Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. PNE AG
  6. News
  7. Übersicht
    PNE3   DE000A0JBPG2   A0JBPG

PNE AG

(PNE3)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  08:50:20 07.02.2023
17.44 EUR   +1.63%
05.02.Scholz will Windkraftausbau 'generalstabsmäßig' vorantreiben
DP
02.02.Pne Ag (von First Berlin Equity Research Gmbh) : Buy
DP
01.02.Omnia und PNE unterzeichnen MoU für umweltfreundliche Ammoniakproduktion in Südafrika
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Gutachten hält Strompreisbremse für verfassungswidrig

24.11.2022 | 12:50

BERLIN (dpa-AFX) - Die geplante Strompreisbremse der Bundesregierung mit einer Abschöpfung von kriegs- und krisenbedingten Überschusserlösen der Energiebranche ist einem Gutachten zufolge verfassungswidrig. Der Gesetzentwurf verstoße gegen EU-Recht und verletze die Eigentumsgarantie, teilte der Hamburger Energieversorger Lichtblick am Donnerstag unter Verweis auf ein in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten mit.

"Der geplante Abschöpfungsmechanismus führt zu tiefgreifenden Verzerrungen auf dem deutschen Strommarkt", so Lichtblick. Folge dieser Entwicklungen seien steigende Strompreise für Verbraucher, eine Behinderung des weiteren Ausbaus von Erneuerbare-Energien-Anlagen sowie im Einzelfall die Zahlungsunfähigkeit der Anlagenbetreiber. Zuerst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" über das Gutachten berichtet.

Scharfe Kritik am Gesetzentwurf, der derzeit innerhalb der Bundesregierung noch in der Ressortabstimmung ist, kam auch vom Bundesverband Erneuerbare Energien. Die Präsidentin Simone Peter erklärte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur: "Es bestehen erhebliche verfassungsrechtliche und europarechtliche Bedenken. Rückwirkende Eingriffe in wirtschaftliche Prozesse wurden bereits mehrfach grundsätzlich als klar verfassungswidrig beschieden." Der Verband hatte bereits erklärt, es sei mit einer Klagewelle zu rechnen.

Ein Gesetzentwurf des Kanzleramts, des Finanz- sowie Wirtschaftsministeriums sieht vor, dass zur Mitfinanzierung der Strompreisbremse befristet bis mindestens Ende Juni kommenden Jahres "Zufallsgewinne" von Unternehmen auf dem Strommarkt rückwirkend ab 1. September abgeschöpft werden. Das betrifft etwa Produzenten von Ökostrom aus Wind und Sonne, die zuletzt von hohen Preisen an der Börse profitiert haben. Hintergrund sind stark gestiegene Gaspreise und der Mechanismus zur Preisbildung auf dem Strommarkt./hoe/DP/mis


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE -1.35%9.904 verzögerte Kurse.6.11%
ENCAVIS AG 1.03%18.675 verzögerte Kurse.1.03%
PNE AG 4.00%17.16 verzögerte Kurse.-19.63%
RWE AG 0.74%40.78 verzögerte Kurse.-1.95%
UNIPER SE 0.41%2.956 verzögerte Kurse.14.22%
Alle Nachrichten zu PNE AG
05.02.Scholz will Windkraftausbau 'generalstabsmäßig' vorantreiben
DP
02.02.Pne Ag (von First Berlin Equity Rese : Buy
DP
01.02.Omnia und PNE unterzeichnen MoU für umweltfreundliche Ammoniakproduktion in Südafrika
MT
01.02.PNE und OMNIA unterzeichnen Absichtserklärung für die Produktion von grünem Wasserstoff..
EQ
01.02.PNE und OMNIA unterzeichnen Absichtserklärung für die Produktion von grünem Wasserstoff..
DP
30.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - ASML mit Exportbeschränkungen schwach
DJ
30.01.XETRA-SCHLUSS/DAX im Wartemodus - PNE brechen ein
DJ
30.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen reduzieren Verluste - ASML mit Exportbeschränkungen schwach
DJ
30.01.MÄRKTE EUROPA/DAX fällt auf 15.000 zurück - PNE brechen ein
DJ
30.01.PNE brechen ein auf Septembertief - Übernahmefantasie verfliegt
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu PNE AG
05.02.Scholz wants to push ahead with wind power expansion on a 'general staff' basis
DP
01.02.Omnia, PNE Sign MoU for Green Ammonia Production in South Africa
MT
01.02.PNE and OMNIA sign MoU for the production of green hydrogen and ammonia in South Africa
EQ
30.01.PNE slumps to September low - takeover fantasy evaporates
DP
30.01.Tech stocks lead losses in Europe on rate jitters
RE
30.01.Major shareholder stops plans to sell PNE shares - share price plummets
DP
30.01.Morgan Stanley Abandons Potential Sale of Stake in German Renewables Group PNE; Shares ..
MT
27.01.German renewables firm PNE says Morgan Stanley no longer pursuing stake sale
RE
27.01.Major shareholder stops talks on sale of shares in PNE
DP
27.01.Morgan Stanley Infrastructure / Photon Management GmbH cease to pursue talks with poten..
EQ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu PNE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 119 Mio 128 Mio 118 Mio
Nettoergebnis 2022 5,09 Mio 5,47 Mio 5,07 Mio
Nettoverschuldung 2022 517 Mio 555 Mio 514 Mio
KGV 2022 245x
Dividendenrendite 2022 0,25%
Marktwert 1 310 Mio 1 406 Mio 1 304 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 15,4x
Marktwert / Umsatz 2023 13,1x
Mitarbeiterzahl 526
Streubesitz 54,8%
Chart PNE AG
Dauer : Zeitraum :
PNE AG : Chartanalyse PNE AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PNE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 3
Letzter Schlusskurs 17,16 €
Mittleres Kursziel 22,40 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 30,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Lesser Chief Executive Officer
Jörg Klowat Chief Financial Officer
Per Hornung Pedersen Chairman-Supervisory Board
Marcel Egger Member-Supervisory Board
Susanna Zapreva-Hennerbichler Member-Supervisory Board