Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAF-Holland SE
  6. News
  7. Übersicht
    SFQ   DE000SAFH001   SAFH00

SAF-HOLLAND SE

(SFQ)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SAF Holland : Halbjahresfinanzbericht H1 2021 (732 KB)

12.08.2021 | 09:21

SAF-HOLLAND SE

Halbjahresfinanzbericht

2021

SAF-HOLLANDSE Halbjahresfinanzbericht 2021 | Kennzahlen

KENNZAHLEN

Ertragslage

Finanzlage

TEUR

Umsatzerlöse

Bereinigtes Bruttoergebnis

Bereinigte Brutto-Marge in %

Bereinigtes EBITDA

Bereinigte EBITDA-Marge in %

Bereinigtes EBIT

Bereinigte EBIT-Marge in %

Bereinigtes Periodenergebnis

Unverwässertes bereinigtes Ergebnis je Aktie in Euro

Verwässertes bereinigtes Ergebnis je Aktie in Euro

Q1-Q2/2021Q1-Q2/2020

608.124

476.253

113.226

84.227

18,6

17,7

65.671

41.795

10,8

8,8

46.953

23.655

7,7

5,0

31.174

12.681

0,69

0,28

0,69

0,25

TEUR

Q1-Q2/2021Q1-Q2/2020

Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit

14.948

22.527

Netto-Cashflow aus Investitionstätigkeit

(Sachanlagen/ Immaterielle Vermögenswerte)

-8.141

-11.353

Operativer Free Cashflow

6.807

11.174

Total Free Cashflow

6.807

11.174

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

164.901

209.362

Netto-Finanzschulden

200.374

278.851

Mitarbeiter

Vermögenslage

TEUR

30.06.2021

31.12.2020

Bilanzsumme

1.010.357

920.486

Eigenkapital

334.846

300.463

Eigenkapitalquote in %

33,1

32,6

Net Working Capital

161.455

114.599

Net Working Capital in % vom Umsatz (LTM)

14,8

11,9

Q1-Q2/2021Q1-Q2/2020

Mitarbeiter zum Stichtag

3.592

3.235

Mitarbeiter (im Durchschnitt)

3.513

3.583

Rendite

in %

Q1-Q2/2021

Q1-Q2/2020

Return on Capital Employed (ROCE)

14,5

8,6

HINWEIS:

Sämtliche dargestellten Zahlen sind gerundet, geringfügige Abweichungen ergeben sich möglicherweise aufgrund von Additionen zu diesen Beträgen.

Net Working Capital Ratio = Verhältnis von Vorräten und Forderungen aus Lieferungen und Leistungen abzüglich Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen zum Umsatz der vergangenen zwölf Monate.

Operativer Free Cashflow = Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit abzüglich Netto-Cashflow aus der Investitionstätigkeit (Erwerb von Sachanlagen und immateriellen Vermögenswerten abzüglich Erlöse aus dem Verkauf von Sachanlagen).

ROCE = bereinigtes EBIT / (Summe Eigenkapital + finanzielle Verbindlichkeiten (exkl. Refinanzierungskosten, inkl. Leasingverbindlichkeiten) + Pensionen und ähnliche Verpflichtungen - Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente)

2

-Inhaltsverzeichnis

Konzern-Zwischenlagebericht

Wesentliche Ereignisse in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021

4

Branchenumfeld

5

Ertrags,- Vermögens- und Finanzlage

6

Risiko- und Chancenbericht

12

Prognosebericht

13

Nachtragsbericht

15

Konzern-Zwischenabschluss

Konzern-Gesamtperiodenerfolgsrechnung

16

Konzernbilanz

17

Konzern-Eigenkapitalveränderungsrechnung

18

Konzern-Kapitalflussrechnung

19

Anhang zum Konzern-Zwischenabschluss

20

Versicherung der gesetzlichen Vertreter

29

Weitere Informationen

Finanzkalender und Kontakt

30

Impressum

30

SAF-HOLLANDSE Halbjahresfinanzbericht 2021 | Wesentliche Ereignisse in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021

WESENTLICHE EREIGNISSE IN DEN ERSTEN SECHS MONATEN

DES JAHRES 2021

SCOPE HAMBURG BESTÄTIGT INVESTMENT GRADE RATING - AUSBLICK AUF STABIL VERBESSERT

Die SAF-HOLLAND SE hat am 9. Juni den Ratingbericht der Scope Hamburg GmbH (vormals Euler Hermes Rating GmbH) veröffentlicht. Darin wurde das Investment Grade Rating bestätigt, der Ausblick von negativ auf stabil gesetzt.

Scope Hamburg hebt insbesondere die nachhaltigen Wachstumsperspek- tiven durch die Zunahme des weltweiten Transportvolumens, die führen- den Marktpositionen bei Achs- und Federungssystemen für Trailer in der Region EMEA und Indien sowie bei Sattelkupplungen in der Region Ame- rika und das konjunkturresistentere und margenstarke Ersatzteilgeschäft hervor. Positiv beurteilt werden ebenfalls das globale Produktions- und Servicenetzwerk, die breite Kundenbasis und die strukturellen Kostensen- kungs- und Prozessoptimierungsmaßnahmen.

Die Bewertung des weiterhin leicht erhöhten Geschäftsrisikos spiegelt gleichzeitig die hohe Abhängigkeit von der zyklischen Nutzfahrzeugbran- che und die hohe Wettbewerbsintensität wider, die zuletzt durch die COVID-19-Pandemie kurzfristig nochmals verstärkt wurde.

Das Finanzrisiko von SAF-HOLLAND schätzt Scope Hamburg als gering bis moderat ein und verweist dabei insbesondere auf die hohe Innenfinanzie- rungskraft sowie die solide Kapitalstruktur und Finanzierungsbasis.

ERSTE HAUPTVERSAMMLUNG NACH DER SITZVERLEGUNG ERFOLGREICH ABSOLVIERT

Am 10. Juni 2021 hat SAF-HOLLAND die erste ordentliche Hauptversamm- lung nach der Sitzverlegung von Luxemburg nach Deutschland erfolgreich absolviert. Vor dem Hintergrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie fand die Hauptversammlung als virtuelle Hauptversammlung ohne physi- sche Präsenz der Aktionäre statt. Damit die Aktionärinnen und Aktionäre der Hauptversammlung folgen konnten, wurde diese live über das Internet übertragen.

Die Hauptversammlung der SAF-HOLLAND SE stieß mit einer Präsenzquote von 60,05 Prozent auf ein sehr erfreuliches Interesse. Die Aktionärinnen und Aktionäre stimmten mit einer Ausnahme sämtlichen Beschlussvor- schlägen des Vorstands und Aufsichtsrats mit großer Mehrheit zu. Die Ak- tionäre folgten dabei unter anderem dem Vorschlag der Verwaltung, den ausgewiesenen Bilanzgewinn der SAF-HOLLAND SE vollständig auf neue Rechnung vorzutragen, und billigten auch das Vergütungssystem für die Mitglieder des Vorstands, das den Vorgaben des Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) entspricht und die Empfeh- lungen der Novelle des Deutschen Corporate Governance Kodex berück- sichtigt. Erstmals beinhaltet das Vergütungssystem auch Zielgrößen aus dem Bereich Nachhaltigkeit / ESG.

4

SAF-HOLLANDSE Halbjahresfinanzbericht 2021 | Branchenumfeld

BRANCHENUMFELD

BRANCHENENTWICKLUNG: TRUCK- UND TRAILERMÄRKTE SETZEN

ERHOLUNGSKURS FORT

Die globalen Nutzfahrzeugmärkte haben die in der zweiten Jahreshälfte 2020 begonnene Erholung im zweiten Quartal 2021 fortgesetzt. So verzeichneten die meisten für SAF-HOLLAND relevanten Regionen - Europa, Nord- und Süd- amerika, China und Indien - weitere Zuwächse bei Trucks und Trailern. Bis auf China lagen die Produktionszahlen per Ende Juni zum Teil deutlich über den Vorjahreswerten.

POSITIVE ENTWICKLUNG DER LKW-ZULASSUNGEN IN EUROPA

Die Neuzulassungen für schwere Lkw (über 16 Tonnen) in der Europäischen Union bewegten sich im ersten Halbjahr 2021 laut dem Branchenverband European Automobile Manufacturers' Association (ACEA) deutlich über dem Vorjahresniveau (+39 Prozent). Dabei verzeichneten die volumenstar- ken Märkte Deutschland (+23 Prozent), Frankreich (+19 Prozent) und Polen (+106 Prozent) teils deutliche Zuwächse.

NORDAMERIKANISCHER TRUCKMARKT AUF HOHEM

PRODUKTIONSNIVEAU

Nach einer bereits höheren Produktion von Class 8 Trucks im ersten Quartal 2021 (+12 Prozent) lag die Produktion in den ersten sechs Monaten 2021 um 60 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert.

AUFSCHWUNG IM SÜDAMERIKANISCHEN TRUCK- UND

TRAILERMARKT

Der südamerikanische Markt für Nutzfahrzeuge wuchs, gestützt von einer kon- junkturellen Erholung in Brasilien (Wirtschaftswachstum von 5,3 Prozent im Jahr 2021, Internationaler Währungsfonds, World Economic Outlook Juli 2021), um 115 Prozent für schwere Lkw und um 68 Prozent für Trailer.

EUROPÄISCHER TRAILERMARKT AUF WACHSTUMSKURS

Der Markt für Trailer in Europa konnte sich im zweiten Quartal 2021 weiter erholen. Insgesamt steht für die Region im ersten Halbjahr ein Plus von 35 Prozent zu Buche.

WEITERE VERBESSERUNG IM TRAILERMARKT IN NORDAMERIKA

In den ersten sechs Monaten 2021 wurden im nordamerikanischen Markt rund 34 Prozent mehr Trailer gefertigt als im vergleichbaren Vorjahreszeit- raum, als der Markt durch die Ausbreitung der COVID-19-Pandemie einen Produktionsrückgang von etwa 40 Prozent verzeichnete.

MASSIVE PRODUKTIONSSTEIGERUNGEN IN INDIEN

Die wirtschaftliche Erholung führte im Berichtszeitraum vom Januar bis Juni 2021 zu einer Produktionssteigerung bei Trucks und Trailern von 168 Prozent bzw. 81 Prozent.

STEIGENDE NACHFRAGE NACH TRAILERN UND LKW IN CHINA

Nach einem im Wesentlichen COVID-19-bedingt schwachen ersten Quartal 2020 hat sich die Nachfrage nach Trailern und Lkw in China in den folgen- den Quartalen weiter erholt. So lag die Produktion von Trailern nach den ersten sechs Monaten 2021 um 15 Prozent, die von Lkw um 20 Prozent über dem Vorjahresniveau.

5

Disclaimer

SAF-Holland SE published this content on 10 August 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 12 August 2021 07:20:08 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu SAF-HOLLAND SE
05.10.VDMA : Starker Orderzuwachs im August wegen Basiseffekt
DJ
27.09.SAF-HOLLAND SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Ver..
PU
27.09.SAF-HOLLAND SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Ver..
DJ
24.09.Hauck & Aufhäuser belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 22 Euro
DP
16.09.VDMA : Material- und Transportprobleme schlimmer als Mitte 2020
DJ
07.09.SAF-HOLLAND SE : Neues Werk in Russland - Investition in profitables Wachstum
EQ
07.09.SAF-HOLLAND SE : Neues Werk in Russland - Investition in profitables Wachstum
DJ
07.09.SAF-HOLLAND SE : Neues Werk in Russland - Investition in profitables Wachstum
DP
02.09.VDMA : Gute Weltkonjunktur sorgt für volle Auftragsbücher
DJ
31.08.Berenberg hebt Ziel für SAF-Holland auf 20,90 Euro - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAF-HOLLAND SE
27.09.SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securi..
PU
27.09.SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securi..
DJ
07.09.SAF HOLLAND : Germany's SAF-Holland to Open Manufacturing Plant in Russia
MT
07.09.SAF-HOLLAND SE : new plant in Russia - investment in profitable growth
PU
07.09.SAF-HOLLAND SE : new plant in Russia - investment in profitable growth
EQ
07.09.PRESS RELEASE : SAF-HOLLAND SE: new plant in Russia - investment in profitable growth
DJ
07.09.SAF-Holland SE Expands Its Global Production Network in A Targeted Manner by Adding A N..
CI
12.08.SAF-HOLLAND : Very strong first half-year - guidance raised for financial year 2021
PU
12.08.SAF HOLLAND : Half-Year Financial Report H1 2021 (741 KB)
PU
12.08.SAF HOLLAND : Corporate News (291 KB)
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAF-HOLLAND SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 141 Mio 1 328 Mio 1 221 Mio
Nettoergebnis 2021 48,8 Mio 56,9 Mio 52,3 Mio
Nettoverschuldung 2021 162 Mio 189 Mio 173 Mio
KGV 2021 11,0x
Dividendenrendite 2021 3,40%
Marktkapitalisierung 539 Mio 627 Mio 577 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,61x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,54x
Mitarbeiterzahl 3 592
Streubesitz 100%
Chart SAF-HOLLAND SE
Dauer : Zeitraum :
SAF-Holland SE : Chartanalyse SAF-Holland SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAF-HOLLAND SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 8
Letzter Schlusskurs 11,87 €
Mittleres Kursziel 16,11 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 35,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexander Geis Chief Executive Officer
Inka Koljonen Chief Financial Officer
Martin Kleinschmitt Chairman
André Philipp Chief Operating Officer
Martina Merz Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAF-HOLLAND SE5.98%627
TOYOTA MOTOR CORPORATION27.65%246 335
VOLKSWAGEN AG22.57%137 769
DAIMLER AG41.81%102 088
GENERAL MOTORS COMPANY38.50%83 721
GREAT WALL MOTOR COMPANY LIMITED28.95%74 537