Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Orascom Development Holding AG    ODHN   CH0038285679

ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG

(ODHN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Orascom Development Holding AG: erzielt im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von CHF 164.1 Millionen und ein bereinigtes EBITDA von CHF 27.2 Millionen

19.08.2020 | 07:01

    Orascom Development Holding AG: erzielt im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von CHF 164.1
Millionen und ein bereinigtes EBITDA von CHF 27.2 Millionen

^
EQS Group-Ad-hoc: Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e):
Halbjahresergebnis/Halbjahresergebnis
Orascom Development Holding AG: erzielt im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz
von CHF 164.1 Millionen und ein bereinigtes EBITDA von CHF 27.2 Millionen

19.08.2020 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

ODH ("Orascom Development Holding") (SIX ODHN.SW) hat die konsolidierten
Ergebnisse für das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht.

Orascom Development Holding erzielt im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von
CHF 164.1 Millionen und ein bereinigtes EBITDA von CHF 27.2 Millionen

Highlights

- Gesamtumsatz im 1. Halbjahr 2020 von CHF 164.1 Millionen.

- Bereinigtes EBITDA von CHF 27.2 Millionen, entsprechend einer Marge von
16.0%.

- Netto-Immobilienverkäufe in Höhe von CHF 191.8 Millionen.

- Forderungen aus Immobilienverkäufen steigen um 30.3% auf CHF 667.1
Millionen.

- Abgegrenzte, noch nicht verbuchte Einnahmen aus Immobilienverkäufen
erhöhen sich um 36.7% auf CHF 551.7 Millionen.

- Verkauf eines 40'654 m2 grossen Grundstücks in El Gouna für CHF 6.4
Millionen.

- Flüssige Mittel am Periodenende von CHF 180.1 Millionen.

- Omar El Hamamsy per 1. September 2020 zum neuen CEO ernannt.

Altdorf, 19. August 2020 - Die Intensität der Pandemie auf der ganzen Welt
war im zweiten Quartal stärker ausgeprägt, nachdem verschiedene
Restriktionen zur Eindämmung von Covid-19 eingeführt worden waren. Diese
Beschränkungen hatten aufgrund des damit verbundenen Rückgangs des
weltweiten Reise- und Tourismusaufkommens schwerwiegende Auswirkungen auf
das Hospitality-Geschäft von ODH. Da die Beschränkungen in den verschiedenen
Destinationen allmählich nachlassen, ist ODH auf die Rückkehr normalisierter
Zustände vorbereitet und bleibt optimistisch für die Erholung des
Immobilien- und Tourismussektors in den kommenden Monaten.

Der Gesamtumsatz sank um 26.4% auf CHF 164.1 Millionen (1H 2019: CHF 222.9
Millionen), und es resultierte ein Bruttogewinn von CHF 43.6 Millionen (1H
2019: CHF 61.2 Millionen). Der Gruppe gelang es, die Bruttogewinnmarge dank
verschiedener Kosteneinsparungsinitiativen in allen Bereichen mit 26.6% auf
gutem Niveau zu halten (1H 2019: 27.5%). Das bereinigte EBITDA belief sich
auf CHF 27.2 Millionen, ein Rückgang um 34.6% gegenüber dem Vorjahr (1H
2019: CHF 41.6 Millionen), während das EBITDA im ersten Halbjahr 2020 bei
CHF 18.9 Millionen lag. Die allgemeinen und administrativen Ausgaben gingen
von CHF 24.9 Millionen auf CHF 19.1 Millionen zurück. Dieser Rückgang ist
hauptsächlich auf die Senkung der Marketingausgaben in allen Destinationen
und die als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie eingeführten
Kosteneinsparungsinitiativen zurückzuführen.

Die operativen Margen wurden durch die Einstellung internationaler Flüge und
die vollständige Stilllegung des Hotelgeschäfts erheblich beeinträchtigt.
Dementsprechend verzeichnete ODH in der Berichtsperiode einen Nettoverlust
von CHF 19.2 Millionen (1H 2019: CHF 1.5 Millionen). Das Ergebnis wurde
dabei durch Wechselkursverluste in Höhe von CHF 2.2 Millionen CHF belastet,
verglichen mit Wechselkursgewinnen in Höhe von CHF 7.9 Millionen CHF im
Vorjahr.

Die Gruppe weist weiterhin eine solide Bilanz auf mit umfangreichen
flüssigen Mitteln, die am Periodenende bei CHF 180.1 Millionen lagen. Die
Gesamtverschuldung belief sich auf CHF 437.3 Millionen, während die
Nettoverschuldung bei CHF 257.2 Millionen lag. Die Gruppe erzielte seit
Anfang des Jahres weitere Einsparungen bei den Finanzierungskosten, wobei
sich die Zinskosten um 14.4% auf CHF 17.9 Millionen CHF reduzierten (1H
2019: CHF 20.9 Millionen).

Gruppe - Immobilien: Beschleunigung der Bauarbeiten
Die Netto-Immobilienverkäufe gingen in der Berichtsperiode um 32.6% auf CHF
191.8 Millionen zurück (1H 2019: CHF 284.6 Millionen). Bei einigen der
ausstehenden Reservationen dauerte es aufgrund von vorgeschriebenen sozialen
Distanzierungsverfahren und Sperrstunden länger, um diese in Verträge
umzuwandeln. Die Gesamtzahl der unter Vertrag genommenen Einheiten erreichte
478, verglichen mit 1'058 Einheiten im Vorjahr. O West leistet weiterhin den
grössten Beitrag zu den Neuverkäufen (48% der Verkäufe), gefolgt von El
Gouna (39% der Verkäufe), Oman (7% der Verkäufe), Makadi Heights (4% der
Verkäufe) und Lustica Bay (2% der Verkäufe, hauptsächlich aufgrund
saisonaler Effekte). El Gouna ragte weiterhin als "Reiseziel der Wahl"
heraus und verzeichnete im Jahresvergleich einen Anstieg der
Netto-Verkaufszahlen. Die Bauarbeiten verlangsamten sich im April und Mitte
Mai aufgrund der von der Regierung in diesem Zeitraum verhängten
Ausgangssperren. Der Umsatz sank um 23.1% auf CHF 89.8 Millionen (1H 2019:
CHF 116.8 Millionen). Nichtsdestotrotz begann die Gruppe im Juni mit der
Beschleunigung der Bauarbeiten an allen Destinationen und liefert alle
Einheiten gemäss den vertraglichen Verpflichtungen pünktlich aus. Das EBITDA
des Segments reduzierte sich um 14.4% auf CHF 28.0 Millionen (1H 2019: CHF
32.7 Millionen), da in der Berichtsperiode mehr Wohnungen als Villen
verkauft wurden, welche im Vorjahr mit

unmittelbaren Einnahmen für das Land verbunden waren. Die gesamten
abgegrenzten Umsätze aus Immobilienverkäufen, die bis 2024 noch zu verbuchen
sind, stiegen um 36.7% auf CHF 551.7 Millionen. Die Gesamtforderungen aus
dem Immobilienportfolio nahmen derweil um 30.3% auf CHF 667.1 Millionen zu.

Gruppe - Hotels: Herausforderndes Jahr für die Tourismusindustrie
Nach soliden Ergebnissen in den ersten beiden Monaten des Berichtsjahres
wurde der Hotelbetrieb in Übereinstimmung mit den örtlichen Vorschriften und
Richtlinien während des grössten Teils des zweiten Quartals 2020 ausgesetzt.
Alle Hotels der Gruppe (El Gouna, Taba Heights, Fayoum, Hawana Salalah,
Jebal Sifah, Lustica Bay und Andermatt) mussten geschlossen werden, als
Anfang März soziale Distanzierungsmassnahmen und Reisebeschränkungen in
Kraft traten. Diese Beschränkungen führten zu einem Rückgang des Umsatzes um
55.4% auf CHF 37.3 Millionen (1H 2019: CHF 83.6 Millionen). Das EBITDA des
Segments sank um 98.1% auf CHF 0.5 Millionen (1H 2019: CHF 26.3 Millionen).
Nichtsdestotrotz führten die sofortige Umsetzung von Kosteneinsparungs- und
Liquiditätsmassnahmen zu einem insgesamt positiven Bruttogewinn von CHF 3.5
Millionen. Im zweiten Quartal 2020 nutzte ODH die Zeit der vorübergehenden
Schliessungen, um eine umfassende Reihe von Massnahmen zur Gewährleistung
der Sicherheit und des Wohlbefindens der Mitarbeitenden und Gäste
einzuführen. Das Standard-Hygieneprotokoll wurde umfassend verbessert, alle
ägyptischen Hotels erhielten das "Corona secure"-Audit-Zertifikat der
renommierten "TÜV Nord Group" aus Deutschland. Wo immer möglich wurde eine
berührungslose Interaktion zwischen Gästen und Hotelpersonal eingeführt und
die direkte Interaktion durch Online-Lösungen ersetzt. In Reaktion auf
Covid-19 konzentrieren sich die Gruppenhotels weiterhin primär auf das
Wohlergehen der Gäste und Mitarbeitenden, und ODH ergreift alle notwendigen
Massnahmen, um die Widerstandsfähigkeit seines Geschäftsmodells zum Nutzen
aller Beteiligten zu stärken.

Gruppe - Destination Management: Anhaltend stabile Leistung trotz negativer
Effekte von Covid-19

Trotz herausfordernden Zeiten, denen die Welt gegenübersteht, hat das
Segment Destination Management seine solide Basis behauptet und sicherte der
Gruppe wiederkehrende Einnahmen. Der Umsatz stieg um 1.3% auf CHF 22.8
Millionen (1H 2019: CHF 22.5 Millionen) und die EBITDA-Verluste gingen von
CHF 1.9 Millionen auf CHF 0.5 Millionen zurück. Der Umsatzanstieg
resultierte aus höheren Einnahmen aus den Versorgungsfunktionen, zu denen
Wasser und Elektrizität gehören. In El Gouna, Ägypten, haben die Arbeiten
für die vierte Ausgabe des Gouna-Filmfestivals (GFF) begonnen, die vom 23.
bis 31. Oktober 2020 stattfinden soll. Die Gruppe schloss die Einrichtung
des neuen Veranstaltungsortes ab, womit die Eröffnungs- und
Abschlusszeremonien und andere wichtige Netzwerkveranstaltungen in einem
viel grösseren Aussenbereich stattfinden werden. Gleichzeitig wird weniger
als die Hälfte der Gesamtkapazität der Innenkinos genutzt, um die sozialen
Distanzierungsregeln zu gewährleisten. Die Veranstaltung wird ihr virtuelles
Angebot ausbauen, damit Gäste, die nicht physisch vor Ort sein können,
online am Festival partizipieren können.

Ereignis nach dem Stichtag:


Ernennung von Omar El Hamamsy zum neuen CEO per 1. September 2020
Am 29. Juli 2020 genehmigte der ODH-Verwaltungsrat die Ernennung von Omar El
Hamamsy zum Chief Executive Officer (CEO) mit Wirkung per 1. September 2020.
El Hamamsy kommt von McKinsey & Company, wo er als Senior Partner im
Nahost-Büro tätig war und zuvor im belgischen Büro arbeitete, zu ODH. In
seinen 18 Jahren bei McKinsey leitete er viele Praxisgruppen, darunter
Reisen und Transport. Seine Mandanten bei McKinsey umfassten viele Sektoren,
und er unterstützte sie bei Themen wie Strategie, Organisation, Verkauf und
Marketing, operativer Betrieb sowie Finanzen. Omar El Hamamsy verfügt über
einen Master-Abschluss der Universität Stanford.

Die Ernennung des neuen CEO markiert das Ende des Interimsausschusses. Samih
Sawiris, Jürgen Fischer und Naguib S. Sawiris werden sich wieder auf ihre
Rolle als Mitglieder des ODH-Verwaltungsrates konzentrieren. Abdelhamid
Abouyoussef wird die neue Position als Vorsitzender von Orascom Hotels
Management (OHM), der Hotelmanagement-Gesellschaft der Gruppe, übernehmen.
Ashraf Nessim wird seine Funktion als derzeitiger Chief Financial Officer
(CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung fortsetzen.

Ausblick 2020
Die meisten Länder, in denen ODH tätig ist, sind dabei, ihre
gesundheitsbezogenen Massnahmen zu lockern, was sich allmählich positiv auf
die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auswirkt. Die Gruppe hat in Ägypten,
den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Andermatt eine stetige,
schrittweise Verbesserung der Hotelreservierungen für Juli und August
festgestellt. Obwohl neue lokale und internationale Beschränkungen diesen
Trend beeinflussen könnten, spiegelt dieses

verbesserte Reservierungstempo den Nachholbedarf und die Fähigkeit der
Gruppe wider, eine Urlaubsoption anzubieten, die im Vergleich zu anderen
Alternativen als "sicherer" empfunden wird. In El Gouna, Ägypten, wurde
dieser Umstand während der El Adha Festtage, wo 887 Zimmer angeboten und
eine Auslastung von 82% resultierte, nachdrücklich bestätigt.

ODH beschleunigte das Bautempo in allen Destinationen und erwartet eine
Steigerung des Immobilienumsatzes in der zweiten Jahreshälfte. Die Gruppe
bleibt der Erfüllung aller vertraglichen vereinbarte Lieferungen
verpflichtet. In Ägypten verzeichneten die Immobilienverkäufe in allen
Destinationen einen deutlichen Aufschwung, wobei die Gesamtverträge und
Reservierungen für Juli 2020 CHF 44.5 Millionen CHF erreichten, verglichen
mit CHF 21.9 Millionen im Juli 2019. Die Umwandlung ausstehender
Reservierungen in Verträge dauert aufgrund der für die Covid-19-Pandemie
eingeführten Massnahmen zur sozialen Distanzierung länger als erwartet.

    CHF Mio.    Juli  Juli   in %
                2020  2019
    Ägypten     44.5  21.9  102.9%
Wir setzen unsere Strategie zur Beschleunigung der Monetarisierung der
Landbank im Jahr 2020 und danach fort. ODH evaluiert weiterhin strategische
Landverkaufsmöglichkeiten, die einen Mehrwert für eine Destination schaffen
und den verborgenen Wert der Landbank für den Markt freisetzen.

Die Gruppe bleibt bei ihrer früheren Position und sieht davon ab, für das
Geschäftsjahr 2020 eine Ergebnisprognose zu machen. Wir werden aber
anlässlich unserer vierteljährlichen Ergebnispräsentation sowie bei weiterer
Kommunikation mit dem Markt eine Aktualisierung zur sich entwickelnden
Situation geben. In der Zwischenzeit gibt uns die grundlegende Stärke des
Geschäfts während der Pandemie die Zuversicht, alle anstehenden
Verpflichtungen zu erfüllen. Wir glauben, dass die Massnahmen, die ODH als
Reaktion auf diese beispiellosen Zeiten ergriffen hat, sicherstellen, dass
das Geschäft nach der Pandemie erfreulich ist.

Details zu den Destinationen
El Gouna, Rotes Meer
El Gouna bestätigt seinen Ruf auch unter den gegenwärtigen beispiellosen
Umständen und bleibt das "Ziel der Wahl". Die Immobilienverkäufe stiegen
weiter an mit einer Zunahme um 4.9% auf CHF 74.6 Millionen (1H 2019: CHF
67.3 Millionen), verbunden mit einem Anstieg der durchschnittlichen
Verkaufspreise um 24.7% auf CHF 3'388 pro Quadratmeter. Aufgrund der
gestiegenen Nachfrage ist die Einführung eines neuen Immobilienprodukts im
4. Quartal 2020 mit einem Gesamtbestand von USD 88.0 Millionen ist. Das
Bautempo beschleunigt sich und die Baustellen werden zu 100% ausgelastet,
ergänzt durch alle notwendigen Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahmen. ODH ist
es gelungen, das Baubudget die Destination im Jahr 2020 auf CHF 64.7
Millionen zu erhöhen, wodurch für 2020 Immobilieneinnahmen in der
Grössenordnung von CHF 112-123 Millionen verbunden sein dürften. Wir planen,
in diesem Jahr 254 Einheiten auszuliefern, wobei die Hauptlieferungen in Abu
Tig Hill, Tawila, Ancient Sands, Cyan und Sabina stattfinden und dabei die
vertraglichen Lieferverpflichtungen erfüllt werden. Der Immobiliensektor
setzte den Aufwärtstrend fort, reflektiert in einem Umsatzanstieg um 25.1%
auf CHF 59.8 Millionen (1H 2019: CHF 47.8 Millionen).

Die Hotels wurden im zweiten Quartal aufgrund der mit Covid-19 verbundenen
Entscheidung, den Hotelbetrieb in Übereinstimmung mit den örtlichen
Vorschriften und Richtlinien vom 19. März bis Mitte Mai einzustellen,
erheblich beeinträchtigt. Der Segmentumsatz sank um 57.3%, von CHF 35.8
Millionen im Vorjahr auf CHF 15.3 Millionen in der Berichtsperiode. Der
Umsatz pro Zimmer lag bei CHF 31 im Vergleich zu CHF 80 vor einem Jahr. Die
Belegungsrate aller Zimmer erreichte 32% im 1. Halbjahr 2020 (1. Halbjahr
2019: 84%), wobei zu beachten ist, dass die meisten Zimmer in den ersten
beiden Monaten des zweiten Quartals 2020 geschlossen waren und die
Wiedereröffnung mit einer begrenzten Anzahl von Zimmern begann, um den von
der Regierung aufgestellten Kapazitätsrichtlinien zu entsprechen. Der
durchschnittliche Zimmerpreis lag bei CHF 67 (1H 2019: CHF 67).

Es wurden flexible Buchungs- und Stornierungsoptionen eingeführt, um
sicherzustellen, dass die Hotels in Bezug auf die Geschäftserholung vor der
Konkurrenz bleiben und gleichzeitig die langfristige Marktposition von ODH
geschützt wird.

Der Bereich Destination Management setzte seine positive Entwicklung fort
und steigerte den Umsatz um 4.5% auf CHF 18.7 Millionen (1H 2019: CHF 17.9
Millionen).

Im Einklang mit der strategischen Richtung, die Monetarisierung der Landbank
zu beschleunigen, verkauften wir ein 40'654.5 Quadratmeter grosses
Grundstück in El Gouna an "Mangroovy for Hotels" als Erweiterung deren
Projekts. Das Grundstück wird verschiedene Arten von Dienstleistungen zur
Bedienung von Residenzen und Gästen umfassen. Der Gesamtwert der Transaktion
beträgt CHF 6.4 Millionen.

Erstwohnungsmarkt: O West, Ägypten
Die netto verkauften Einheiten waren von den Restriktionen rund um die
Pandemie betroffen und lagen bei CHF 92.5 Millionen (1H 2019: CHF 160.6
Millionen). Die Verkäufe in der Berichtsperiode beinhalten CHF 31.1
Millionen aus kommerziellen Verkäufen (Schulentwicklungsvereinbarungen).
Darüber hinaus wurden dem O West Club 213 neue Mitgliedschaften hinzugefügt
(der Mitgliederbeitrag beträgt CHF 8'600), womit sich Anzahl Mitglieder im O
West Club auf 1'148 erhöhte. Die gesamten Immobilieneinnahmen von O West
erreichten CHF 6.2 Millionen gegenüber CHF 23.8 Millionen im Vorjahr. Die
Gruppe beschleunigt das Bautempo weiter und hat erfolgreich alle
Baugenehmigungen für die Phase 1 der Destination erhalten. Wir haben zudem
den Bauvertrag für die erste Phase unterzeichnet, welche 445 Villen umfassen
wird und bis Ende Juni 2021 abgeschlossen werden sollten.

In der Berichtsperiode unterzeichnete ODH drei
Schulentwicklungsvereinbarungen. Die seit Anfang 2020 erfolgreich
abgeschlossenen Transaktionen für die Bildungszone führen zu Mittelzuflüssen
an ODH von insgesamt CHF 32.2 Millionen. Die Einnahmen aus den
Vereinbarungen haben im 2. Quartal 2020 eingesetzt (CHF 7.8 Millionen), die
Restzahlungen werden in den kommenden Quartalen folgen. Der Gesamtumsatz von
O West erreichte im 1. Halbjahr 2020 CHF 14.0 Millionen (1H 2019: CHF 23.8
Millionen).

Hawana Salalah, Oman
Trotz der Herausforderungen, die Covid-19 mit sich brachte, war die
Verpflichtung zur pünktlichen Lieferung gross. Das Forest Island-Projekt hat
bereits mit der Übergabe seiner +200 Einheiten begonnen, wobei die
vollständige Übergabe noch vor Ende des Jahres erwartet wird. Das Bautempo
in den übrigen Immobilienprojekten "Lily and Laguna Gardens" beschleunigt
sich ebenfalls, und die pünktliche Lieferung wird für Q2 und Q4 2021
erwartet. Der Bau von Phase I des vierten 5-Sterne-Hotels am Strand
schreitet voran, wobei die Eröffnung für Ende des 4. Quartals 2021 geplant
ist. Die Immobilieneinnahmen erreichten im CHF 13.2 Millionen (1H 2019: CHF
20.5 Millionen CHF) und der Netto-Immobilienverkäufe lagen bei CHF 8.4
Millionen (1H 2019: CHF 21.9 Millionen).

Im Oman stellten alle Reiseveranstalter ihre Aktivitäten ab dem 11. März
ein, nachdem sie in den ersten Monaten der Wintersaison ein starkes Ergebnis
erzielt hatten. Das Gouvernorat Dhofar, in dem das Hawana-Salalalah-Projekt
angesiedelt ist, ist bis auf weiteres abgeriegelt und hat aufgrund der
Covid-19-Pandemie keinen Zugang zu anderen Gebieten. Das Salalah Rotana
Resort und das Fanar Hotel & Residences wurden am 1. Juli nur für Einwohner
des Gouvernorats Dhofar wiedereröffnet, während das Juweirah Boutique Hotel
weiterhin geschlossen bleibt. Die Einnahmen der Hotels gingen um 42.9% auf
CHF 13.3 Millionen zurück (1H 2019: CHF 23.3 Millionen). Dennoch gelang es
den Hotels, einen positiven Bruttogewinn von CHF 3.6 Millionen zu erzielen
(1H 2019: CHF 9.3 Millionen). Die Belegungsrate erreichte 37%. Da die
inländischen Lockdowns nach wie vor in Kraft sind, bleibt die
Vorhersehbarkeit der Nachfrage für die Sommer- und die Khareef-Saison sehr
begrenzt, obwohl ein anhaltend starkes Interesse der wichtigsten
europäischen Märkte für die Wintersaison spürbar ist. Hotelrestaurants,
Schwimmbäder und der Hawana Aqua Park bleiben weiterhin geschlossen. Der
Gesamtumsatz von Hawana Salalah war durch die Schliessung der Hotels
beeinträchtigt und reduzierte sich entsprechend um 37.9% auf CHF 27.7
Millionen (1H 2019: CHF 44.6 Millionen).

Lutica Bay, Montenegro
The Chedi Lustica Bay entwickelte ein erweitertes Unterhaltungsprogramm für
die Sommersaison, da Montenegro anfangs fast keine Covid-19-Fälle meldete
und die Eröffnung von Hotels ab dem 15. Juni erlaubte. Leider ist im Juli
ein Anstieg der Neuinfektionsrate zu verzeichnen, und während der
Sommermonate werden weitere Reisebeschränkungen in der Region erwartet.
Trotz der Auswirkungen der Pandemie wurde der Bau von zwei neuen
Apartmenthäusern (23 Apartments) im Gebiet Centrale und einem Apartmenthaus
(10 Apartments) im Marina Village abgeschlossen. Darüber hinaus wurden die
Abschlussarbeiten am Haupthafen inklusive des Leuchtturms und des
Hauptentwurfs für den Golfplatz abgeschlossen. Die Immobilieneinnahmen
erreichten CHF 8.0 Millionen. Der Gesamtumsatz in Lutica Ba ging im 1.
Halbjahr 2020 um 32.2% auf CHF 8.6 Millionen zurück (1H 2019: CHF 12.7
Millionen).

Jebel Sifah, Oman
Die meisten der 150 Wohnungen von "Jebel Sifah Heights" wurden übergeben,
die Landschaftsgestaltung und die damit verbundenen Einrichtungen
fertiggestellt. Mit dem Bau und dem Spatenstich von 115 Einheiten, die die
Phase I des Projekts "The Beachfront" bilden, wird Anfang des vierten
Quartals 2020 begonnen. Die Netto-Immobilienverkäufe erreichten CHF 4.9
Millionen (1H 2019: CHF 6.7 Millionen). Das Sifawy Boutique Hotel nahm
seinen Betriebam 5. Juli wieder auf, es war vom 11. März an wegen Covid-19
geschlossen, während der Golfplatz gemäss Regierungsdekreten nur für
Mitglieder in Betrieb ist. Das Vermietungsgeschäft von Wohnraum wird in
grossem Umfang aktiviert, wobei der Fokus auf lokalem Tourismus aus Muscat
liegt. Jeglicher Zugang zu den Stränden und Pools ist nach wie vor verboten.
Der Jachthafen nahm seinen Betrieb am 23. Mai wieder auf. Der Gesamtumsatz
in der Destination Sifah lag im 1. Halbjahr 2020 bei CHF 3.3 Millionen CHF
(1H 2019: CHF 15.4 Millionen).

Makadi Heights, Ägypten
Im 2. Quartal 2020 wurden weitere Bestände in "Bayou", "Jade" und "Sole"
hinzugefügt. Die drei Phasen umfassen vollständig fertiggestellte
Doppelhäuser, freistehende Villen und Wohnungen mit einem Gesamtbestand von
CHF 9.3 Millionen. Die Netto-Immobilienverkäufe gingen um 45.4% auf CHF 7.1
Millionen zurück (1H 2019: CHF 13.0 Millionen). Die Bauarbeiten der Phase 2
des Projekts schreiten voran und sollen 2022 abgeschlossen werden. Mit der
Beschleunigung des Baufortschritts wird erwartet, dass die Einnahmen in den
kommenden Quartalen zunehmen werden. Der erste Fussballplatz im Clubhaus
wurde eröffnet, und der Bau der Tennisplätze wurde abgeschlossen. Der
Gesamtumsatz in der Destination Makadi lag bei CHF 1.2 Millionen (1H 2019:
CHF 1.5 Millionen).

Taba Heights, Ägypten
Taba Heights, ein Reiseziel nur mit Hotels, wurde durch die Anweisungen der
Regierung, alle Hotels ab dem 19. März 2020 zu schliessen und alle
internationalen Flüge bis zum 1. Juli 2020 auszusetzen, stark in
Mitleidenschaft gezogen. Dementsprechend wurde nur eines der sechs Hotels
eröffnet. Das Strand Beach & Golf Resort verfügt über 503 Zimmer, von
denen
251 Zimmer zugänglich sind, entsprechend der von der Regierung angeordneten
maximalen 50%igen Kapazität. Die Belegungsrate sank auf 14% (1H 2019: 39%).
Der Bruttoverlust lag bei CHF 1.7 Millionen (1H 2019: CHF 0.06 Millionen)
und der Gesamtumsatz in der Destination Taba ging im ersten Halbjahr 2020 um
66.0% auf CHF 1.8 Millionen zurück (1H 2019: CHF 5.3 Millionen).

The Cove, VAE
The Cove Rotana blieb mit Ausnahme des Zeitraums ab dem 11. Mai bis zum 15.
Juni, der für die Sanierung des Grundstücks genutzt wurde, für lokale
Besucher geöffnet. Die Marktbedingungen sind nach wie vor schwierig,
insbesondere wegen der Aussetzung des internationalen Tourismus während des
zweiten Quartals, auch wenn dieser am 7. Juli 2020 wieder angelaufen ist.
Die Auslastung des Hotels erreichte 38% (1H 2019: 71%) und die Einnahmen
gingen auf CHF 5.9 Millionen zurück (1H 2019: CHF 15.4 Millionen). Der
Bruttogewinn reduzierte sich auf CHF 1.1 Millionen (1H 2019: CHF 5.5
Millionen). Seit Anfang Juli nimmt die Hotelbelegung allmählich zu, was auf
die lokale Nachfrage aus Dubai an den Wochenenden zurückzuführen ist.

Eco-Bos in Cornwall, Grossbritannien
Im Gegensatz zu vielen anderen Standorten in Grossbritannien und weltweit
wurden die Arbeiten vor Ort nie unterbrochen, obwohl es aufgrund von
Covid-19 einige Hindernisse und Verzögerungen gab. ODH zog £ 3.0 Millionen
von £18.0 Millionen von der Shawbrook Bank ab, die zuvor gesprochen wurden,
um das Projekt mit dem Bau von 296 Häusern zu beginnen. Positiv zu vermerken
ist, dass der sich beschleunigende Trend zum Vorruhestand und zur Heimarbeit
sowie die niedrigen Zinssätze und die Verfügbarkeit von Hypotheken den
Wohnungsmarkt in Cornwall und insbesondere Projekte unserer Art stark
unterstützen.

Über Orascom Development Holding (ODH):

ODH ist eine führende Entwicklerin von integrierten Ortschaften/Städten, die
Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze
und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit
diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst Destinationen in
sieben Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Schweiz,
Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan neun
Destinationen: vier in Ägypten; (El Gouna, Taba Heights, Makadi Heights, und
Byoum), The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und
Hawana Salalah im Oman, Lustica Bay in Montenegro sowie Andermatt in der
Schweiz. Die Aktien von ODH sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. ODH hat
kürzlich O West gestartet, die neueste Erweiterung ihres Portfolios und ihr
erstes Projekt in Kairo, Ägypten, in der Stadt des 6. Oktober.

Kontakt for Investoren:
Sara El Gawahergy
Head of Investor Relations
Head of Strategic Projects Management
Tel: +20 224 61 89 61
Tel: +41 418 74 17 11
Email: ir@orascomdh.com

Kontakt für Medien:
Philippe Blangey
Partner
Dynamics Group AG
Tel: +41 432 68 32 35
Email: prb@dynamicsgroup.ch

Disclaimer & Cautionary Statement:
THESE MATERIALS ARE BEING PROVIDED TO YOU SOLELY FOR YOUR INFORMATION AND
ARE STRICTLY CONFIDENTIAL AND MUST NOT BE REPRODUCED, DISCLOSED OR FURTHER
DISTRIBUTED TO ANY OTHER PERSON, OR PUBLISHED, IN WHOLE OR IN PART, FOR ANY
PURPOSE. IN PARTICULAR, NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY OF IT MAY
BE TAKEN OR TRANSMITTED INTO THE UNITED STATES OF AMERICA (THE "UNITED
STATES") OR TO U.S. PERSONS OR DISTRIBUTED, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN THE
UNITED STATES OR TO U.S. PERSONS. NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY
OF IT MAY BE TAKEN OR TRANSMITTED INTO, OR DISTRIBUTED OR REDISTRIBUTED,
DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN AUSTRALIA, CANADA OR JAPAN, OR TO ANY RESIDENT
THEREOF. ANY FAILURE TO COMPLY WITH THESE RESTRICTIONS MAY CONSTITUTE A
VIOLATION OF UNITED STATES, AUSTRALIAN, CANADIAN OR JAPANESE SECURITIES
LAWS. THE DISTRIBUTION OF THIS DOCUMENT IN OTHER JURISDICTIONS MAY BE
RESTRICTED BY LAW, AND PERSONS INTO WHOSE POSSESSION THIS DOCUMENT COMES
SHOULD INFORM THEMSELVES ABOUT, AND OBSERVE, ANY SUCH RESTRICTIONS. THIS
DOCUMENT DOES NOT CONTAIN OR CONSTITUTE AN OFFER TO SELL OR A SOLICITATION
OF ANY OFFER TO BUY SECURITIES IN THE UNITED STATES OR IN ANY OTHER
JURISDICTION IN WHICH SUCH OFFER OR SOLICITATION IS NOT AUTHORIZED OR TO ANY
PERSON TO WHOM IT IS UNLAWFUL TO MAKE AN OFFER OR SOLICITATION. THE
SECURITIES OF OD HOLDING HAVE NOT BEEN AND WILL NOT BE REGISTERED UNDER THE
UNITED STATES SECURITIES LAWS AND MAY NOT BE OFFERED OR SOLD IN THE UNITED
STATES OR TO OR FOR THE ACCOUNT OR THE BENEFIT OF "U.S. PERSONS" (AS SUCH
TERM IS DEFINED IN REGULATION S UNDER THE U.S. SECURITIES ACT OF 1933, AS
AMENDED) ABSENT REGISTRATION OR AN EXEMPTION FROM REGISTRATION UNDER THE
U.S. SECURITIES ACT OF 1933, AS AMENDED. OD HOLDING NOR ITS SHAREHOLDERS
INTEND TO REGISTER ANY PORTION OF THE OFFERING IN THE UNITED STATES OR
CONDUCT A PUBLIC OFFERING OF SECURITIES IN THE UNITED STATES. THIS DOCUMENT
IS DIRECTED ONLY AT PERSONS (i) WHO ARE OUTSIDE THE UNITED KINGDOM OR (ii)
WHO HAVE PROFESSIONAL EXPERIENCE IN MATTERS RELATING TO INVESTMENTS FALLING
WITHIN ARTICLE 19(5) OF THE FINANCIAL SERVICES AND MARKETS ACT 2000
(FINANCIAL PROMOTION) ORDER 2005 (AS AMENDED) (THE "ORDER") OR (iii) WHO
FALL WITHIN ARTICLE 49(2)(a) TO (e) ("HIGH NET WORTH COMPANIES,
UNICORPORATED ASSOCIATIONS ETC.) OF THE ORDER (ALL SUCH PERSONS TOGETHER
BEING REFERRED TO AS "RELEVANT PERSONS"). ANY PERSON, WHO IS NOT A RELEVANT
PERSON, MUST NOT ACT OR RELY ON THIS COMMUNICATION OR ANY OF ITS CONTENTS.
ANY INVESTMENT OR INVESTMENT ACTIVITY TO WHICH THIS COMMUNICATION RELATES IS
AVAILABLE ONLY TO RELEVANT PERSONS AND WILL BE ENGAGED IN ONLY WITH RELEVANT
PERSONS. IN ANY EEA MEMBER STATE THAT HAS IMPLEMENTED DIRECTIVE 2003/71/EC
(TOGETHER WITH ANY APPLICABLE IMPLEMENTING MEASURES IN ANY EEA MEMBER STATE,
THE "PROSPECTUS DIRECTIVE") THIS COMMUNICATION IS ONLY ADRESSED TO AND IS
ONLY DIRECTED AT QUALIFIED INVESTORS IN THAT EEA MEMBER STATE WITHIN THE
MEANING OF THE PROSPECTUS DIRECTIVE. THIS DOCUMENT CONSTITUTES NEITHER AN
OFFER TO SELL NOR A SOLICITATION TO BUY ANY SECURITIES AND IT DOES NOT
CONSTITUTE A PROSPECTUS PURSUANT TO ARTICLES 652A AND/OR 1156 OF THE SWISS
CODE OF OBLIGATIONS OR ARTICLES 32 ET SEQ. OF THE LISTING RULES OF THE SWX
SWISS EXCHANGE. A DECISION TO INVEST IN SHARES OF THE GROUP SHOULD BE BASED
EXCLUSIVELY ON THE ISSUE AND LISTING PROPECTUS PUBLISHED BY THE GROUP FOR
SUCH PURPOSE. THE INFORMATION CONTAINED IN THIS DOCUMENT IS NOT INTENDED TO
LEAD TO THE CONCLUSION OF ANY CONTRACT OF WHATSOEVER NATURE, IN PARTICULAR
WITHIN THE TERRITORY OF EGYPT, THE UNITED ARAB EMIRATES, KUWAIT, MOROCCO,
OMAN AND SAUDI ARABIA. THESE DOCUMENTS MAY CONTAIN CERTAIN FORWARD-LOOKING
STATEMENTS AND INFORMATION IN RELATION TO ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG
WHICH REFLECT THE CURRENT VIEWS AND/OR EXPECTATIONS OF THE COMPANY AND THE
COMPANY' S MANAGEMENT IN RESPECT OF THE COMPANY'S PERFORMANCE, ACTIVITIES,
AND FUTURE EVENTS. SUCH FORWARD LOOKING STATEMENTS INCLUDE, AMONG OTHER,
STATEMENTS THAT MAY PREDICT, FORECAST, SIGNIFY OR IMPLY FUTURE RESULTS
PERFORMANCE OR ACHIEVEMENTS, AND MAY CONTAIN WORDS SUCH AS "UNDERSTANDS",
"ANTICIPATES", "EXPECTS", "ESTIMATES" "IT IS LIKELY" OR OTHER TERMS OR
EXPRESSIONS WITH SIMILAR MEANING. THESE STATEMENTS ARE SUBJECT TO A NUMBER
OF RISKS, UNCERTAINTIES AND ASSUMPTIONS. THE COMPANY CAUTIONS READERS THAT
CERTAIN RELEVANT FACTORS MIGHT BE THE CAUSE FOR ACTUAL RESULTS TO DIFFER
FROM THE PLANS, GOALS, EXPECTATIONS, ESTIMATES AND INTENTIONS EXPRESSED IN
THIS DOCUMENT. NEITHER THE COMPANY NOR ANY RELATED COMPANIES, DIRECTORS,
OFFICERS, REPRESENTATIVES OR EMPLOYEES THEREOF SHALL IN ANY EVENT BE LIABLE
AS TO THIRD PARTIES (INCLUDING INVESTORS) FOR ANY INVESTMENTS OR BUSINESS
DECISIONS ADAPTED OR ACTS PERFORMED BY THEM ON THE BASIS OF THE INFORMATION
ANY STATEMENTS CONTAINED HEREIN OR FOR ANY CONSEQUENTIAL, SPECIAL OR SIMILAR
DAMAGES DERIVED THEREFROM. ANY MARKET INFORMATION AND COMPANY'S COMPETITIVE
POSITION DATA INCLUDING MARKET PROJECTIONS USED IN THIS DOCUMENT HAVE BEEN
DERIVED FROM IN COMPANY'S STUDIES, MAR KET RESEARCH REPORTS, PUBLICLY
AVAILABLE DATA AND INDUSTRY PUBLICATIONS. ALTHOUGH THE COMPANY HAS NO REASON
TO BELIEVE THAT THIS INFORMATION OR THESE REPORTS ARE INACCURATE IN ANY
MATERIAL, RESPECT, THE COMPANY HEREBY STATUS THAT IT HAS NOT INDEPENDENTLY
CHECKED ANY COMPETITIVE POSITION, MARKET SHARE, MARKET VOLUME, MARKET GROWTH
OR OTHERS. PERFORMANCE OR ACHIEVEMENTS, AND MAY CONTAIN WORDS SUCH AS
"UNDERSTANDS", "ANTICIPATES", "EXPECTS", "ESTIMATES" "IT IS LIKELY" OR OTHER
TERMS OR EXPRESSIONS WITH SIMILAR MEANING. THESE STATEMENTS ARE SUBJECT TO A
NUMBER OF RISKS, UNCERTAINTIES AND ASSUMPTIONS. THE COMPANY CAUTIONS READERS
THAT CERTAIN RELEVANT FACTORS MIGHT BE THE CAUSE FOR ACTUAL RESULTS TO
DIFFER FROM THE PLANS, GOALS, EXPECTATIONS, ESTIMATES AND INTENTIONS
EXPRESSED IN THIS DOCUMENT. NEITHER THE COMPANY NOR ANY RELATED COMPANIES,
DIRECTORS, OFFICERS, REPRESENTATIVES OR EMPLOYEES THEREOF SHALL IN ANY EVENT
BE LIABLE AS TO THIRD PARTIES (INCLUDING INVESTORS) FOR ANY INVESTMENTS OR
BUSINESS DECISIONS ADAPTED OR ACTS PERFORMED BY THEM ON THE BASIS OF THE
INFORMATION ANY STATEMENTS CONTAINED HEREIN OR FOR ANY CONSEQUENTIAL,
SPECIAL OR SIMILAR DAMAGES DERIVED THEREFROM. ANY MARKET INFORMATION AND
COMPANY'S COMPETITIVE POSITION DATA INCLUDING MARKET PROJECTIONS USED IN
THIS DOCUMENT HAVE BEEN DERIVED FROM IN COMPANY'S STUDIES, MARKET RESEARCH
REPORTS, PUBLICLY AVAILABLE DATA AND INDUSTRY PUBLICATIONS. ALTHOUGH THE
COMPANY HAS NO REASON TO BELIEVE THAT THIS INFORMATION OR THESE REPORTS ARE
INACCURATE IN ANY MATERIAL, RESPECT, THE COMPANY HEREBY STATUS THAT IT HAS
NOT INDEPENDENTLY CHECKED ANY COMPETITIVE POSITION, MARKET SHARE, MARKET
VOLUME, MARKET GROWTH OR OTHERS.


---------------------------------------------------------------------------

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:          Deutsch
   Unternehmen:      Orascom Development Holding AG
                     Gotthardstraße 12
                     6460 Altdorf
                     Schweiz
   Telefon:          +41 41 874 17 17
   Fax:              +41 41 874 17 07
   E-Mail:           ir@orascomdh.com
   Internet:         www.orascomdh.com
   ISIN:             CH0038285679
   Valorennummer:    A0NJ37
   Börsen:           SIX Swiss Exchange
   EQS News ID:      1120247



   Ende der Mitteilung    EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1120247 19.08.2020 CET/CEST

°






© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG
2020Orascom DH verkauft Beteiligung in Ägypten für 7,3 Millionen Franken
AW
2020ORASCOM DEVELOPMENT : Der Verwaltungsrat der grössten Tochtergesellschaft von OD..
EQ
2020EQS-ADHOC : Der Verwaltungsrat der grössten Tochtergesellschaft von ODH in Ägypt..
DJ
2020Der Verwaltungsrat der grössten Tochtergesellschaft von ODH in Ägypten, Orasc..
DP
2020Orascom DH strukturiert Schulden in Ägypten neu
AW
2020ORASCOM DEVELOPMENT : Die grösste Tochtergesellschaft in Ägypten, Orascom Develo..
EQ
2020EQS-ADHOC : Die grösste Tochtergesellschaft in Ägypten, Orascom Development Egyp..
DJ
2020EQS-ADHOC : Orascom Development Holding AG: largest subsidiary in Egypt, Orascom..
DJ
2020Die grösste Tochtergesellschaft in Ägypten, Orascom Development Egypt, unterz..
DP
2020ORASCOM DEVELOPMENT : verzeichnet trotz der Herausforderunge,die COVID-19 mit si..
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG
2020ORASCOM DEVELOPMENT : Egypt to Sell 35% Stake in Residential Development Unit
MT
2020EQS-ADHOC : Orascom Development Holding AG largest subsidiary in Egypt, Orascom ..
DJ
2020Orascom Development Egypt Signs $265 Million Loan Deal
MT
2020ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG : largest subsidiary in Egypt, Orascom Developmen..
EQ
2020ORASCOM DEVELOPMENT : 9M 2020 financial Statements
PU
2020ORASCOM DEVELOPMENT : 9m 2020
PU
2020ORASCOM DEVELOPMENT : 9m 2020
PU
2020Orascom Development Q3 Loss Grows as COVID-19 Lockdowns Hit Hotel Business
MT
2020ORASCOM DEVELOPMENT : reports resilient performance, despite the challenges brou..
EQ
2020ORASCOM DEVELOPMENT HOLDING AG : reports 1H 2020 results with CHF 164.1 million ..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch