Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Rheinmetall    RHM   DE0007030009

RHEINMETALL

(RHM)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 21.10. 15:04:19
73.91 EUR   -1.03%
11:42Nato-Partner der USA steigern Verteidigungsausgaben
DP
13.10.UBS belässt Rheinmetall auf 'Buy' - Ziel 110 Euro
DP
09.10.RHEINMETALL : liefert Wasserstoff-Spezialgebläse an BMW
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

FDP-Politiker: Europa auch bei Rüstungsvergabe ernst nehmen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
14.01.2020 | 11:30

BERLIN (dpa-AFX) - Der FDP-Verteidigungspolitiker Alexander Müller weist Kritik an der Vergabe eines Milliardenprojektes der Marine an eine Werft in den Niederlanden zurück. Die Entscheidung der Vergabestelle für die Damen Shipyards Group sei nicht zu kritisieren, sagte Müller am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Das neue Marine-Kampfschiff "MKS 180" soll unter niederländischer Federführung bei Blohm und Voss in Hamburg gebaut werden. Für die Beschaffung von vier Schiffen sind insgesamt 5,27 Milliarden Euro veranschlagt. Es ist der größte Marineauftrag dieser Art in der Geschichte der Bundeswehr.

"Diejenigen, die nun aus patriotischen Gründen die Vergabe an ein niederländisches Unternehmen heftig kritisieren, sind die gleichen, die bei der nächsten Europa-Wahl wieder das hohe Lied auf die Europäische Integration anstimmen werden", so Müller. "Wer Europa ernst meint, der muss auch akzeptieren, dass wir eine eng verflochtene Wirtschaftsgemeinschaft sind." Immerhin sollten 70 Prozent der Wertschöpfung beim Subunternehmen Blohm und Voss in Hamburg geleistet werden, daher könnten die Auswirkungen "keineswegs dramatisch sein".

Müller verwies auch auf den Bau der Fregatte 125, die eine Milliarde teurer wurde als geplant. "Es kann sein, dass das Versagen beim Bau der Fregatte 125 eines Bieterkonsortiums eine Rolle gespielt hat", so Müller, Obmann der FDP im Verteidigungsausschuss. "Die F125 ist viele Jahre hinter der vertraglich vereinbarten Auslieferung zurück, und kein einziges der Schiffe ist heute nutzbar wie geplant. So bedauerlich die Entscheidung für den Schiffbau in Deutschland sein mag, ist sie angesichts der genannten Umstände nachvollziehbar." Die 150 Meter langen Fregatten werden als Kooperation von Thyssenkrupp Marine Systems (TkMS) in Kiel und Lürssen in Bremen gebaut./cn/DP/men

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
3D SYSTEMS CORPORATION 2.73%7.14 verzögerte Kurse.-18.40%
RHEINMETALL -0.96%73.98 verzögerte Kurse.-27.07%
THYSSENKRUPP AG -3.36%4.574 verzögerte Kurse.-60.66%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf RHEINMETALL
11:42Nato-Partner der USA steigern Verteidigungsausgaben
DP
13.10.UBS belässt Rheinmetall auf 'Buy' - Ziel 110 Euro
DP
09.10.RHEINMETALL : liefert Wasserstoff-Spezialgebläse an BMW
PU
07.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 07.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
07.10.WDH : Rheinmetall soll britische Spürpanzer-Flotte modernisieren
DP
07.10.Rheinmetall soll britische Spurpanzer-Flotte modernisieren
DP
07.10.RHEINMETALL : BAE Systems Land modernisiert ABC-Spürpanzer Fuchs der britischen ..
PU
04.10.POLITIK : Generalinspekteur will weg von anfälliger Militärtechnik
DP
01.10.RHEINMETALL : erhält Millionenauftrag für 60mm-Mörsermunition
PU
29.09.Schwerer Transporthubschrauber wird zu teuer - Vergabe abgebrochen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RHEINMETALL
20.10.RHEINMETALL : to modernize the Bundeswehr's Marder infantry fighting vehicle
AQ
20.10.RHEINMETALL : to modernize the Bundeswehr's Marder infantry fighting vehicle
PU
13.10.RHEINMETALL AG : Gets a Buy rating from UBS
MD
07.10.RHEINMETALL : BAE Systems JV Gets UK Army Contract Worth More Than EUR17.5 Milli..
DJ
07.10.RHEINMETALL : BAE Systems Land awarded £16m Fuchs/Fox vehicle sustainment contra..
PU
01.10.RHEINMETALL : International customer awards Rheinmetall contract for 60mm mortar..
PU
25.09.RHEINMETALL AG : Kepler Cheuvreux reiterates its Buy rating
MD
25.09.RHEINMETALL AG : UBS reiterates its Buy rating
MD
24.09.RHEINMETALL : The Dutch armed forces and Rheinmetall renew long-term framework a..
PU
15.09.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 5 920 Mio 7 015 Mio 6 343 Mio
Nettoergebnis 2020 -42,7 Mio -50,6 Mio -45,8 Mio
Nettoverschuldung 2020 120 Mio 143 Mio 129 Mio
KGV 2020 -62,4x
Dividendenrendite 2020 1,93%
Marktkapitalisierung 3 217 Mio 3 806 Mio 3 447 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,56x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,48x
Mitarbeiterzahl 23 251
Streubesitz 98,9%
Chart RHEINMETALL
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall : Chartanalyse Rheinmetall | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse RHEINMETALL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 100,06 €
Letzter Schlusskurs 74,68 €
Abstand / Höchstes Kursziel 60,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel 0,43%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Armin Papperger Chief Executive Officer
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Detlef Moog Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
RHEINMETALL-27.07%3 806
CUMMINS INC.24.20%32 802
DORMAN PRODUCTS, INC.19.84%2 924
TOYOTA BOSHOKU CORPORATION-14.33%2 676
CUMMINS INDIA LIMITED-15.65%1 750
TOKAI RIKA CO., LTD.-24.45%1 402