschaft
DP
29.10.OMV : Ölpreisrückgang und schwache Nachfrage drücken Gewinn von OMV
RE
29.10.OMV : Konzernbericht Jänner–September und Q3 2020
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu OMV AKTIENGESELLSCHAFT
19.11.OMV PETROM S A : investments of EUR 21 mn at Petrobrazi to increase the bio-blen..
AQ
16.11.Investors tell European firms to reveal 'missing' climate costs in their acco..
RE
03.11.OMV : Conference Call Q&A Transcript
PU
30.10.OMV : and Mubadala complete Borealis transaction
AQ
29.10.OMV : Presentation speech
PU
29.10.OMV : Q3 2020 Results Conference Call
PU
29.10.Low oil demand hurts, but OMV refining beats expectations
RE
29.10.OMV : and Mubadala complete Borealis transaction
PU
29.10.OMV : Swung to 3Q Net Loss
DJ
29.10.OMV : Report January–September and Q3 2020
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 968 Mio 21 296 Mio 19 417 Mio
Nettoergebnis 2020 -78,1 Mio -92,5 Mio -84,4 Mio
Nettoverschuldung 2020 7 590 Mio 8 996 Mio 8 202 Mio
KGV 2020 58,0x
Dividendenrendite 2020 6,19%
Marktkapitalisierung 9 469 Mio 11 186 Mio 10 233 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,95x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,72x
Mitarbeiterzahl 19 228
Streubesitz 43,5%
Chart OMV AKTIENGESELLSCHAFT
Dauer : Zeitraum :
OMV Aktiengesellschaft : Chartanalyse OMV Aktiengesellschaft | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse OMV AKTIENGESELLSCHAFT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 32,18 €
Letzter Schlusskurs 28,96 €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -10,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Rainer Seele Chairman-Executive Board & Chief Executive Officer
Mark Garrett Chairman-Supervisory Board
Reinhard Florey Chief Financial Officer
Alyazia Ali Saleh Al-Kuwaiti Second Deputy Chairman-Supervisory Board
Christine Asperger Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
OMV AKTIENGESELLSCHAFT-42.17%11 186
RELIANCE INDUSTRIES LTD26.65%162 705
EXXON MOBIL CORPORATION-43.59%156 191
BP PLC-46.26%65 407
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORPORATION-24.52%59 543
NESTE OYJ76.85%49 957