Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Orange    ORA   FR0000133308

ORANGE

(ORA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Luftfahrtbranche kritisiert Beschluss zu Corona-Ampel als Fehlschlag

13.10.2020 | 17:18

GENF/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der Beschluss der Europaminister zu einer Corona-Ampel für Reisen trifft bei der Luftfahrtbranche auf deutliche Kritik. Die Empfehlungen, die eine Mehrheit der Europaminister beschlossen habe, seien ein Fehlschlag, teilten der Weltluftfahrtverband IATA, das europäische Branchenbündnis Airlines for Europe und der Flughafenverband ACI Europe am Dienstag in Genf und Brüssel mit. So stehe es den Mitgliedsstaaten weiterhin offen, Menschen die Einreise aus anderen Ländern der EU zu untersagen oder sie in Quarantäne zu schicken.

Der Beschluss der Minister sehe nicht einmal vor, eine vorgesehene Quarantäne durch einen Test auf das Virus zu ersetzen. "Die mangelhafte Abstimmung zwischen den Mitgliedsstaaten hat die anfängliche Erholung in der Luftfahrt- und Tourismusbranche abgewürgt", schrieben die Verbände. Sie fürchten, dass viele Unternehmen der Branche wegen des eingebrochenen Flugverkehrs pleitegehen.

Anstelle von Einreiseverboten und Quarantäneregeln plädiert die Branche für einheitliche Test- und Nachverfolgungsregeln für Flugreisende, an der die Luftfahrtbehörde EASA und die europäische Gesundheitsagentur ECDC arbeiten. Von solchen Regeln erhofft sich die Branche, dass die Kunden wieder mehr Vertrauen fassen und wieder vermehrt Flugreisen buchen.

Der Beschluss der Europaminister vom Dienstag sieht vor, dass Regionen je nach Infektionsgeschehen auf einer Ampel-Karte künftig entweder grün, orange oder rot markiert werden. Für grüne Gebiete mit niedrigen Infektionszahlen sollen künftig keine Einreiseverbote mehr verhängt werden. Gemeinsame Standards für Reisende aus stärker betroffenen - also orange oder rot markierten - Regionen sieht das Konzept aber nicht vor. Ebenso wenig gibt es einheitliche Kriterien für Quarantäne- und Testpflichten. Auch sind die Empfehlungen nicht bindend.

Im Zuge der Pandemie und der damit verbundenen Reisewarnungen war der Flugverkehr in Europa im Frühjahr fast vollständig zusammengebrochen. Seit Mitte Juni lief das Geschäft zwar wieder an. Doch neue Infektionswellen und darauffolgende neue Reisewarnungen bremsen eine weitere Erholung bisher aus./stw/wim/eas/he/DP/nas


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf ORANGE
09.11.Goldman belässt Orange auf 'Buy' - Ziel 12,50 Euro
DP
09.11.Deutsche-Telekom-Tochter OTE trennt sich von Festnetzgeschäft in Rumänien
RE
02.11.UBS belässt Orange auf 'Buy' - Ziel 12,70 Euro
DP
30.10.Credit Suisse belässt Orange auf 'Outperform' - Ziel 13,50 Euro
DP
29.10.JPMorgan belässt Orange auf 'Neutral' - Ziel 13 Euro
DP
29.10.Orange wächst auf dem Heimatmarkt - Ausblick bestätigt
AW
19.10.Berenberg senkt Ziel für Orange auf 11,50 Euro - 'Hold'
DP
14.10.JPMorgan belässt Orange auf 'Neutral' - Ziel 13 Euro
DP
13.10.JPMorgan belässt Orange auf 'Neutral' - Ziel 13 Euro
DP
09.10.Huawei fliegt als Ausrüster aus belgischen Handy-Netzen heraus
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ORANGE
19:07ORANGE : denies any project concerning a takeover of ATOS
GL
23.11.ORANGE BUSINESS SERVICES : Forms Global Strategic Collaboration Agreement with A..
BU
20.11.Ethiopia to auction telecoms licenses in December, says Tigray conflict won't..
RE
19.11.Iliad is open to a mobile network-sharing deal with Orange, CEO says
RE
19.11.Altice Europe beats forecasts boosted by customer wins
RE
19.11.ORANGE : Invests in LBO France's Digital Health 2 Fund to Accelerate e-health Th..
BU
18.11.Competition easing in Spain's cut-throat telco market, Telefonica says
RE
18.11.ORANGE : SITA and Orange Business Services Stretch the Bounds of Edge Connectivi..
BU
17.11.Vodafone's Vantage Towers seeks growth opportunities after listing
RE
16.11.ORANGE : Russian Digital Services Operator Tricolor Deploys an Advanced Omnichan..
BU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 42 222 Mio 50 322 Mio 45 693 Mio
Nettoergebnis 2020 2 745 Mio 3 272 Mio 2 971 Mio
Nettoverschuldung 2020 28 627 Mio 34 119 Mio 30 980 Mio
KGV 2020 10,4x
Dividendenrendite 2020 6,41%
Marktkapitalisierung 27 658 Mio 32 938 Mio 29 932 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,33x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,31x
Mitarbeiterzahl 135 619
Streubesitz 81,5%
Chart ORANGE
Dauer : Zeitraum :
Orange : Chartanalyse Orange | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ORANGE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 13,56 €
Letzter Schlusskurs 10,32 €
Abstand / Höchstes Kursziel 74,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 31,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -23,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stéphane Richard Chairman & Chief Executive Officer
Ramón Fernández Executive Director-Finance & Performance
Michaël Trabbia Chief Technology & Innovation Officer
Nicolas Guérin Secretary & Director
Helle Kristoffersen Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ORANGE-21.34%32 580
VERIZON COMMUNICATIONS INC.-1.91%250 934
CHARTER COMMUNICATIONS, INC.32.98%130 007
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION-9.79%87 413
DEUTSCHE TELEKOM AG3.74%83 661
SAUDI TELECOM COMPANY6.09%57 010