Puma hat am Dienstag mitgeteilt, dass es ein schwächeres erstes Halbjahr 2024 erwartet, da negative Währungseffekte das deutsche Sportbekleidungsunternehmen weiter unter Druck setzen.

Der Konzern bekräftigte seine Prognose für 2024 für ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 620 Millionen bis 700 Millionen Euro (672 Millionen bis 759 Millionen Dollar). ($1 = 0,9220 Euro) (Berichterstattung durch Alexander Hübner, Redaktion durch Linda Pasquini und Ozan Ergenay; Bearbeitung durch Milla Nissi) ; +48 58 7469034 linda.pasquini@thomsonreuters.com; +48 58 7785261;))