Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Irland
  4. Irish Stock Exchange
  5. Ryanair Holdings plc
  6. News
  7. Übersicht
    RY4C   IE00BYTBXV33

RYANAIR HOLDINGS PLC

(RY4C)
  Bericht
Realtime Kurse. Realtime Irish Stock Exchange - 20.10. 15:59:10
15.925 EUR   -2.45%
13:23Eurowings zahlt an neuer Basis in Prag Niedriglöhne
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Mitteldeutsche Zeitung' zu Belarus
DP
19.10.Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH im Hunsrück meldet Insolvenz an
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kritik an britischer Quarantänepflicht für Reisende aus Frankreich

14.08.2020 | 15:54

LONDON/PARIS/DEN HAAG (dpa-AFX) - Die Wiedereinführung einer Quarantänepflicht in Großbritannien für Reisende aus Frankreich ist auf Kritik gestoßen - und hat viele Urlauber kalt erwischt. Die Regierung in London hatte in der Nacht zum Freitag angekündigt, dass Reisende aus Frankreich, den Niederlanden, Malta und weiteren Gebieten von Samstagfrüh an wieder in eine 14-tägige Isolation gehen müssen.

Der BBC zufolge halten sich derzeit etwa 160 000 Urlauber aus Großbritannien allein in Frankreich auf. Viele versuchten, noch vor Inkrafttreten der neuen Regelung in die Heimat zu kommen. Die Bahngesellschaft Eurostar warnte Reisende am Freitag davor, ohne Ticket zum Pariser Bahnhof Gare du Nord zu kommen. Von dort fahren die Eurostar-Züge nach London. "Unsere Züge in das Vereinigte Königreich sind heute sehr stark ausgelastet", hieß es bei Eurostar.

Auch der Autozug, der von Calais nach Folkestone durch den Eurotunnel fährt, war ausgebucht. "Aufgrund der jüngsten Ankündigung der Regierung sind unsere Shuttles nun bis morgen früh ausgebucht. Es sind keine Tickets mehr verfügbar, und wir verkaufen keine Tickets am Check-in", schrieb der Betreiber auf Twitter. "Bitte kommen Sie nicht am Terminal an, wenn Sie kein gültiges Ticket für die heutige Reise haben." Die Fährgesellschaft DFDS kündigte vier zusätzliche Überfahrten an, warnte aber auch vor einer Anreise ohne Ticket.

Paris will auf die britische Quarantänepflicht für Reisende aus Frankreich reagieren und eine gleichwertige Maßnahme für Reisende aus Großbritannien einführen. Man bedauere die britische Entscheidung und hoffe auf eine baldige Rückkehr zur Normalität, teilte Europa-Staatssekretär Clément Beaune am Freitag via Twitter mit.

Den Haag kündigte an, keine Quarantäne-Pflicht für Reisende aus Großbritannien einzuführen. Die Niederlande verschärften aber die Reisewarnung für Großbritannien.

Gleichzeitig mit der Verschärfung für Reisende kündigte London eine Lockerung der Maßnahmen innerhalb Englands an. Beispielsweise sind von Samstag an Hochzeitsfeiern mit maximal 30 Gästen wieder zugelassen. Auch Kasinos, Bowling-Center und Indoor-Spielplätze dürfen wieder aufmachen. Die Bußgelder für die Nicht-Einhaltung von Maßnahmen wurden hingegen erhöht.

"Diese Dinge wieder aufmachen zu können, aber Korridore für Reisen anderswo zu schließen, ist alles Teil derselben Sache", verteidigte der britische Verkehrsminister Grant Shapps die Maßnahmen in der BBC. Man habe nur einen begrenzten Spielraum zur Verfügung, um die Pandemie in Schach zu halten.

Der britische Luftfahrt-Verband Airlines UK bezeichnete die Entscheidung aus London als "weiteren vernichtenden Schlag für die Reisebranche" und forderte, die Maßnahmen auf einzelne Regionen zu beschränken, wie es Deutschland tut.

Frankreich verfolgt in der Corona-Krise grundsätzlich die Linie, keine Quarantänepflicht zu verhängen. Falls ein Land jedoch diesen Schritt macht, wird in Frankreich entsprechend reagiert und ebenfalls eine Quarantäne für Reisende angeordnet. Wann Frankreich im Fall Großbritanniens handeln will, blieb zunächst offen.

Der französische Regierungschef Jean Castex hatte erst vor wenigen Tagen gewarnt, dass sich die Lage in der Corona-Pandemie verschlechtert habe. In Frankreich sind Corona-Schutzmasken in öffentlichen Verkehrsmitteln und öffentlichen geschlossenen Räumen wie Läden oder Restaurants Pflicht. Viele Orte, darunter die Hauptstadt Paris, setzen aber vermehrt auch auf eine Maskenpflicht unter freiem Himmel an bestimmten Orten. Das Land ist hart von der Pandemie betroffen, mehr als 30 000 Menschen starben. In Großbritannien liegt die Zahl der Opfer bei mehr als 41 300./cb/DP/stw


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DFDS A/S -0.94%337.4 verzögerte Kurse.23.76%
EASYJET PLC -4.70%584.2 verzögerte Kurse.-12.25%
GETLINK SE 0.89%13.66 Realtime Kurse.-4.51%
RYANAIR HOLDINGS PLC -2.45%15.925 Realtime Kurse.0.43%
Alle Nachrichten zu RYANAIR HOLDINGS PLC
13:23Eurowings zahlt an neuer Basis in Prag Niedriglöhne
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Mitteldeutsche Zeitung' zu Belarus
DP
19.10.Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH im Hunsrück meldet Insolvenz an
DP
19.10.Europäische ADRs am Dienstagmorgen um 0,6% höher
MT
19.10.Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH meldet Insolvenz an
DP
19.10.Berenberg hebt Ziel für Ryanair auf 21 Euro - 'Buy'
DP
19.10.ANALYSE/BERENBERG : Luftfahrt-Aktionäre fliegen am besten mit Easyjet und Ryanair
DP
18.10.Credit Suisse belässt Ryanair auf 'Outperform' - Ziel 20,19 Euro
DP
15.10.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Starke US-Daten stützen
DJ
15.10.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen nach US-Einzelhandelsdaten Gewinne aus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu RYANAIR HOLDINGS PLC
19.10.RYANAIR : Standard Form TR-1 Standard form for notification of major holdings - Form 6-K
PU
19.10.HAINAN AIRLINES : German cheap flight hub Frankfurt Hahn files for insolvency
RE
19.10.European ADRs 0.6% Higher Tuesday Morning
MT
15.10.FTSE 100 Lifted by Travel, Energy and Bank Shares
DJ
15.10.FTSE Rises, Sterling Seen Giving Up Recent Gains
DJ
12.10.European ADRs Slightly Higher Tuesday Morning, Led by Biotechs
MT
12.10.RYANAIR : Standard form for notification of major holdings - Form 6-K
PU
08.10.European stocks log best week in two months
RE
08.10.Soaring oil prices lift UK bluechips, Eurowag slides in London debut
RE
08.10.RYANAIR : Standard form for notification of major holdings - Form 6-K
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu RYANAIR HOLDINGS PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 5 261 Mio 6 123 Mio 5 647 Mio
Nettoergebnis 2022 -57,7 Mio -67,1 Mio -61,9 Mio
Nettoverschuldung 2022 1 617 Mio 1 882 Mio 1 736 Mio
KGV 2022 -3 511x
Dividendenrendite 2022 -
Marktkapitalisierung 18 427 Mio 21 442 Mio 19 780 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 3,81x
Marktkap. / Umsatz 2023 2,09x
Mitarbeiterzahl 15 016
Streubesitz 95,3%
Chart RYANAIR HOLDINGS PLC
Dauer : Zeitraum :
Ryanair Holdings plc : Chartanalyse Ryanair Holdings plc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends RYANAIR HOLDINGS PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 16,33 €
Mittleres Kursziel 19,42 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael O’Leary Group Chief Executive Officer & Executive Director
Neil Sorahan Group Chief Financial Officer
Stan McCarthy Non-Executive Chairman
John Hurley Chief Technology Officer
Julie O'Neill Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber