Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Porsche Automobil Holding SE
  6. News
  7. Übersicht
    PAH3   DE000PAH0038   PAH003

PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE

(PAH3)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

AKTIE IM FOKUS 2: Varta bei Porsche-Batterien nicht im Boot - Aktie unter Druck

21.06.2021 | 12:08

(neu: Kurs, mehr Details und Hintergrund)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Kooperation der VW-Sportwagentochter Porsche mit dem Batterieunternehmen Customcells dämpft am Montag die Fantasie für die Varta-Aktien. Händlern zufolge hatten am Markt einige darauf gehofft, dass der MDax-Konzern bei der Partnerschaft zum Zuge kommt. In der Folge sackten die am Freitag schon sehr schwachen Aktien nun nochmals um vier Prozent ab. Ausgehend vom Zwischenhoch seit Mitte Februar vom vergangenen Donnerstag haben sie nun 8,5 Prozent an Wert verloren.

Der Sportwagenbauer Porsche will zusammen mit Customcells im kleinen Umfang Hochleistungs-Batteriezellen herstellen. Damit wurde nun bekannt, mit welchem Partner die Stuttgarter zusammenarbeiten werden. Die Pläne, eine Batteriefabrik zu bauen, hatte Porsche-Chef Oliver Blume Ende April schon in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" angedeutet. Porsche soll an dem Gemeinschaftsunternehmen Cellforce Group mit 83,75 Prozent die Mehrheit halten, der Rest der Anteile soll bei Customcells liegen.

Die Batteriefabrik soll in Tübingen entstehen, wie Porsche am Sonntag mitteilte. Mit einer Kapazität von 100 Megawattstunden pro Jahr soll sie Zellen für etwa 1000 Sportwagen liefern, die besonders anspruchsvolle Anforderungen an die Batterie stellen. Porsche investiert in die neue Firma eine hohe zweistellige Millionensumme. Der Konzern bezeichnete Batteriezellen als "Brennraum der Zukunft".

Hoffnung in Varta hatten die Anleger vor dem Hintergrund gelegt, weil der Batteriekonzern derzeit mit Hochleistungsrundzellen der Serie V4Drive in den Automobilbereich vordringt. Analyst Michael Punzet hatte vor einigen Tagen in einer Studie betont, Varta stoße damit bei den Branchenkunden auf großes Interesse. Einen ersten bislang nicht näher definierten Auftrag konnte der Konzern für die Rundzellen bereits gewinnen. Charlotte Friedrichs von der Berenberg Bank hatte dabei zuletzt Porsche und BMW als Kandidaten genannt.

Mit dem Schritt komme der Volkswagen-Konzern beim Aufbau eines Netzes aus sechs europäischen Batteriezellfabriken voran, hieß es mit Bezug zu den Wolfsburgern. Deren Vorzugsaktien drehten im Dax nach schwachem Start mit 1,1 Prozent ins Plus und hoben sich damit positiv ab von der Kursentwicklung bei den Konkurrenten Daimler und BMW. Im Zuge dessen stiegen auch die Papiere der VW-Holdinggesellschaft Porsche SE, die nicht dem Sportwagenbauer entsprechen, im MDax um 1,4 Prozent./tih/men/jha/


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -0.18%91.12 verzögerte Kurse.61.56%
VARTA AG 3.39%151 verzögerte Kurse.27.75%
VOLKSWAGEN AG 0.12%205.75 verzögerte Kurse.34.99%
Alle Nachrichten zu PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
02.08.MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Start in den August
DJ
02.08.VW-CHEF : Marken jetzt gut zugeordnet - Autonomie und Gemeinsamkeiten
DP
02.08.MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Start in den August erwartet
DJ
01.08.VW-CHEF : Daten treiben autonomes Fahren - neue US-Strategie in Arbeit
DP
01.08.VW will mit E-Autos in China rasch aufholen - Umsatzrendite bekräftigt
DJ
30.07.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
30.07.VOLKSWAGEN : Chip-Mangel spitzt sich bei VW und Audi zu - auch Porsche warnt
RE
30.07.VW-Kernmarke dreht Corona-Verlust von Mitte 2020 in Milliardengewinn
DP
30.07.Porsche hält an Margenprognose für das Gesamtjahr fest
DJ
30.07.Porsche baut wegen Halbleitermangels vorübergehend Dummy-Chips ein
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
30.07.VOLKSWAGEN : Top Brands Prepare For Q3 Chip Shortage
MT
30.07.Volkswagen's top brands flag chip risk in months ahead
RE
30.07.PORSCHE 911 GT3 TOURING 2021 REVIEW : the subtle supercar
AQ
29.07.VOLKSWAGEN : Sets New Strategy To Boost Sales in China
MT
29.07.VOLKSWAGEN : To Carefully Consider Potential IPO of Porsche
MT
29.07.Asked on Porsche IPO, VW CEO says we have to 'consider' tapping markets
RE
29.07.Tesla-chaser Volkswagen lifts margin outlook again after record profit
RE
29.07.VW lifts margin outlook again after record profit
RE
29.07.PORSCHE AUTOMOBIL : Lifts FY21 Profit Guidance Range on Higher Volkswagen Result..
MT
29.07.Volkswagen Raises Target for Return on Sales After Swing to 2Q Profit
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 119 Mio 141 Mio 127 Mio
Nettoergebnis 2021 4 097 Mio 4 863 Mio 4 402 Mio
Nettoliquidität 2021 406 Mio 482 Mio 436 Mio
KGV 2021 6,79x
Dividendenrendite 2021 3,69%
Marktkapitalisierung 27 906 Mio 33 166 Mio 29 987 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 232x
Marktkap. / Umsatz 2022 208x
Mitarbeiterzahl 908
Streubesitz 50,0%
Chart PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
Dauer : Zeitraum :
Porsche Automobil Holding SE : Chartanalyse Porsche Automobil Holding SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 13
Letzter Schlusskurs 91,12 €
Mittleres Kursziel 112,04 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,0%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Hans Dieter Pötsch Chairman-Management Board
Wolfgang Porsche Chairman-Supervisory Board
Lutz Meschke Head-Investment management
Ulrich Lehner Member-Supervisory Board
Ferdinand Oliver Porsche Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE61.56%33 161
TOYOTA MOTOR CORPORATION26.05%249 571
VOLKSWAGEN AG34.82%148 280
DAIMLER AG30.26%95 537
GENERAL MOTORS COMPANY36.50%82 456
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED42.11%72 238