Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAP SE
  6. News
  7. Übersicht
    SAP   DE0007164600   716460

SAP SE

(SAP)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 22.10. 17:35:00
121.28 EUR   +1.18%
22.10.Baader Bank senkt Ziel für SAP auf 142 Euro - 'Buy'
DP
22.10.Sap se
DP
22.10.SAP SE deutsch
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SAP : Ecobat treibt die Kreislaufwirtschaft mit RISE with SAP voran

25.08.2021 | 08:14

Die Ressourcen auf dem Planeten sind begrenzt und immer mehr Akteure fordern deshalb eine Stärkung der Kreislaufwirtschaft. Idealtypisch entstehen in ihr keine Abfälle, stattdessen werden diese wieder in den Kreislauf zurückgeführt und erneut wiederverwertet. Dieser Idee folgt auch Ecobat und setzt dabei auf SAP S/4HANA Cloud um ein nachhaltigeres Wirtschaftswachstum zu fördern.

Viele haben es schon einmal selbst erlebt: Man möchte sein Auto starten, doch der Motor streikt. 'Zeit für eine neue Batterie' - das ist in dem Moment wahrscheinlich der erste Gedanke, der einem durch den Kopf geht. Während man sich um den Austausch der Batterie kümmert und entweder selbst nach dem passenden Teil sucht oder das Auto in die Werkstatt bringt, übersieht man dabei oft eine wichtige Frage, die die heutige Debatte rund um das Thema Nachhaltigkeit dominiert: Was passiert eigentlich mit der alten Batterie?

Um genau diese Frage, die sich für viele Produkten stellt - darunter Kunststoffe und Metalle, die zur Stromerzeugung oder zur Vernetzung der Gesellschaft eingesetzt werden - geht es bei der Kreislaufwirtschaft. Dieser Begriff beschreibt das Konzept, bei dem wirtschaftliches Wachstum und die Wiederverwendung begrenzter Ressourcen miteinander in Einklang gebracht werden sollen.

Für Ecobat, das weltweit führende Unternehmen in Sachen Batterierecycling und Bleiproduktion, ist die Kreislaufwirtschaft untrennbar mit der eigenen Unternehmensstrategie verbunden. Das Unternehmen ist auf das Recyclen von mehr als 99 Prozent der Metalle in Batterien spezialisiert, die von Unternehmen und Verbrauchern täglich genutzt werden. Angesichts der immensen Bedeutung dieser Initiative und der Komplexität, die notwendig ist, um die Kreislaufwirtschaft zu koordinieren, wissen die Führungskräfte von Ecobat, dass Technologie einen wichtigen Teil des Konzepts ausmacht. Das Unternehmen hat deshalb seine Investitionen auf diesem Gebiet verdoppelt, um sein Ziel zu erreichen, eine Vorreiterrolle bei der verantwortungsvollen Sammlung, dem Recycling, der Produktion und der Verteilung von Ressourcen einzunehmen, die integraler Bestandteil unseres Lebens sind.

Jamie Lee, CIO bei Ecobat, ist eine treibende Kraft hinter diesen Bemühungen. So hat Ecobat beispielsweise vor Kurzem einen Vertrag für das neue Angebot RISE with SAP unterzeichnet. Im Rahmen dessen wird die SAP das Unternehmen bei der Migration zu SAP S/4HANA Cloud unterstützen.

Lee berichtete, wie der Recyclingspezialist die Kreislaufwirtschaft vorantreibt und in welchen Bereichen die Einführung von Cloudlösungen dem Unternehmen helfen wird, seine Ziele in Sachen Nachhaltigkeit zu verwirklichen.

Eine treibende Kraft für Nachhaltigkeit

Laut Lee setzt Ecobat auf einen vollständigen Kreislauf bei der Umfunktionierung und Wiederverwendung von Materialien, die Menschen im Alltag verwenden - angefangen bei Blei und anderen Legierungen bis hin zu Lithium und den Kunststoffen, aus denen Batterien gefertigt werden. Das Unternehmen verlässt sich auf tragfähige Partnerschaften im Bereich der Herstellung, um dies umzusetzen. Dabei verfolgt der Recycler ein noch größeres globales Ziel: die Transformation von Ressourcen für eine vernetztere, nachhaltigere Welt.

Mit seinem Innovationsgeist konnte sich Ecobat als eines der führenden Unternehmen in der Kreislaufwirtschaft positionieren.

'Wir recyceln, fertigen oder überarbeiten Produkte und Materialien, die aus diesen Batterien stammen. Es ist wichtig, dass sie nicht auf der Müllhalde landen, da es heute weltweit so viele Batterien gibt', betonte Lee. Anhand des Beispiels von Batterieherstellern, die Blei, Lithium und Kunststoffe einsetzen möchten, erläuterte Lee, wo Verbraucher bereits die Ergebnisse dieser Bemühungen sehen können: angefangen bei unseren Geräten und Smartphones über Rechenzentren und Elektrofahrzeuge bis hin zu fixen und mobilen Systemen zur Energiespeicherung.

'Wir sind der Überzeugung, dass wir einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in dieser Welt leisten', so Lee. Dies wird auch anhand der Zahlen deutlich. Ecobat und andere Unternehmen haben erkannt, wie wichtig Nachhaltigkeit für Verbraucher ist und dass dieses Thema aus wirtschaftlicher Sicht ebenfalls von großer Bedeutung ist.

SAP S/4HANA sorgt für Wachstum bei Ecobat

Ecobat ist stolz auf seine Führungsrolle innerhalb der Kreislaufwirtschaft. Lee wies darauf hin, dass SAP S/4HANA Cloud ein wichtiges Werkzeug sein wird, um dem Unternehmen zu globalem Wachstum zu verhelfen. Als Veteran der Fertigungsindustrie kennt Lee negative Beispiele anderer Unternehmen, die nicht proaktiv in Form von qualifizierten Mitarbeitern und Ressourcen in ihre Technologiestrategie investiert hatten. In einem sich stets ändernden Marktumfeld betrachtet Lee diese Erkenntnisse sowie seine umfassende Erfahrung mit dem SAP-Partnernetz als entscheidende Faktoren für die Investition in die Technologiestrategie.

Mit Unterstützung der SAP plant Ecobat, seine Lieferkette und seine Kunden miteinander zu vernetzen, damit die Produkte, die recycelt werden, auf einen digitalen Daten- und Informationsfluss abgestimmt sind. 'Für uns ist SAP weniger ERP und mehr eine Art Plattform für Unternehmen. Die SAP wird uns dabei helfen, unsere Ziele erfolgreich umzusetzen', sagte er.

RISE with SAP geht zur richtigen Zeit an den Start

Lee arbeitet bereits seit vielen Jahren mit der SAP zusammen. Er war hocherfreut über die Ankündigung von RISE with SAP; für ihn ist das Angebot das ideale Mittel, um bestmöglich auf die Bedürfnisse von Kunden einzugehen, insbesondere für Unternehmen - zum Beispiel in der Fertigung -, die möglicherweise nicht in der Lage waren, längerfristig in Technologien zu investieren. 'Das Angebot vermittelt Folgendes: 'Wir wissen, dass Sie möglicherweise kein generalisiertes Cloudkonzept verfolgen können. Deshalb investieren wir in den richtigen Ansatz für Ihr Unternehmen, um Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen'', beschreibt Lee.

Die Unterstützung erfolgt hierbei durch ein Supportteam, und nicht nur durch einen Mitarbeiter im Verkauf, der die Verantwortung hat. 'Mir steht ein Team zur Seite', betonte Lee. 'Ich kenne die beteiligten Teammitglieder. Alle sind voller Tatendrang.' Und neben dem Team, das Ecobat hilft, seine Pläne umzusetzen, war Lee besonders dankbar dafür, einen dedizierten Ansprechpartner für Fragen zur Lizenzierung zu haben. 'Hut ab vor Christian Klein und der SAP für die neue Lizenzstruktur und die kundenorientierte Strategie hinter RISE with SAP.'

Lee freut sich darauf, in Zukunft SAP Analytics Cloud einzusetzen, um dem Unternehmen dabei zu helfen, wichtige Trends in den Lieferketten zu prognostizieren und die Geschäftsabläufe auch weiterhin an neue Entwicklungen in der Weltwirtschaft anzupassen. In der Zwischenzeit wird RISE with SAP Ecobat die Möglichkeit geben, innovative und nachhaltige Produkte zu entwickeln, die den wachsenden Bedarf an effizienteren, zuverlässigen Lösungen zur Energiespeicherung decken.

John Tully ist Senior Vice President und Managing Director der Region South bei SAP North America.

Disclaimer

SAP SE published this content on 25 August 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 25 August 2021 06:13:05 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu SAP SE
22.10.Baader Bank senkt Ziel für SAP auf 142 Euro - 'Buy'
DP
22.10.Sap se
DP
22.10.SAP SE deutsch
DJ
22.10.Barclays belässt SAP auf 'Overweight' - Ziel 142 Euro
DP
22.10.Kepler Cheuvreux belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 120 Euro
DP
22.10.UBS belässt SAP auf 'Neutral' - Ziel 130 Euro
DP
22.10.Berenberg hebt Ziel für SAP auf 141 Euro
DP
22.10.Goldman belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
DP
22.10.DZ Bank belässt SAP auf 'Halten' - fairer Wert 123 Euro
DP
22.10.SAP : Know-how, Innovationen, Networking – drei gute Gründe, sich zur SAP TechEd 202..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAP SE
22.10.SAP SE english
DJ
22.10.DEAR SANTA, YOU BETTER WATCH OUT : Christmas Starts Now
PU
22.10.SAP : Two Steps Ahead of Potential Failures with Airborne Sound
PU
21.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Tesla, Unilever, Paypal, Elliott, Novartis...
21.10.Tech Stocks Slip Pre-Bell Thursday
MT
21.10.SAP : 2021 Q3 Earnings Call Presentation
PU
21.10.European stocks recoup most losses; weak outlook hits SAP
RE
21.10.SAP : Q3 Earnings Snapshot
AQ
21.10.SAP : Upgrades Full-Year Targets As Global Digitalization Spurs Strong Cloud Momentum
MT
21.10.SAP : Q3 Profit Declines, Revenue Rises
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAP SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 27 567 Mio 32 096 Mio 29 397 Mio
Nettoergebnis 2021 4 825 Mio 5 617 Mio 5 145 Mio
Nettoverschuldung 2021 5 510 Mio 6 416 Mio 5 876 Mio
KGV 2021 30,7x
Dividendenrendite 2021 1,54%
Marktkapitalisierung 143 Mrd. 166 Mrd. 153 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,05x
Mitarbeiterzahl 103 876
Streubesitz 84,9%
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 30
Letzter Schlusskurs 121,28 €
Mittleres Kursziel 138,73 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Klein Chief Executive Officer
Luka Mucic Chief Financial Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Sabine Bendiek Chief Operating & People Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAP SE13.11%166 406
ORACLE CORPORATION48.86%268 585
SERVICENOW, INC.24.75%136 049
DOCUSIGN, INC.23.59%54 044
CONSTELLATION SOFTWARE INC.35.78%38 462
HUBSPOT, INC.105.37%38 270