Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  SAF-Holland SE    SFQ   DE000SAFH001

SAF-HOLLAND SE

(SFQ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

AKTIE IM FOKUS: Optimismus von SAF-Holland überträgt sich auf den Kurs

18.11.2020 | 12:03

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gestiegene Zuversicht bei SAF-Holland hat die Aktien des Lkw-Zulieferers am Mittwoch auf ein Hoch seit Juli 2019 getrieben. Mit in der Spitze 10,30 Euro krönten sie zugleich ihren starken Lauf seit dem Corona-Tief im März bei 3,168 Euro.

Im SDax der kleineren Börsenwerte waren die SAF-Holland-Anteile mit einem Aufschlag von zuletzt fast 17 Prozent auf gut zehn Euro der unangefochtene Spitzenreiter. Seit dem März-Tief, das zugleich das Ende eines mehr als zwei Jahre währenden Abwärtstrends markierte, haben sie sich somit mehr als verdreifacht. Bis zum Rekordhoch Anfang 2018 bei knapp über 20 Euro ist aber noch ein weiter Weg.

Der von SAF-Holland verbreitete Optimismus und der Kurszuwachs färbten am Mittwoch auch auf die Aktien der Jost Werke ab, den zweiten im SDax notierten Nutzfahrzeugzulieferer. Dessen Papiere verteuerten sich um fast viereinhalb Prozent.

SAF-Holland blickt nach einer Fortsetzung der im dritten Quartal eingetretenen Erholung optimistischer auf das Gesamtjahr. Die bereinigte Ebit-Marge (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) werde 2020 bei fünf bis sechs Prozent liegen, hatte das Unternehmen bereits am Vorabend nach Börsenschluss mitgeteilt. Zuvor hatte das Unternehmen drei bis fünf Prozent avisiert. SAF-Holland zufolge sind die Trailer- und Truckmärkte in Nordamerika und Europa weiter auf Erholungskurs.

Analyst Mustafa Hidir von Warburg Research sieht seine Kaufempfehlung durch die neue Unternehmensprognose bestätigt und mit seinem unveränderten Kursziel von 11,10 Euro noch etwas Spielraum nach oben. Endlich habe der Konzern die Prognose erhöht, titelte er in einer aktuellen Studie.

Völlig anders fällt dagegen das Urteil von Commerzbank-Analystin Yasmin Steilen aus. Zwar sei die Prognoseanhebung zunächst sicher gut für den Kurs, die Ergebnisqualität im dritten Quartal gefiel Steilen aber nicht. Sie blieb bei ihrem "Reduce"-Votum und ist mit einem Kursziel von 4 Euro besonders skeptisch. Den Kurszuwachs seit dem Corona-Tief hält sie damit für nicht gerechtfertigt. Anlegern rät sie, auf die Papiere der Jost Werke zu setzen.

Die neue Prognose von SAF-Holland steht zwar unter der Prämisse, dass sich in den verbleibenden Wochen des Geschäftsjahres 2020 keine neuen, unerwarteten Auswirkungen der weiterhin andauernden Covid-Pandemie auf die Produktions- und Lieferketten ergeben. Doch scheinen Anleger dieses Risiko vorerst auszublenden und eher auf eine Konjunkturerholung zu hoffen.

Davon dürften dann auch zunehmend die während der Corona-Krise vernachlässigten Sektoren der sogenannten "Old Economy" weiteren Zulauf bekommen. So hat beispielsweise allein der europäische Automobilsektor seit der ersten Nachricht über einen Durchbruch bei einem Corona-Impfstoff am Montag vergangener Woche um etwa 13 Prozent zugelegt. Aktien von zyklischen und konjunktursensiblen Unternehmen sind seither wieder gefragt. Zieht die Wirtschaft an, wirkt sich das positiv auf die Nachfrage aus. Es werden mehr Waren transportiert, was wiederum Herstellern von Transportfahrzeugen und deren Zulieferern zugute kommt./ajx/bek/jha/


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
JOST WERKE AG 2.82%43.8 verzögerte Kurse.1.62%
SAF-HOLLAND SE 3.00%11.66 verzögerte Kurse.4.11%
SDAX 1.54%15578.81 verzögerte Kurse.5.51%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 1.26%15534.91 verzögerte Kurse.5.22%
Alle Nachrichten auf SAF-HOLLAND SE
11.01.VDMA : Erstmals Orderzuwachs aus In- und Ausland im Berichtsjahr
DJ
2020Hauck & Aufhäuser belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 16 Euro
DP
2020SAF-HOLLAND SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europa..
PU
2020DGAP-PVR : SAF-HOLLAND SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel ..
DJ
2020VDMA : Unternehmen wollen über Jahreswechsel wg Corona länger schließen
DJ
2020VDMA lehnt Lockdown der Industrie in der Corona-Pandemie ab
DJ
2020VDMA : Deutscher Maschinenbau schöpft neuen Mut
DJ
2020VDMA : Produktion im Maschinenbau steigt 2021 real um 4% statt 2%
DJ
2020VDMA : Produktion im deutschen Maschinenbau sinkt 2020 um 14% statt 17%
DJ
2020VDMA erhöht Produktionsprognosen für die Jahre 2020 und 2021
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAF-HOLLAND SE
2020SAF-HOLLAND : Buy rating from Hauck & Aufhauser
MD
2020DGAP-PVR : SAF-HOLLAND SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpH..
DJ
2020SAF-HOLLAND : Hauck & Aufhauser maintains a Buy rating
MD
2020SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
PU
2020DGAP-PVR : SAF-HOLLAND SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpH..
DJ
2020SAF-HOLLAND : Receives a Sell rating from Kepler Cheuvreux
MD
2020SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
PU
2020SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
2020DGAP-PVR : SAF-HOLLAND SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpH..
DJ
2020SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 938 Mio 1 136 Mio 1 010 Mio
Nettoergebnis 2020 13,0 Mio 15,7 Mio 14,0 Mio
Nettoverschuldung 2020 188 Mio 228 Mio 202 Mio
KGV 2020 42,6x
Dividendenrendite 2020 0,21%
Marktkapitalisierung 529 Mio 640 Mio 570 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,77x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,66x
Mitarbeiterzahl 3 113
Streubesitz 100%
Chart SAF-HOLLAND SE
Dauer : Zeitraum :
SAF-Holland SE : Chartanalyse SAF-Holland SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SAF-HOLLAND SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 8
Mittleres Kursziel 10,34 €
Letzter Schlusskurs 11,66 €
Abstand / Höchstes Kursziel 37,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -11,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -59,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Alexander Geis Chief Executive Officer
Martin Kleinschmitt Chairman
André Philipp Chief Operating Officer
Inka Koljonen Chief Financial Officer
Anja Kleyboldt Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
SAF-HOLLAND SE4.11%623
TOYOTA MOTOR CORPORATION-3.41%207 445
VOLKSWAGEN AG0.25%97 567
GENERAL MOTORS COMPANY31.70%78 493
DAIMLER AG-3.79%72 101
BMW AG-5.39%53 424