Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Rheinmetall AG
  6. News
  7. Übersicht
    RHM   DE0007030009   703000

RHEINMETALL AG

(RHM)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AKTIEN IM FOKUS: Auto-Aktien trotzen Hiobsbotschaften aus der Branche

23.09.2021 | 11:54

FRANKFURT (dpa-AFX) - Schlechte Nachrichten aus der Auto- und Nutzfahrzeugbranche haben die Anleger am Donnerstag nicht von Aktienkäufen abgehalten. Nach skeptischen Aussagen des Lkw- und Busherstellers Traton am Vortag stimmte nun der französische Zulieferer Faurecia mit einer Umsatz- und Gewinnwarnung in den Chorus der Hiobsbotschaften ein. Der Grund auch diesmal: Der fortgesetzte Chipmangel macht den Herstellern schwer zu schaffen.

Das beeindruckte die Investoren jedoch nicht mehr, im Gegenteil: Der europäische Sektor der Autohersteller und -zulieferer lag hinter den Technologiewerten mit plus 1,7 Prozent mit an der Spitze des Sektortableaus.

Im Dax setzten sich die Papiere von Continental an die Spitze mit einem Aufschlag von gut vier Prozent. Auch eine gestrichene Kaufempfehlung der Bank of America schockte die Continental-Anleger nicht. Sie konzentrieren sich wohl darauf, dass Analyst Horst Schneider langfristig optimistisch bleibt und nur für das zweite Halbjahr Skepsis äußert. Überdurchschnittlich legten derweil auch Daimler und Volkswagen zu sowie die Aktien des die Autobranche beliefernden Chipherstellers Infineon.

Der anhaltende Chipmangel wird die globale Autoindustrie einer Studie zufolge deutlich stärker belasten als bislang erwartet. Wegen der fehlenden Halbleiter dürften der Branche dieses Jahr Umsätze in Höhe von 210 Milliarden US-Dollar entgehen, prognostizierte die Beratungsfirma Alix Partners. Im Mai waren die Alix-Experten noch von einer nur gut halb so hohen Belastung ausgegangen. Das Problem ist aber hinlänglich bekannt - und somit wohl in großen Teilen in den Kursen eingepreist.

Angesichts der Halbleiterengpässe war die Stimmung in den vergangenen Monaten nicht gut für die PS-Branche. Der Autosektorindex hatte im Juni ein Rekordhoch nur knapp verfehlt und hatte in der Folge bis zum Montag wieder um fast 16 Prozent nachgegeben. Zum Vergleich: Der marktbreite Stoxx Europe 600 trat in diesem Zeitraum auf der Stelle.

Daimler-Aktien erhielten derweil Unterstützung von einer Empfehlung. Das französische Investmenthaus Kepler Cheuvreux senkte zwar das Kursziel von 88 auf 85 Euro, setzte sie aber auf eine Favoritenliste, von der im Gegenzug die Aktien von Rheinmetall weichen mussten. Der Kurs des Rüstungs- und Autoteileherstellers gewann gleichwohl 1,1 Prozent in einem für die Autobranche günstigen Umfeld.

In Paris ließen sich die Börsianer von der Umsatz- und Gewinnwarnung von Faurecia nicht beeindrucken. Der Kurs stieg um sechs Prozent, nachdem er schon am Mittwoch kräftig zugelegt hatte. Allerdings waren dies Gewinne auf niedrigem Niveau: Von den Hochs im Frühjahr bei über 50 Euro war der Kurs zuletzt um fast 30 Prozent eingebrochen. Faurecia steht derzeit vor der Übernahme des deutschen Autozulieferers Hella. Der schloss sich am Vormittag den Franzosen nahtlos an und schraubte die Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr ebenfalls zurück./bek/ajx/men


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CONTINENTAL AG 0.45%98.61 verzögerte Kurse.-8.55%
DAIMLER AG 0.46%82.11 verzögerte Kurse.42.08%
FAURECIA SE -0.16%42.67 Realtime Kurse.1.81%
RHEINMETALL AG 0.40%84.34 verzögerte Kurse.-2.59%
Alle Nachrichten zu RHEINMETALL AG
21.10.NEUER ABRUF AUS RHEINMETALL-RAHMENVE : NATO-Kunde Niederlande bestellt Artilleriemunition
PU
21.10.RHEINMETALL : gibt im australischen Schützenpanzer-programm Land 400 Phase 3 endgültiges A..
PU
14.10.LEISTUNGSSTEIGERUNG : Rheinmetall stellt neue Version des Transportpanzers Fuchs mit Hochd..
PU
08.10.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß -4-
DJ
08.10.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß -3-
DJ
08.10.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß -2-
DJ
08.10.RHEINMETALL AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Ver..
DJ
08.10.Rheinmetall erhält Aufträge für Schubumluftventile
DJ
08.10.RHEINMETALL : gewinnt mit Magnetventilen Aufträge im mittleren zweistelligen MioEUR-Bereic..
PU
06.10.RHEINMETALL : und Navistar Defence Canada bewerben sich gemeinsam für das kanadische Logis..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RHEINMETALL AG
21.10.NEW CALL-OFFS FROM RHEINMETALL FRAME : the Netherlands orders artillery ammunition
PU
21.10.RHEINMETALL : submits Lynx Infantry Fighting Vehicle Best and Final Offer for Land 400 Pha..
PU
19.10.RHEINMETALL : unveils Australian designed and manufactured Lynx Combat Support Vehicle
AQ
19.10.RHEINMETALL : Public Inquiry Into Denel Munition's Fatal Incident Resumes
AQ
15.10.RHEINMETALL : presents new high-roof version of the Fuchs/Fox wheeled armoured transport v..
AQ
14.10.PERFORMANCE UPGRADE : Rheinmetall presents new high-roof version of the Fuchs/Fox wheeled ..
PU
08.10.RHEINMETALL AG : Release according to -4-
DJ
08.10.RHEINMETALL AG : Release according to -3-
DJ
08.10.RHEINMETALL AG : Release according to -2-
DJ
08.10.RHEINMETALL AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securi..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RHEINMETALL AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 855 Mio 6 816 Mio 6 243 Mio
Nettoergebnis 2021 309 Mio 360 Mio 329 Mio
Nettoliquidität 2021 164 Mio 190 Mio 174 Mio
KGV 2021 12,1x
Dividendenrendite 2021 2,82%
Marktkapitalisierung 3 643 Mio 4 238 Mio 3 885 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,59x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,52x
Mitarbeiterzahl 23 758
Streubesitz 99,2%
Chart RHEINMETALL AG
Dauer : Zeitraum :
Rheinmetall AG : Chartanalyse Rheinmetall AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RHEINMETALL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 84,34 €
Mittleres Kursziel 114,75 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 36,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Armin Papperger Chief Executive Officer
Helmut P. Merch CFO, Head-Finance, Controlling & IT
Ulrich Grillo Chairman-Supervisory Board
Michael Salzmann Chief Compliance Officer
Andreas Georgi Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber