Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  Revolution Co., Ltd.    8894   JP3772300004

REVOLUTION CO., LTD.

(8894)
Schlusskurs. Schlusskurs Tokyo Stock Exchange - 26.11
36 JPY   +9.09%
08.09.REVOLUTION CO., LTD. : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
ÜbersichtChartsNewsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

DAVOS/WEF: Treffen wird 'Werkstatt, keine Quatschbude'

14.01.2020 | 15:12

COLOGNY (dpa-AFX) - Das Weltwirtschaftsforum (WEF) will bei seiner bevorstehenden Tagung in Davos nachhaltige Ergebnisse erreichen. "Das Jahrestreffen wird eine Werkstatt sein, keine Quatschbude", sagte WEF-Gründer Klaus Schwab am Dienstag vor Journalisten in Cologny bei Genf. "Die meisten Veranstaltungen zielen darauf, dass wir nächste Woche greifbare Fortschritte erzielen können."

Bei dem Treffen vom 21. bis 24. Januar ist der Start von zwei Initiativen geplant. Zum einen sollen in der kommenden Dekade weltweit eine Milliarde Menschen geschult werden, damit sie den Anforderungen der sogenannten Vierten Industriellen Revolution - also die Digitalisierung der industriellen Produktion und Fertigung sowie die Vernetzung von Dingen und Gütern - gewachsen sind.

Zum anderen sollen bis Ende der 2020er Jahre weltweit eine Billion Bäume gepflanzt werden. "Die Restaurierung der Ökosysteme ist eine Priorität für die kommende Dekade", sagte Schwab. "Wir wollen ein bleibendes Erbe schaffen." Es gehe darum, künftigen Generationen die Botschaft zu hinterlassen: "Ihr konntet Euch auf uns verlassen."

Schwab warnte mit Blick auf Herausforderungen wie die Klimakrise und Handelskriege, alle gesellschaftlichen Gruppen müssten rasch und gemeinsam handeln. "Die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Das Handlungsfenster schließt sich schnell", sagte er vor der 50. Jahrestagung. "Wir wollen das Jubiläum nutzen, um dringende globale Herausforderungen zum Beginn dieser Dekade zu anzusprechen."

WEF-Präsident Borge Brende sagte, die Tagung wolle einen sicheren Ort für Dialog und Diskussion bieten, um aktuelle geopolitische Probleme anzupacken. Unter den etwa 3000 Teilnehmern seien auch 53 Staats- und Regierungschefs, etwa US-Präsident Donald Trump und Kanzlerin Angela Merkel. Im Fokus stehe vor allem der Nahe Osten, sagte Brende./bvi/DP/men


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf REVOLUTION CO., LTD.
08.09.REVOLUTION CO., LTD. : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu REVOLUTION CO., LTD.
11.09.REVOLUTION : Summary of Financial Results for the third quarter 2020
PU
08.09.REVOLUTION CO., LTD. : quaterly earnings release
10.06.COLUMN : Lithium, the metal of the future with a futures problem - Andy Home
RE
09.06.Britain poised to hit two months without power from coal plants
RE
08.06.ECB's Lagarde defends bond buys against northern challenge
RE
08.06.COLUMN : Europe jump-starts faltering electric vehicle revolution - Andy Home
RE
06.06.Trump administration orders Marriott to cease Cuba hotel business
RE
05.06.Tech Up As Nasdaq 100 Hits Record High -- Tech Roundup
DJ
26.05.Lithium producers must wait as pandemic slows electric vehicle revolution
RE
21.05.British finance workers prepare for return to office of the future
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart REVOLUTION CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Revolution Co., Ltd. : Chartanalyse Revolution Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse REVOLUTION CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Unternehmensführung
NameTitel
Takafumi Okamoto President & Representative Director
Hitoshi Itai Director
Hiroshi Tsuno Director
Akira Fukuda Independent Director
Robert V. Johnson Independent Director