Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  London Stock Exchange  >  Public Joint Stock Company Gazprom    OGZD

PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM

(OGZD)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Russland und Ukraine bei Gasvertrag noch nicht einig

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
19.09.2019 | 18:55

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Zukunft russischer Gaslieferungen durch und an die Ukraine ab 2020 bleibt vorerst ungeklärt. Gespräche beider Länder unter Vermittlung der EU-Kommission brachten am Donnerstag noch keinen Durchbruch. EU-Kommissionsvize Maros Sefcovic äußerte sich aber optimistisch, dass ein neuer Vertrag beider Seiten bis Jahresende möglich sei. So oder so bräuchten sich Verbraucher in Westeuropa vor dem Winter keine Sorgen machen: Die Gaslager seien voll, sagte Sefcovic.

Es geht um die Durchleitung russischen Erdgases durch ukrainische Pipelines Richtung Westeuropa, aber auch um Gas, das für die Ukraine selbst bestimmt ist. Die bisherigen Verträge laufen Ende des Jahres aus. Die EU-Kommission hatte Vertreter beider Länder jetzt schon zum dritten Mal eingeladen. Deren Beziehungen sind wegen des Kriegs in der Ostukraine gespannt. Die Konditionen für Gaslieferungen und -durchleitungen waren aber auch in der Vergangenheit immer wieder Streitpunkt, teils gab es Lieferstopps.

Sefcovic betonte nach dem jetzigen Gespräch die konstruktive Atmosphäre und sagte: "Wir haben alle nötigen Voraussetzungen, um alles bis zum Jahresende geklärt zu haben." Er lobte die Entscheidung der Ukraine, beim Energieversorger Naftogaz die Zuständigkeit für das Netz in eine eigene Einheit abzuspalten. Das sei für den russischen Anbieter Gazprom sehr wichtig. Zudem sei man sich einig, den künftigen Vertrag nach EU-Regeln zu schließen, was gleichzeitig Rechtssicherheit für die Lieferung in die EU biete.

Entscheidende Fragen wie Liefervolumen und Preise sind aber nach Sefcovics Worten noch offen. Die Entscheidung, wie viel Gas die Ukraine künftig von Russland beziehe, beeinflusse auch Preise für die Durchleitung. Im Interesse der europäischen Verbraucher sei ein "guter Preis" und nicht zu hohe Transitgebühren, sagte der Kommissionsvize.

Der russische Energieminister Alexander Nowak nannte die Gespräche ebenfalls konstruktiv. Russland sei gegebenenfalls bereit, vorerst weiter nach dem alten Vertrag mit der Ukraine zusammenzuarbeiten, wenn es das Land es nicht schaffe, sein Gastransitsystem einem unabhängigen Betreiber zu überlassen. Konkrete Lieferumfänge seien nicht diskutiert worden, sagte er.

In einem Monat sollten die Gespräche fortgesetzt werden. "Ich bin überzeugt, dass wir alle Entscheidungen treffen werden, damit die Lieferungen vom 1. Januar an nicht unterbrochen werden", sagte Nowak der Agentur Interfax zufolge nach den Gesprächen. Das bisherige Abkommen wurde 2009 ebenfalls nach zähen Verhandlungen geschlossen.

Hintergrund der jetzigen Verhandlungen ist auch der Bau der neuen Ostseepipeline Nord Stream 2, die in den nächsten Monaten den Betrieb aufnehmen könnte. Mit dieser neuen Leitung für russisches Gas nach Westeuropa könnte die Bedeutung des Transits durch die Ukraine abnehmen./vsr/DP/stw

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALTEN -1.14%69.3 Realtime Kurse.-37.69%
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM 0.36%3.905 verzögerte Kurse.-52.71%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.18%78.884 verzögerte Kurse.24.78%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Projekt zum Bau des Gasverarbeitungswerkes Amur zu ..
PU
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Gazprom entwickelt Zusammenarbeit mit russischen He..
PU
27.10.Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Prager Börse mit Gewinnen
DP
19.10.Geschäftsführende US-Botschafterin für Nord-Stream-Moratorium
DP
12.10.Morning Briefing - International
AW
08.10.POLENS AUßENMINISTER RAU : Baustopp von Nord Stream 2 möglich
DP
08.10.POLENS AUßENMINISTER RAU : Baustopp von Nord Stream 2 möglich
DP
07.10.KORREKTUR : Nawalny nennt Schröder 'Laufbursche Putins'
DP
07.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 07.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
07.10.Polen verhängt Milliardenstrafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
19:00PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Required amount of gas totaling 72.3 billion cubic ..
PU
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Amur GPP construction project is 67.1 per cent comp..
PU
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Gazprom Board of Directors approves revised investm..
PU
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : New natural gas filling stations opened in Moscow
PU
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Russian enterprises expanding capabilities for manu..
PU
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Gazprom facilitating development of gas exchange tr..
PU
28.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : Gazprom stepping up cooperation with Russian manufa..
PU
28.10.Gazprom Cuts 2020 Investment Program Due to Pandemic
DJ
27.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : On placement of bonds or other financial instrument..
PU
27.10.PUBLIC JOINT STOCK GAZPROM : On placement of bonds or other financial instrument..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 78 404 Mio - 71 881 Mio
Nettoergebnis 2020 2 831 Mio - 2 596 Mio
Nettoverschuldung 2020 49 527 Mio - 45 406 Mio
KGV 2020 18,6x
Dividendenrendite 2020 5,62%
Marktkapitalisierung 46 083 Mio 46 181 Mio 42 249 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,22x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,08x
Mitarbeiterzahl 473 800
Streubesitz 50,5%
Chart PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
Public Joint Stock Company Gazprom : Chartanalyse Public Joint Stock Company Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 3,20 $
Letzter Schlusskurs 1,95 $
Abstand / Höchstes Kursziel 154%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 64,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel 12,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Vladimir Alexandrovich Mau Director
Andrey Igorevich Akimov Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM-52.71%46 181
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY-2.98%1 822 785
PETROCHINA COMPANY LIMITED-44.25%104 472
ROYAL DUTCH SHELL PLC-61.52%89 832
TOTAL SE-48.64%78 095
GAZPROM-40.02%46 181