Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

PFIZER, INC.

(PFE)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

USA investieren 3,2 Milliarden in Entwicklung antiviraler Medikamente

17.06.2021 | 18:46

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA wollen 3,2 Milliarden US-Dollar (etwa 2,6 Milliarden Euro) in die Entdeckung und Entwicklung antiviraler Medikamente zur Behandlung der durch das Coronavirus ausgelösten Krankheit Covid-19 investieren. Der US-Immunologe Anthony Fauci stellte die Pläne am Donnerstag bei einem Briefing der Corona-Arbeitsgruppe des Weißen Hauses in Washington vor.

"Impfstoffe bleiben eindeutig das Kernstück unseres Arsenals gegen Covid-19", betonte der Gesundheitsexperte. Antivirale Mittel könnten jedoch eine wichtige Ergänzung zu Impfstoffen sein. Das gelte insbesondere für Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, die sie im Falle einer Corona-Infektion einem größeren Risiko aussetzen oder die dazu führen, dass Impfstoffe nicht den optimalen Schutz entwickeln.

Das "Antivirale Programm für Pandemien" bringe führende Wissenschaftler aus der akademischen Forschung und der Industrie zusammen, um die Entwicklung neuer antiviraler Medikamente zu beschleunigen. Pharmaunternehmen wie Pfizer, Roche oder Merck arbeiteten bereits an solchen Substanzen, sagte Fauci. Finanziert werden soll das Programm mit Mitteln aus dem "amerikanischen Rettungsplan", einem billionenschweren Maßnahmenbündel, das der Kongress im März verabschiedet hatte.

Antivirale Medikamente stellten auch eine weitere "Verteidigungslinie" gegen besorgniserregende Varianten und künftige Bedrohungen durch Viren mit "pandemischem Potenzial" dar, führte Fauci fort. Für viele solche Viren gebe es noch immer nur wenige Behandlungsmöglichkeiten. Fauci nannte als Beispiele die Familien der Filoviren, zu der etwa das Ebolavirus zählt, oder der Flaviviren, zu der das Dengue-, das Westnil- und das Zikavirus gehören.

Während in der Corona-Pandemie im Rekordtempo gleich mehrere Impfstoffe zugelassen wurden, fehlt noch immer ein Mittel, das das Virus spezifisch bekämpft. Bei Klinik-Patienten wird bislang vor allem das entzündungshemmende und lange bekannte Kortikoid Dexamethason eingesetzt. Es soll eine überschießende Immunreaktion bremsen, die bei Covid häufig auftritt. In Deutschland gehört es zu den in der nationalen Leitlinie empfohlenen Medikamenten zur stationären Therapie von Covid-Patienten./lkl/DP/fba


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
PFIZER, INC. 0.51%41.68 verzögerte Kurse.13.23%
ROCHE HOLDING AG 1.24%347.3 verzögerte Kurse.12.39%
Alle Nachrichten zu PFIZER, INC.
25.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
23.07.USA kaufen weitere 200 Millionen Impfdosen von Biontech und Pfizer
DP
23.07.Corona-Neuinfektionen in Türkei auf höchstem Stand seit Mitte Mai
DP
23.07.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
23.07.CORONA-BLOG/Holetschek will junge Menschen beim Impfen in Fokus nehmen
DJ
23.07.WDH/EU-Behörde empfiehlt zweiten Impfstoff für Kinder und Jugendliche
DP
23.07.MODERNA : EU-Arzneibehörde EMA gibt Moderna-Impfstoff für Jugendliche frei
RE
23.07.CORONA-BLOG/Spanien und Niederlande werden Corona-Hochinzidenzgebiete
DJ
23.07.EMA empfiehlt Freigabe des Moderna-Impfstoffs für Jugendliche
DJ
23.07.Delta-Variante dominiert in grossen Teilen Europas
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PFIZER, INC.
24.07.DR Congo Faces Major Challenges in Covid-19 Vaccine Rollout
AQ
23.07.Health Care Up Ahead Of Earnings -- Health Care Roundup
DJ
23.07.S&P 500 Posts 2% Weekly Gain to Fresh Closing High, Led by Communication Serv..
MT
23.07.THE LATEST : WH: US to buy 200M more doses of Pfizer vaccine
AQ
23.07.PFIZER : Brazil reopens amid looming threat from delta variant
AQ
23.07.Big tech companies retake market reins with earnings on tap
RE
23.07.PFIZER : Governors pin hopes on full vaccine approval as cases climb
AQ
23.07.PFIZER : BioNTech to Sell 200 Million Additional COVID-19 Vaccine Doses to US Go..
MT
23.07.A Guiding Light For The Research Safe Harbor And "Research Tools"?
AQ
23.07.PFIZER : BioNTech Sell Additional 200 Million Doses of COVID-19 Vaccine to US Go..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 72 051 Mio - 66 295 Mio
Nettoergebnis 2021 17 125 Mio - 15 757 Mio
Nettoverschuldung 2021 27 333 Mio - 25 149 Mio
KGV 2021 14,2x
Dividendenrendite 2021 3,78%
Marktkapitalisierung 233 Mrd. 233 Mrd. 215 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,62x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,11x
Mitarbeiterzahl 78 500
Streubesitz 59,2%
Chart PFIZER, INC.
Dauer : Zeitraum :
Pfizer, Inc. : Chartanalyse Pfizer, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PFIZER, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 24
Letzter Schlusskurs 41,68 $
Mittleres Kursziel 42,67 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,38%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Albert Bourla Chairman, Chief Executive & Operating Officer
Frank A. D'Amelio Chief Financial Officer & EVP-Global Supply
Mikael Dolsten Chief Scientific Officer & Research President
Lidia L. Fonseca Executive VP, Chief Digital & Technology Officer
Aida Habtezion Chief Medical Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PFIZER, INC.13.23%218 198
JOHNSON & JOHNSON9.16%432 430
ROCHE HOLDING AG12.39%325 975
ELI LILLY AND COMPANY44.60%209 276
NOVARTIS AG1.10%207 246
ABBVIE INC.10.30%199 548