Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAP SE
  6. News
  7. Übersicht
    SAP   DE0007164600   716460

SAP SE

(SAP)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 21.01. 17:42:51
121.2 EUR   -1.45%
21.01.12 TERMINE, die in der Woche wichtig werden -2-
DJ
21.01.12 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
21.01.SAP TASK CENTER : Anklicken, lesen, genehmigen, wiederholen!
PU
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SAP : Der nächste Schritt in der robotergesteuerten Prozessautomatisierung

02.12.2021 | 08:11

Wenn es darum geht, schnell eine Automatisierungslösung zu entwickeln, die mühselige, zeitaufwendige und fehleranfällige manuelle Aufgaben minimiert, ist die robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) von großem Nutzen.

Aber das ist nur der erste Schritt. Intelligentes RPA, auch als Hyperautomatisierung bezeichnet, bietet noch größere Vorteile durch Kombination von herkömmlichem RPA mit künstlicher Intelligenz (KI) und Low-Code/No-Code-Entwicklung.

Villeroy & Boch, einer der ältesten Keramikhersteller Europas, hatte zum Beispiel durch lästige Routineaufgaben im Finanzwesen, im Einkauf und im Kundendienst Schwierigkeiten, seine Effizienz zu verbessern und einen optimalen Kundenservice zu bieten. Der deutsche Hersteller von hochwertigem Geschirr und Badprodukten führte SAP Intelligent RPA für Routinetätigkeiten ein, um Arbeitsabläufe zu straffen und das Personal zu entlasten, sodass es sich auf strategische Aufgaben konzentrieren kann.

Wie andere SAP-Kunden, die von Hyperautomatisierung profitieren, begann Villeroy & Boch damit einfache, sich ständig wiederholende Aufgaben zu automatisieren, wie etwa die Beantwortung von Standardanfragen per E-Mail durch interaktive Softwareroboter. Bei diesen interaktiven RPA-Robotern, deren Aufgaben bisher unter dem Begriff Robotic Desktop Automation bekannt waren, handelt es sich um Softwareassistenten für den Nutzer, die mit einer Desktop-Anwendung interagieren und die entsprechende Geschäftslogik nutzen.

Um international in 125 Ländern agieren zu können, bedarf es reibungsloser Abläufe und betrieblicher Effizienz in den verschiedenen Funktionsbereichen. Aber der Keramikkonzern hatte ein größeres Ziel vor Augen. Das Unternehmen wollte einen voll automatisierten Prozess zur Fehlerbehandlung bei Rechnungen schaffen, indem es SAP Intelligent RPA und SAP AI Business Services zur Handhabung unstrukturierter Daten und Dokumente kombiniert.

Leistungsfähige RPA-Bots stoßen nun selbstständig Aufgaben an und automatisieren komplexere Tätigkeiten, wie die Verarbeitung von E-Mail-Anhängen nach Typ und vordefinierter Vertraulichkeitsstufe. Die 10 digitalen Assistenten, die Villeroy & Boch bereits nutzt, verarbeiten jährlich 66.000 Dokumente.

"Obwohl wir erst angefangen haben, SAP Intelligent RPA einzusetzen, hilft es uns bereits, effizienter zu arbeiten, Kunden besser zu unterstützen und einen Wettbewerbsvorsprung zu erlangen", sagte Daniel Neuhäuser, Head of ERP Core Solutions bei Villeroy & Boch.

Die Vorteile der Hyperautomatisierung, die über herkömmliches RPA hinausgeht, werden in zunehmendem Maße anerkannt. Branchenanalysten zufolge wird der weltweite Softwaremarkt für Hyperautomatisierung bis 2022 eine Größe von fast 600 Milliarden US-Dollar erreichen.

Mit Services für Hyperautomatisierung wie SAP Intelligent RPA können Unternehmen schnell und einfach Bots entwickeln, die menschliche Nutzer nachahmen und monotone Aufgaben automatisieren. So müssen Bürokräfte heute häufig zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln und Daten wie Kundennamen und ­adressen immer wieder neu eingeben oder kopieren.

Anfang des Jahres wurde SAP Intelligent RPA in der Studie The Forrester Wave™: Robotic Process Automation, Q1 2021 als "Strong Performer" eingestuft. Die Studie kommt zu folgendem Ergebnis: "Die RPA-Lösung der SAP ist eine überzeugende Alternative für SAP-Kunden. Vor allem für Unternehmen, die sich mit Bots befassen, die SAP-Kernsysteme wesentlich verändern, oder Betriebe, die gewöhnlich für die Gestaltung, Entwicklung und Wartung von RPA nach klaren Zuständigkeiten auf das zentrale SAP-Entwicklungsteam angewiesen sind. Aber auch für Unternehmen, die ein RPA-Tool mit zahlreichen Funktionen und einem breiten Partnernetz suchen."

Kunden berichten in der Regel, dass ihre Beschäftigten durch den Einsatz von SAP Intelligent RPA zwischen 15 und 30 Prozent mehr Zeit haben, um sich auf Aufgaben zu konzentrieren, die für das Unternehmen strategisch wichtiger sind und die Kundenzufriedenheit erhöhen.

SAP Intelligent RPA ermöglicht die Nutzung von Tools wie Low-Code- oder No-Code-Plattformen, von vorkonfigurierter Integration und Inhalten für das Management der Geschäftsprozesse und gewährleistet eine schnelle sowie kosteneffiziente Implementierung. SAP Intelligent RPA macht aktuelle Tools nicht nur für Softwareentwickler, sondern für alle im Unternehmen verfügbar. Anwender ohne Programmierkenntnisse, aber mit fachlichem Wissen und technischem Sachverstand sind so in der Lage ihre eigenen Automatismen zu entwickeln.

Um das zu ermöglichen und Aufgaben innerhalb von Geschäftsprozessen zu automatisieren, bietet SAP Intelligent RPA eine neue Umgebung für die Erstellung und Ausführung von Bots sowie ein cloudbasiertes Design-Studio. Damit können Nutzer über einen Low-Code-Ansatz Software-Bots entwickeln und einsetzen, die als digitale Assistenten Routineaufgaben automatisieren.

Diese Low-Code-Tools verkürzen Einführungszeiten und erlauben eine schnelle Wertschöpfung. Mittlerweile stehen über 200 vorkonfigurierte Bots in SAP Intelligent RPA zur Verfügung, um Aufgaben zu automatisieren, die Produktivität zu steigern und die Arbeit für die Beschäftigten interessanter zu machen.

Disclaimer

SAP SE published this content on 02 December 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 02 December 2021 07:10:06 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu SAP SE
21.01.12 TERMINE, die in der Woche wichtig werden -2-
DJ
21.01.12 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
21.01.SAP TASK CENTER : Anklicken, lesen, genehmigen, wiederholen!
PU
20.01.SAP SE : Oppenheimer ist jetzt neutral
MM
20.01.SAP ernennt Alex Klaeger zum Präsidenten der Region Mittel- und Osteuropa
CI
20.01.JPMorgan belässt SAP auf 'Neutral'
DP
20.01.PODCAST : 2022 – was bringt das neue Jahr?
PU
20.01.SAP : Was bedeutet Kundenservice heute?
PU
19.01.SAP SE ernennt Emmanuel Raptopoulos zum Präsidenten der Region EMEA Süd
CI
19.01.SAP Se ernennt Carla Masperi zur Geschäftsführerin
CI
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SAP SE
21.01.SAP : PALFINGER Turns Digital Transformation into an Exciting Step Toward Future Growth
PU
21.01.SAP : Optimizing Profitability and Finance Practices in a Fast-Changing Insurance Environm..
PU
20.01.THE TAKE : Global Tech Antitrust Picks Up Where Anti-Globalization Left Off
PU
20.01.OUTGROWING YOUR IT INFRASTRUCTURE : Choosing the Appropriate Next Steps
PU
20.01.SAP Appoints Alex Klaeger as President of Middle and Eastern Europe Region
CI
20.01.SAP Promotes Alex Klaeger to Lead the Company's Middle and Eastern Europe Region
AQ
19.01.THE TAKE : New Technology Could All But Prevent Counterfeit Drugs from Reaching Consumers
PU
19.01.SAP SE Names Emmanuel Raptopoulos as President of Its EMEA South Region
CI
19.01.SAP : to Release Fourth Quarter and Year-End 2021 Results
PU
19.01.SAP : The Road to Fix the Massive Truck Driver Shortage Is Paved with Data
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAP SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 27 615 Mio 31 324 Mio 28 557 Mio
Nettoergebnis 2021 5 289 Mio 5 999 Mio 5 469 Mio
Nettoverschuldung 2021 6 170 Mio 6 999 Mio 6 381 Mio
KGV 2021 28,0x
Dividendenrendite 2021 1,53%
Marktkapitalisierung 143 Mrd. 162 Mrd. 148 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,40x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,05x
Mitarbeiterzahl 105 015
Streubesitz 84,9%
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 31
Letzter Schlusskurs 121,20 €
Mittleres Kursziel 139,96 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 15,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Klein Chief Executive Officer
Luka Mucic Chief Financial Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Sabine Bendiek Chief Operating & People Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAP SE-2.96%162 147
ORACLE CORPORATION-5.72%219 564
SERVICENOW, INC.-21.78%101 038
CONSTELLATION SOFTWARE INC.-12.12%34 889
DOCUSIGN, INC.-23.75%22 979
HUBSPOT, INC.-35.12%20 207