Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Russland
  4. Moscow Micex - RTS
  5. Public Joint Stock Company Gazprom
  6. News
  7. Übersicht
    GAZP   RU0007661625

PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM

(GAZP)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Bundesamt gibt grünes Licht für Weiterbau von Nord Stream 2

17.05.2021 | 12:18

Von Petra Sorge

BERLIN (Dow Jones)--Das deutsch-russische Konsortium Nord Stream 2 darf ein Teilstück seiner Gaspipeline in deutschen Gewässern weiterbauen. Das zuständige Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ordnete dazu nach eigenen Angaben "die sofortige Vollziehung" einer zweiten Änderungsgenehmigung vom 14. Januar an. Die Freigabe gilt aber nur für eine zwei Kilometer lange Teilstrecke in der sogenannten ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ). Dort darf ein speziell entsandtes russische Schiff seine Verlegungsarbeiten nun fortsetzen.

Gegen die Genehmigung im Januar hatten sowohl die Deutsche Umwelthilfe als auch der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) Klagen eingereicht. Sie hatten nicht nur auf den Vogelschutz, sondern auch auf das jüngste Klimaurteil des Bundesverfassungsgerichts verwiesen. Deswegen darf Nord Stream 2 seine Bauarbeiten in der deutschen See noch bis Ende Mai grundsätzlich nicht fortsetzen. Allerdings verlegte das deutsch-russische Konsortium auch in dänischen Gewässern Leitungen, weshalb das BSH es als erforderlich ansah, nun auch für das Bundesgebiet zu entscheiden.

"Nach sorgfältiger Abwägung aller zu berücksichtigenden Interessen ist diese Anordnung für eine Verlegung von 2 Kilometern erforderlich, damit die Pipeline, wie von der Vorhabensträgerin beabsichtigt, sicher im Bereich der deutschen AWZ auf dem Meeresboden temporär bis zum Weiterbau abgelegt werden kann", erklärte die Behörde mit Sitz in Hamburg und Rostock. Naturschutzaspekte stünden dieser Anordnung nicht entgegen, da die Rastzeit der Vögel im Mai ende. Auch wegen der Randlage dieses kurzen Abschnitts seien erhebliche Beeinträchtigungen geschützter Vogelarten und der Schutzziele des Vogelschutzgebietes Pommersche Bucht nicht zu erwarten, erläuterte BSH-Präsidentin Karin Kammann-Klippstein.

Nord Stream 2 ist zu 94 Prozent fertiggestellt. Der russische Gazprom-Konzern bringt rund die Hälfte der Finanzierung des 9,5 Milliarden Euro teuren Projekts auf. Zu den deutschen Finanzbeteiligten gehören Wintershall und der Energieversorger Uniper.

Die USA sowie mehrere osteuropäische Länder lehnen das Projekt vehement ab. Sie fürchten, dass dadurch die Abhängigkeit von russischem Gas in Deutschland und Europa steigt.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/apo

(END) Dow Jones Newswires

May 17, 2021 06:17 ET (10:17 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -0.56%67.08 verzögerte Kurse.4.23%
DJ INDUSTRIAL -0.60%34940.62 verzögerte Kurse.14.56%
ENGIE -0.77%11.398 Realtime Kurse.-8.26%
FORTUM OYJ 0.34%23.48 verzögerte Kurse.18.78%
OMV AG -0.91%46.85 verzögerte Kurse.43.27%
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM 0.04%279.61 Schlusskurs.31.46%
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM NEFT -0.19%421 Schlusskurs.32.83%
ROYAL DUTCH SHELL PLC 0.28%16.616 Realtime Kurse.13.38%
UNIPER SE -0.91%32.78 verzögerte Kurse.17.14%
WTI -1.09%71.267 verzögerte Kurse.50.10%
Alle Nachrichten zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
26.07.GAZPROM : Kommentar zur Erklärung des Vorstandsvorsitzenden der Naftogaz of Ukra..
PU
23.07.ALEXEY MILLER : „Gazprom behandelte die Nord Stream 2 immer als ein Wirtsc..
PU
23.07.GAZPROM : und Russian Helicopters unterzeichneten ein Abkommen über Zusammenarbe..
PU
23.07.Ukraine beantragt Konsultationen zu Nord-Stream-2-Deal
DP
23.07.Schwesig kritisiert Baerbock wegen Ablehnung von Nord Stream 2
DP
22.07.KREML : Russland bereit zu Verhandlungen über Gastransit durch Ukraine
DP
22.07.BAERBOCK : Vereinbarung zu Nord Stream ist keine Lösung
DP
22.07.Polen kritisiert '180-Grad-Wende' der USA bei Nord Stream 2
DP
22.07.EU-Kommission will Einigung zu Nord Stream 2 auf EU-Ebene diskutieren
DP
22.07.Wirtschaft begrüßt Einigung zu Nord Stream 2
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
26.07.GAZPROM : On changes or updates to information previously published in newsline ..
PU
26.07.ENERGISME : Activité du premier semestre 2021.
DJ
26.07.ENERGISME : First-half 2021 revenue.
DJ
26.07.ALEXEY MILLER : "Gazprom has always approached Nord Stream 2 as an economic proj..
AQ
26.07.GAZPROM : Comment on statement of Yury Vitrenko, CEO of Naftogaz of Ukraine
PU
26.07.GAZPROM : Nord Stream Completes Maintenance Work on Twin Gas Pipelines
MT
23.07.ALEXEY MILLER : “Gazprom has always approached Nord Stream 2 as an economi..
PU
22.07.Merkel defends U.S. Nord Stream 2 deal as Ukraine cries foul
RE
22.07.WRAPUP 2-Merkel defends U.S. Nord Stream 2 deal as Ukraine cries foul
RE
22.07.GAZPROM : Ukraine says Nord Stream 2 deal fails to allay security fears
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 123 Mrd. - 113 Mrd.
Nettoergebnis 2021 22 193 Mio - 20 280 Mio
Nettoverschuldung 2021 46 415 Mio - 42 414 Mio
KGV 2021 4,01x
Dividendenrendite 2021 12,4%
Marktkapitalisierung 89 814 Mio 89 683 Mio 82 072 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,10x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,07x
Mitarbeiterzahl 477 600
Streubesitz 50,5%
Chart PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
Public Joint Stock Company Gazprom : Chartanalyse Public Joint Stock Company Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 3,80 $
Mittleres Kursziel 4,53 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,1%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Denis Vladimirovich Fedorov Head-Marketing & Administration Department
Yuri Stanislavovich Nosov Head-Administration Department
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
PUBLIC JOINT STOCK COMPANY GAZPROM31.46%89 683
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY-0.86%1 851 902
ROYAL DUTCH SHELL PLC13.38%150 027
PETROCHINA COMPANY LIMITED35.00%124 377
TOTALENERGIES SE3.29%113 693
ROSNEFT OIL COMPANY31.56%70 488