Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Irland
  4. Irish Stock Exchange
  5. Ryanair Holdings plc
  6. News
  7. Übersicht
    RY4C   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(RY4C)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Fluggewerkschaften gegen EU-Pläne zu Start- und Landerechten

30.07.2021 | 14:35

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Fluggewerkschaften Ufo und Vereinigung Cockpit haben gegen Pläne der EU-Kommission protestiert, die Start- und Landerechte zum Winterflugplan schärfer zu regulieren. Die Pläne würden eine "massive zusätzliche Belastung des ohnehin schon stark gebeutelten Luftverkehrs" bedeuten, erklärte der Ufo-Vorsitzende Daniel Kassa Mbuambi am Freitag.

Die EU will den Airlines zum Winter vorschreiben, dass diese an engen Flughäfen ihre Start- und Landerechte (Slots) wieder zu mindestens 50 Prozent nutzen müssen, um sie sicher in die Sommersaison 2022 übernehmen zu können. In der Corona-Krise war die Quote wegen der fehlenden Flugnachfrage auf 25 Prozent abgesenkt worden statt der zuvor üblichen 80 Prozent, zu denen die EU im kommenden Jahr zurückkehren will. Airlines könnten sich nun gezwungen sehen, zum Erhalt ihrer Slots Leerflüge zu starten.

"Wir müssen Leerflüge auf jeden Fall vermeiden", sagte VC-Präsident Stefan Herth. "Aus umweltpolitischer Sicht ist die von der EU beschlossene 50-Prozent-Regel nicht nachvollziehbar. Zusätzlich wird die Branche und damit die Sicherheit hunderttausender Arbeitsplätze in Europa völlig unnötig aufs Spiel gesetzt." Die Krise sei noch lange nicht vorbei. Zuvor hatte bereits der Airline-Verband IATA gegen die Pläne protestiert, während der Flughafenverband ACI Zustimmung signalisierte./ceb/DP/jha


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM 0.49%4.338 Realtime Kurse.-15.68%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.02%6.201 verzögerte Kurse.-19.67%
EASYJET PLC -1.12%653.8 verzögerte Kurse.-5.38%
RYANAIR HOLDINGS PLC -1.07%16.59 Realtime Kurse.3.17%
Alle Nachrichten zu RYANAIR HOLDINGS PLC
12:37EUGH-GUTACHTEN : Vorverlegter Flug kann zu Entschädigung berechtigen
DP
22.09.EasyJet-CEO weist Kommentare des Ryanair-Bosses zur Notwendigkeit einer Fusion zurück
MT
21.09.Europäische ADRs legen im Dienstagshandel zu
MT
21.09.AIRBUS : Boeing - Europas Billigflieger schieben bis 2040 Jet-Nachfrage an
RE
21.09.RYANAIR-CEO : Boeings Preiserhöhung könnte Nachfrage nach Airbus A320-Jets erhöhen
MT
21.09.Ryanair sagt, Boeing riskiert, den europäischen Low-Cost-Markt an Airbus zu verlieren
MR
17.09.MÄRKTE EUROPA/Aktien drehen am Verfallstag nach unten ab
DJ
17.09.MÄRKTE EUROPA/DAX-30 dreht an seinem letzten Tag klar ins Minus
DJ
17.09.MÄRKTE EUROPA/DAX-30-Tag dreht an seinem letzten Tag klar ins Minus
DJ
17.09.Deutsche Bank hebt Ziel für Ryanair auf 20 Euro - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
16:34Wizz Air focused on organic growth - chief supply chain officer
RE
22.09.EasyJet CEO Rebuffs Ryanair Boss' Need Of Merger Comments
MT
21.09.European ADRs Move Higher in Tuesday Trading
MT
21.09.Boeing's Price Hike Could Increase Demand For Airbus A320 Jets, Ryanair CEO Says
MT
21.09.AIRBUS : Ryanair says Boeing risks ceding European low-cost market to Airbus
RE
21.09.Europe's low-cost carriers to drive jet demand over next 20 years -Boeing
RE
17.09.EU airport slot rules trigger Asian threat
RE
17.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Ryanair, Ford, Apple, Alphabet, Gap...
17.09.RYANAIR : to Wait for Boeing's Price Drop Before Ordering, CEO Says
MT
17.09.EXCLUSIVE : Tougher EU airport slot rules trigger Asia retaliation threat, risk industry t..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RYANAIR HOLDINGS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 5 217 Mio 6 128 Mio 5 662 Mio
Nettoergebnis 2022 -4,89 Mio -5,74 Mio -5,30 Mio
Nettoverschuldung 2022 1 622 Mio 1 905 Mio 1 760 Mio
KGV 2022 44 132x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 18 724 Mio 21 974 Mio 20 320 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 3,90x
Marktkap. / Umsatz 2023 2,17x
Mitarbeiterzahl 15 016
Streubesitz 95,3%
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 16,77 €
Mittleres Kursziel 19,34 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,3%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael O’Leary Group Chief Executive Officer & Executive Director
Neil Sorahan Group Chief Financial Officer
Stan McCarthy Non-Executive Chairman
John Hurley Chief Technology Officer
Julie O'Neill Independent Non-Executive Director