Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Repower AG
  6. News
  7. Übersicht
       CH0016405836

REPOWER AG

ÜbersichtNewsUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Repower : 24.08.16 - Weitere Schritte zur Umsetzung der angepassten Unternehmensstrategie prägten das 1. Halbjahr 2016

24.08.2016 | 06:35

Repower schloss das erste Semester des Jahres 2016 besser ab als das Vergleichssemester im Vorjahr. Grund dafür sind insbesondere Wertaufholungen auf Kraftwerken in Italien und in der Schweiz sowie die teilweise Auflösung von Rückstellungen für Langfristverträge. Die Gesamtleistung betrug im 1. Semester des laufenden Jahres 881 Millionen Franken (-4 % gegenüber dem Vorjahressemester). Der EBIT betrug nach Sonderfaktoren 45 Millionen Franken, der Gewinn 18 Millionen Franken. Das erste Halbjahr war insbesondere von einer Ende Juni kommunizierten Änderung der Aktionariatsstruktur geprägt: Im Rahmen einer Kapitalerhöhung engagierten sich die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) und UBS-CEIS als neue Ankeraktionäre neben dem Kanton Graubünden und der Axpo.

Ergebnis über Vorjahressemester 2015
Das Marktumfeld blieb auch im ersten Semester 2016 schwierig, auch wenn sich sowohl bei den Marktpreisen im internationalen Energiehandel als auch beim Euro/Franken-Wechselkurs eine leichte Entspannung abzeichnete.

Die Gesamtleistung war im ersten Halbjahr 2016 mit 881 Millionen Franken 4 Prozent tiefer als in der Vorjahresperiode. Das operative Ergebnis (EBIT) der Gruppe lag mit rund 45 Millionen Franken über der Vorjahresperiode (1. Halbjahr 2015: -34 Millionen Franken). Dazu beigetragen haben Wertaufholungen auf Sachanlagen (Kraftwerke Teverola und Taschinas) in der Gesamthöhe von rund 17 Millionen Franken sowie die Auflösung von Rückstellungen für Langfristverträge von rund 5 Millionen Franken. Negativ wirkte sich eine Wertberichtigung auf Forderungen aus dem Vertrieb Italien in der Höhe von rund 3 Millionen Franken aus. Der Gewinn betrug für das erste Halbjahr 2016 18 Millionen Franken. Die Eigenkapitalquote per Ende Juni war mit 35 Prozent leicht verbessert gegenüber Ende 2015 (33%). Der operative Cashflow entwickelte sich im ersten Semester 2016 aufgrund des besseren operativen Geschäftsgangs sehr positiv.
Markt Schweiz:Die Arbeiten im Segment Schweiz waren geprägt durch die Lancierung des Elektromobilitäts-Angebot Plug'n Roll, durch weitere Investitionen ins Netz sowie durch eine durchzogene Entwicklung im Energiehandel. Zudem wurde die Teilerneuerung des Kraftwerks Cavaglia abgeschlossen; die Stromproduktion wurde gesteigert, und die Anlage produziert jetzt im Rahmen der Kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV). Plangemäss voran kommt zudem der Neubau des Kraftwerks Morteratsch, der 2017 abgeschlossen wird. Finanzierung und Betrieb der Anlage erfolgen auf Basis eines neuen Modells in Zusammenarbeit mit einem privaten Investor. Die Produktion aus Wasserkraft lag leicht unter jener des Vorjahressemesters, jene der Windparks in Deutschland erreichten gute Werte. Der EBIT-Beitrag des Segments «Markt Schweiz» im ersten Halbjahr 2016 betrug rund 13 Millionen Franken (Vorjahr: -5 Millionen Franken).

Markt Italien:Der Vertrieb in Italien wurde weiter ausgebaut. Insbesondere stiessen rund 100 neue Berater zu Repower. Die Repower-Berater verstehen sich als «Personal Trainer» für die Kunden, denen sie helfen, ihre Energieeffizienz zu verbessern. Zudem verfügen sie über eine Reihe attraktiver Produkte, die weiterhin mit Erfolg verkauft werden können. Darüber hinaus entwickelt Repower in Italien laufend neue innovative Angebote, alle mit dem Ziel, die Position der Unternehmung als Vertriebs- und Dienstleistungsorganisation weiter zu stärken. Der Handel in Mailand erbrachte einen höheren Ergebnisbeitrag als im Vorjahressemester. Dazu beigetragen hat die gute Produktion des Gas-Kombikraftwerks Teverola sowie der Windparks. Der EBIT-Beitrag des Segments «Markt Italien» betrug rund 28 Millionen Franken (Vergleichssemester im Vorjahr: -23 Millionen Franken).

Übrige Segmente und Aktivitäten: Die Anstrengungen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung bei den Gruppenfunktionen wurden weitergeführt. Zudem konnten mehrere nicht budgetierte Liegenschaftsverkäufe getätigt werden, was zu einem ausserordentlichen Ertrag von rund 10 Millionen Franken führte. Im Rahmen der im Dezember bekannt gegebenen strategischen Neupositionierung führte Repower im ersten Semester 2016 umfangreiche Gespräche im Hinblick auf den Verkauf der Marktaktivitäten in Rumänien. Am 25. Juli 2016 konnte bekannt gegeben werden, dass der Verkauf mit der MET-Gruppe getätigt werden kann. Die «Übrigen Segmente und Aktivitäten» trugen mit rund 5 Millionen Franken zum EBIT bei (Vorjahressemester: -5 Millionen Franken).

Strategie und Ausblick
Repower gab im Dezember 2015 bekannt, ihre Strategie anzupassen und ihre Anstrengungen zu verstärken, sich in Richtung eines Dienstleistungs- und Vertriebsunternehmens weiter zu entwickeln und damit die Abhängigkeit vom absoluten Strompreis zu verringern. Die Arbeiten zur Umsetzung dieser Strategie sind in vollem Gang. An den noch offenen Devestitionen wird gearbeitet. Darüber hinaus wurden die Vertriebsorganisationen sowohl in der Schweiz als auch in Italien verstärkt. Die Umsetzung der neuen Strategie wird auch in der zweiten Jahreshälfte eine der Kernaufgaben bleiben. Aus heutiger Sicht zeichnet sich für das Jahr 2016 bei gleich bleibenden Marktverhältnissen ein besseres operatives Ergebnis (vor Sonderfaktoren) ab als im letzten Jahr. Die Energiebranche wird aber weiterhin grosse Herausforderungen zu bewältigen haben, und die Rahmenbedingungen bleiben schwierig. Nach dem Vollzug der Kapitalerhöhung und auf Basis der auf den Kernkompetenzen aufbauenden neuen Unternehmensstrategie sieht sich Repower gut gerüstet, sich im Energiemarkt der Zukunft mit Erfolg zu positionieren.

Hinweise:
Der Halbjahresbericht 2016 ist auf der Repower-Webseite unter www.repower.com/investors einsehbar, der Online-Report unter onlinereport.repower.com.

Unter www.repower.com/investors findet sich auch eine Dokumentation mit zusätzlichen Informationen zum Halbjahresabschluss 2016.

Medien und Analysten wurden separat zu einer Telefonkonferenz eingeladen.

Kontakt

Kurt Bobst
CEO
T +41 81 839 7111
M +41 79 221 4655
kurt.bobst@repower.com

Stefan Kessler
CFO
T +41 81 839 7111
M +41 78 774 1419
stefan.kessler@repower.com

Werner Steinmann
Leiter Medienstelle
T +41 81 839 7111
M +41 79 831 5213
werner.steinmann@repower.com

www.repower.com

Repower AG veröffentlichte diesen Inhalt am 24 August 2016 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 24 August 2016 04:34:09 UTC.


© Publicnow 2016
Alle Nachrichten zu REPOWER AG
2017REPOWER : 31.01.17 - Stellungnahme zu einem Kaufangebot für Repower-Aktien
PU
2017REPOWER : 27.01.17 - Über 60 Elektroladestationen von «Plug'n Roll» installiert
PU
2017REPOWER : 23.01.17 - Repower begibt «grüne» Schuldscheindarlehen
PU
2016REPOWER : 22.12.16 - Brigitte Krapf neue Repower-CFO
PU
2016REPOWER : 21.12.16 - Bündner Wasserkraft für zehn Energieversorger
PU
2016REPOWER : 05.12.16 - Wasserkraftwerk Morteratsch nach Rekordbauzeit kurz vor der Inbetrieb..
PU
2016REPOWER : 09.11.16 - Verkauf des Repower-Geschäfts in Rumänien an die MET-Gruppe vollzogen
PU
2016REPOWER : 28.10.16 - Repower gibt ihre Beteiligung an der rhiienergie ab
PU
201627.10.16 - LAGOBIANCO : Projektgenehmigung liegt vor
PU
2016REPOWER : 25.10.16 - Bewertung für Anlagen des Übertragungsnetzes festgelegt
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu REPOWER AG
2017REPOWER : 01-23-17 - Repower issues “Green” SSD bonds
PU
2016REPOWER : 12-22-16 - Brigitte Krapf new CFO of Repower
PU
2016REPOWER : 12-21-16 - Graubünden hydropower for ten energy providers
PU
2016REPOWER : 08-24-16 - Further steps to implement realigned corporate strategy dominate firs..
PU
2016REPOWER : 08-16-16 - Change in Executive Board
PU
2016REPOWER : 07-15-16 - Addendum to the increase in capital
PU
201607-04-16 - RESULTS OF THE INCREASE I : proceeds of CHF 170.8 million accrue to Repower
PU
2016REPOWER : 06-17-16 - Dr Pierin Vincenz proposed as member of Repower Board of Directors
PU
201605-30-16 - REPOWER PLANS RIGHTS ISSU : EKZ and UBS-CEIS
PU
2016REPOWER : 04-05-16 - Repower's results reflect fundamental remodelling of energy landscape
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu REPOWER AG
Mehr Empfehlungen
Vorstände und Aufsichtsräte
Roland Leuenberger Chief Executive Officer & Member-Supervisory Board
Lorenzo Trezzini Chief Financial Officer, Head-Finance & Services
Monika Krüsi Schädle Chairman
Samuel Bontadelli Chief Operating Officer & Head-Service Provision
Martin Schmid Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
REPOWER AG0
NEXTERA ENERGY-12.97%159 424
ENEL S.P.A.-3.34%78 427
DUKE ENERGY CORPORATION-2.89%78 373
SOUTHERN COMPANY-0.83%72 077
IBERDROLA, S.A.-4.36%69 667