Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Niederlande
  4. Euronext Amsterdam
  5. Philips NV
  6. News
  7. Übersicht
    PHIA   NL0000009538

PHILIPS NV

(PHIA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UPDATE/Philips kauft eigene Aktien zurück und verdient weniger

26.07.2021 | 10:59

--1,5 Milliarden Euro für Aktienrückkauf

--Rückrufaktion belastet Gewinn

--Jahresprognose bestätigt

(NEU: Details, Marktreaktion)

Von Ian Walker

AMSTERDAM (Dow Jones)--Philips hat ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 1,5 Milliarden Euro gestartet. Die Niederländer meldeten zudem einen Rückgang des Nettogewinns im zweiten Quartal, nachdem eine Rückstellung für ein fehlerhaftes Bauteil gebucht werden musste, das - wie bekannt - in einigen Schlaf- und Atemtherapiegeräten verwendet wird. Das niederländische Unternehmen für Gesundheitstechnologie bestätigte seine Prognose für das Gesamtjahr.

Es erwartet für 2021 ein vergleichbares Umsatzwachstum im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich. Philips erwartet zudem eine Verbesserung der bereinigten Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 60 bis 80 Basispunkte.

Der Konzern erwirtschaftete in dem am 30. Juni beendeten Quartal einen auf die Aktionäre entfallenden Nettogewinn von 150 Millionen Euro, verglichen mit 208 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Es wurde eine Rückstellung von 250 Millionen Euro gebildet. Der Quartalsumsatz stieg von 3,97 Milliarden auf 4,23 Milliarden Euro und lag damit unter den Erwartungen der Analysten, die laut einer Unternehmenserhebung mit 4,19 Milliarden Euro gerechnet hatten.

Auf vergleichbarer Basis wuchs der Umsatz um 9 Prozent und übertraf damit die Konsensschätzung des Unternehmens von 7,3 Prozent. Das bereinigte EBITA - eine Kennzahl, die Sondereinflüsse und andere einmalige Posten herausrechnet - lag bei 532 Millionen Euro, verglichen mit 390 Millionen Euro im Vorjahr und einer vom Unternehmen ermittelten Konsensschätzung von 519 Millionen.

Der Auftragseingang auf vergleichbarer Basis fiel jedoch um 15 Prozent. Eine gute Geschäftsentwicklung im Diagnostik-Bereich konnte die Rückgänge bei Gesundheitslösungen nicht wettmachen. Dieser Bereich hatte allerdings im Vorjahreszeitraum durch die Corona-Pandemie einen Schub bekommen.

Was die Defekte der Atemtherapiegeräten angeht, teilte Philips mit, sich in Gesprächen mit den Behörden zu befinden, um die Zulassung der Reparatursets zu erhalten.

An der Börse wurden die Geschäftszahlen mit Enttäuschung aufgenommen. Die Philips-Aktien verbilligten sich am Vormittag um mehr als 2 Prozent. Berenberg wies darauf hin, dass die Aktie von Philips im bisherigen Quartalsverlauf deutlich marktunterdurchschnittlich gelaufen sei. Es gebe Befürchtungen, dass das Problem mit den Geräten Rechtsstreitigkeiten nach sich ziehe. Hiervon abgesehen erweise sich das Geschäft von Philips als widerstandsfähig, die Ankündigung eines Aktienrückkaufs zeuge von Vertrauen in die Zukunft. Zwar könnte für Rechtsstreitigkeiten eine höhere Rückstellung als die aktuell insgesamt bereitgestellten 500 Millionen Euro erforderlich werden, derzeit sei das Risiko aber handhabbar. Ein "Monsanto" wie bei Bayer sei unwahrscheinlich.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/mgo

(END) Dow Jones Newswires

July 26, 2021 04:58 ET (08:58 GMT)

Alle Nachrichten zu PHILIPS NV
16.09.JPMorgan nimmt Philips mit 'Neutral' wieder auf - Ziel 40,90 Euro
DP
08.09.PHILIPS NV : Jefferies & Co. bleibt bei seiner Kaufempfehlung
MM
08.09.Deutsche Bank belässt Philips auf 'Hold' - Ziel 43 Euro
DP
08.09.Jefferies startet Philips mit 'Buy' - Ziel 55 Euro
DP
02.09.Philips veräußert Haushaltsgerätesparte für 3 Milliarden Euro Nettoerlös
MT
02.09.Philips schließt den Verkauf von Haushaltsgeräten im Wert von 3,6 Milliarden ..
MT
01.09.MÄRKTE EUROPA/Uneinheitliche Entwicklung in Europa
DJ
01.09.MÄRKTE EUROPA/DAX rutscht ins Minus - ADP weit unter Erwartungen
DJ
01.09.Philips beginnt mit dem Austausch potenziell gefährlicher Schlaf- und Beatmun..
MT
01.09.Philips erhält grünes Licht von der US-FDA für die Überarbeitung von Schlaf- ..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PHILIPS NV
17.09.PHILIPS : at UNGA76 – helping establish the resilient healthcare systems n..
PU
16.09.PHILIPS : University Medical Center Utrecht opens new ‘CT-Street' to enhan..
PU
15.09.PHILIPS : Three ways the private sector can help build health system resilience
PU
10.09.PHILIPS : Why measuring our social impact makes a difference
PU
08.09.ANALYST RECOMMENDATIONS : Adobe, Broadcom, Chipotle Mexican Grill, Netflix, Voda..
07.09.KKR-backed ForgeRock targets over $1.9 bln valuation in U.S. IPO
RE
06.09.THE POWER OF PREDICTION : how AI can help hospitals forecast and manage patient ..
PU
03.09.PHILIPS : 7 Secrets to transformative partnerships
PU
02.09.PHILIPS : Connected Care as a means to make healthcare accessible in India
AQ
02.09.PHILIPS : starts repair and replacement program of first-generation DreamStation..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu PHILIPS NV
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 17 776 Mio 20 840 Mio 19 441 Mio
Nettoergebnis 2021 1 376 Mio 1 614 Mio 1 505 Mio
Nettoverschuldung 2021 3 987 Mio 4 675 Mio 4 361 Mio
KGV 2021 27,5x
Dividendenrendite 2021 2,28%
Marktkapitalisierung 36 509 Mio 42 856 Mio 39 930 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,28x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,17x
Mitarbeiterzahl 77 084
Streubesitz 99,4%
Chart PHILIPS NV
Dauer : Zeitraum :
Philips NV : Chartanalyse Philips NV | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PHILIPS NV
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 40,00 €
Mittleres Kursziel 50,07 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frans van Houten Chief Executive Officer
Abhijit Bhattacharya Chief Financial Officer & Executive Vice President
Feike Sijbesma Chairman-Supervisory Board
Jan Kimpen Chief Medical Officer
Sophie Bechu Chief Operating Officer & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PHILIPS NV-8.81%42 872
DANAHER CORPORATION46.42%231 303
THERMO FISHER SCIENTIFIC20.86%220 488
INTUITIVE SURGICAL, INC.26.39%123 038
SIEMENS HEALTHINEERS AG37.68%76 323
EDWARDS LIFESCIENCES CORPORATION32.65%75 229