FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag kaum verändert in die neue Woche gestartet. Der DAX gewann 7 Punkte auf 16.405 Punkte. Nach der Rally um über 1.600 Punkte gilt der DAX nun als überkauft. Zudem liegt er nur noch knapp 1 Prozent unter seinem Allzeithoch, was zu Gewinnmitnahmen verleitet. "Nach vorübergehend möglichen Rückschlägen sollte der Blick wieder nach oben gerichtet werden", ist die Helaba dennoch zuversichtlich; das Allzeithoch liege weiter in Reichweite.

Kapriolen hat zu Wochenbeginn der Goldpreis gezeigt. Nachdem die Feinunze zum Start des asiatischen Handels zeitweise um fast 80 Dollar zugelegt hatte auf ein neues Rekordhoch von 2.145 Dollar, kostete sie zum Börsenschluss in Europa 2.023 Dollar und damit weniger als im ehemaligen Allzeithoch aus dem Mai mit 2.080 Dollar. Das Edelmetall profitiere besonders von der Erwartung früher Zinssenkungen durch die Notenbanken, so Vermögensverwalter Altmann.


   Wenige Unternehmensnachrichten 

Handelbare Unternehmensnachrichten waren Mangelware. Rheinmetall gewannen 0,6 Prozent auf 283,40 Euro. Die Bank of America erhöhte die Aktie auf "Kaufen" und ließ mit einem Kursziel von 410 Euro nach zuvor 300 Euro aufhorchen. Für Continental ging es dagegen um 0,6 Prozent nach unten. Der Kapitalmarkttag lieferte keine Kaufargumente.

In der zweiten deutschen Reihe zogen Fraport um 1 Prozent an, nachdem die Analysten von Oddo BHF die Aktie auf "Outperform" angehoben haben. Dagegen fielen 1&1 um 4,3 Prozent, Goldman Sachs stufte die Aktie auf "Neutral" ab. Der Kurs der Mutter United Internet gab um 4,4 Prozent nach.


=== 
INDEX                                   zuletzt  +/- %  +/- % YTD 
DAX                                   16.404,76  +0,0%    +17,82% 
DAX-Future                            16.441,00  +0,2%    +14,71% 
XDAX                                  16.416,07  -0,1%    +18,36% 
MDAX                                  26.370,25  -0,5%     +4,99% 
TecDAX                                 3.186,00  -0,7%     +9,07% 
SDAX                                  13.071,43  -0,9%     +9,61% 
zuletzt                               +/- Ticks 
Bund-Future                              133,35     -3 
YTD - bezogen auf Schlusskurs Vortag 
 
Index   Gewinner  Verlierer  unv.  Umsatz Mio Euro  Mio Aktien  Vortag 
DAX           21         18     1          2.584,5        53,0    68,6 
MDAX          13         35     2            434,5        27,8    30,1 
TecDAX         6         22     2            729,4        24,3    28,6 
SDAX          16         49     5            115,3        12,8    12,1 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

December 04, 2023 11:52 ET (16:52 GMT)