Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAP SE
  6. News
  7. Übersicht
    SAP   DE0007164600   716460

SAP SE

(SAP)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 22.10. 17:35:00
121.28 EUR   +1.18%
22.10.Baader Bank senkt Ziel für SAP auf 142 Euro - 'Buy'
DP
22.10.Sap se
DP
22.10.SAP SE deutsch
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SAP : Intelligente Vertriebssteuerung – Anreiz- und Abrechnungs-Systeme aufbauen mit SAP Commissions

31.08.2021 | 09:32

Viele Unternehmen steuern die Performance ihrer Vertriebsmitarbeiter mit leistungsbezogenen Vergütungen. Strategisches Management mit der Cloud-Lösung SAP Commissions erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit, fördert das gewinnorientierte Handeln und steigert den Umsatz.

Finanzielle Anreizsysteme haben für Vertriebsmitarbeiter seit jeher eine große Bedeutung. Um Top-Mitarbeiter für den Vertrieb zu gewinnen, zu motivieren und zu halten, ist es für Unternehmen wichtig bei den leistungsbezogenen Vergütungen Vertrauen durch Transparenz zu schaffen und ihnen zeitgemäßen Zugriff auf den Stand der Dinge zu bieten. Viele Unternehmen sehen sich beim Thema Vergütungsmanagement jedoch vor einige Herausforderungen gestellt.

Beispiele für Probleme im Provisionsmanagement:
  • Mangelnde Transparenz sowie unvollständige oder gar fehlerhafte Informationen über die Provisionszahlungen der Vertriebsmitarbeiter
  • Vorsysteme nicht automatisiert angebunden, zahlreiche händische Prozesse, 'Excel-Hölle'
  • Schwierigkeiten und zeitintensive Prozesse bei der Umsetzung komplexer Provisionsmodelle
  • Abhängigkeiten von IT-Prozessen, agile Reaktion auf Marktgegebenheiten fast nicht möglich
  • Keine mobilen Anwendungen für Vertriebsmitarbeiter und Vorgesetzte, die Auskunft über aktuelle Provisionszahlungen geben
Agile Vertriebssteuerung mit der richtigen Lösung

Für die Lösung all dieser Problemfelder steht die Lösung SAP Commissions zur Verfügung, eine Software zur Steuerung von leistungsbezogenen Vergütungen. Sie ermöglicht den Aufbau von Provisions-Management, von agilen Reaktionen auf die aktuelle Markt- und Umsatzlage inkl. Simulation der Kosten bis hin zur zeitgemäßen Berechnung, verfügbar auf mobilen Endgeräten, tagesaktuell, transparent und korrekt.

Die Cloud-Lösung von SAP ermöglicht es Vertriebsmitarbeitern, zu jeder Zeit, Einsicht in Ihre aktuelle Performance zu nehmen. Daneben können bei der Provisionsberechnung komplexe Vertriebsstrukturen mit erhöhten Anforderungen problemlos umgesetzt werden. SAP Commissions stellt sicher, dass die Auszahlung an den Vertrieb zeitgerecht und zugleich mit angemessenem Personalaufwand sichergestellt ist.

Provisionsmodelle einfach, schnell und ohne Programmierkenntnisse festlegen

Dabei können die Verantwortlichen notwendige Anpassungen des Provisionsmodells schnell umsetzen. Dafür benötigt der jeweilige Fachbereichs-Mitarbeiter keinerlei Coding-Kenntnisse, was sowohl die Agilität als auch die Akzeptanz der Lösung im Unternehmen steigert. Darüber hinaus bietet die Lösung für große und kleine Vertriebsorganisationen viele weitere Mehrwerte und ist industrieunabhängig einsatzfähig.

SAP Commissions kann auch für Bonus-Systeme eingesetzt werden. Hier steht dann nicht die einzelne vertriebliche Transaktion im Vordergrund, sondern das Erreichen von Schwellwerten auf Mitarbeiter- oder Team-Ebene.

Anbindung der Vorsysteme für eine nahtlose Berechnung

SAP Commissions lebt natürlich von der Anbindung an die Vorsysteme, die provisions- oder bonusrelevante Daten liefern. Diese werden mithilfe unterschiedlicher Integrationsszenarien an SAP Commissions weitergegeben, um anschließend die Provision oder Bonuszahlung jedes einzelnen Vertriebsmitarbeiters zu ermitteln.

Der fachliche Funktionsumfang der Lösung fokussiert sich auf vier Kernbereiche:

1. Vertriebs-Dashboards für Echtzeitinformationen zur aktuellen Provisionszahlung

Mithilfe von SAP Commissions können Provisionsadministratoren in nur wenigen Schritten Vertriebsdashboards erstellen. Hier können Vertriebsleiter und Vertriebsmitarbeiter ihre aktuellen Verkaufszahlen via PC, Tablet oder Smartphone abrufen.

In die Lösung sind zudem zahlreiche Self-Service-Funktionen integriert, über die die Mitarbeiter Rückfragen an den Administrator stellen können - zum Beispiel bezüglich aktueller Zahlungen. Vertriebsmitarbeiter bekommen so vernetzte Werkzeuge an die Hand, um Klärungsfälle selbst anzustoßen, Informationen zu aktuellen Verkaufsaktionen abzurufen oder die monatliche Provisionsabrechnung via PDF herunterzuladen.

2. Intelligentes Provisionsvertragsmanagement - schnell, einfach und digital

Administrative Aufgaben nehmen ab, da das Unternehmen Provisionsvereinbarungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber direkt im System erstellt und diese anschließend an die Vertriebsmitarbeiter sendet. Die Mitarbeiter wiederum können Verträge direkt im Vertriebsportal aufrufen, mit SAP Signature Management by DocuSign unterzeichnen und an ihren Arbeitgeber zurückschicken.

3. Intuitives Berechnungsrahmenwerk - Konfiguration statt Programmieren

Mithilfe des 'Vier-Regel-Rahmenwerks' lässt sich jede beliebige Provisions- oder Bonusberechnung abbilden. Die Anwender benötigen dafür weder IT-Know-how noch Programmierkenntnisse. Die Sachbearbeiter können die gewünschten Vergütungsmodelle in kürzester Zeit umsetzen und bereits bestehende Pläne bearbeiten.

4. Simulation und Echtzeit-Reporting von Provisionszahlungen - Alles auf einen Blick

Durch die dynamische Anpassung verbessert sich auch die Steuerung der Vertriebsziele der Mitarbeiter. Mithilfe integrierter Simulationsfunktionen können die Administratoren Änderungen der Vergütungsmodelle einfach simulieren und schnell einführen. Neue Vorgaben und Sonderaktionen lassen sich auch ohne Unterstützung der IT modellieren, vergleichen und testen, um so zu wichtigen neuen Einblicken zu gelangen. Darüber hinaus ermöglichen eingebundene Analytics-Funktionen eine genaue Auswertung der Provisionszahlungen in Echtzeit.

Auszeichnungen im Gartner Magic Quadrant

Mithilfe dieser und vielen weiteren Funktionen, bietet SAP Unternehmen eine zukunftsorientierte Cloud-Lösung, die dabei hilft, den Vertrieb intelligent zur steuern. SAP schafft somit eine ideale Kommunikationsplattform zwischen Provisionsadministration (Back Office) und Vertrieb (Front Office). Dabei gilt es zu beachten, dass mit SAP Commissions nicht nur die Provision von internen Vertriebsmitarbeitern, sondern auch von externen Vertriebspartnern ermittelt und gesteuert werden kann.

Die leistungsstarke Cloud-Lösung SAP Commissions wird durch quartalsweise Updates kontinuierlich weiterentwickelt und verarbeitet aktuell bereits mehr als 423 Billionen Transaktionen jährlich von unterschiedlichsten Kunden weltweit. Durch die langjährige Erfahrung im Bereich Provisionsmanagement, unterfüttert auch durch mehrfache Auszeichnungen im Gartner Magic Quadrant, ist die Lösung SAP Commissions führend in diesem Bereich.

Aktuell: Webinar zum Thema SAP Commissions

Ist die Provisionsberechnung auch in Ihrem Unternehmen immer noch sehr zeitaufwendig, und die Vertriebsmitarbeiter haben nicht die Transparenz, die sie sich wünschen und die sie benötigen? Dann kontaktieren Sie gerne unsere Experten für das Thema oder besuchen sie uns am 21. September 2021 oder am 26. Oktober 2021 bei unserem Webinar 'Vertrieb neu denken - so steigert digitales Provisionsmanagement den Unternehmenserfolg'. Hier die jeweiligen Links zu den beiden Veranstaltungen für den 21.9. und den 26 10.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Kurzvideo sowie auf unserer SAP-Webseite zum Provisionsmanagement.

Tags: Cloud, HR, Sales

Disclaimer

SAP SE published this content on 31 August 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 31 August 2021 07:31:10 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu SAP SE
22.10.Baader Bank senkt Ziel für SAP auf 142 Euro - 'Buy'
DP
22.10.Sap se
DP
22.10.SAP SE deutsch
DJ
22.10.Barclays belässt SAP auf 'Overweight' - Ziel 142 Euro
DP
22.10.Kepler Cheuvreux belässt SAP auf 'Hold' - Ziel 120 Euro
DP
22.10.UBS belässt SAP auf 'Neutral' - Ziel 130 Euro
DP
22.10.Berenberg hebt Ziel für SAP auf 141 Euro
DP
22.10.Goldman belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
DP
22.10.DZ Bank belässt SAP auf 'Halten' - fairer Wert 123 Euro
DP
22.10.SAP : Know-how, Innovationen, Networking – drei gute Gründe, sich zur SAP TechEd 202..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAP SE
22.10.SAP SE english
DJ
22.10.DEAR SANTA, YOU BETTER WATCH OUT : Christmas Starts Now
PU
22.10.SAP : Two Steps Ahead of Potential Failures with Airborne Sound
PU
21.10.GLOBAL MARKETS LIVE : Tesla, Unilever, Paypal, Elliott, Novartis...
21.10.Tech Stocks Slip Pre-Bell Thursday
MT
21.10.SAP : 2021 Q3 Earnings Call Presentation
PU
21.10.European stocks recoup most losses; weak outlook hits SAP
RE
21.10.SAP : Q3 Earnings Snapshot
AQ
21.10.SAP : Upgrades Full-Year Targets As Global Digitalization Spurs Strong Cloud Momentum
MT
21.10.SAP : Q3 Profit Declines, Revenue Rises
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAP SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 27 567 Mio 32 096 Mio 29 397 Mio
Nettoergebnis 2021 4 825 Mio 5 617 Mio 5 145 Mio
Nettoverschuldung 2021 5 510 Mio 6 416 Mio 5 876 Mio
KGV 2021 30,7x
Dividendenrendite 2021 1,54%
Marktkapitalisierung 143 Mrd. 166 Mrd. 153 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,05x
Mitarbeiterzahl 103 876
Streubesitz 84,9%
Chart SAP SE
Dauer : Zeitraum :
SAP SE : Chartanalyse SAP SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAP SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 30
Letzter Schlusskurs 121,28 €
Mittleres Kursziel 138,73 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Christian Klein Chief Executive Officer
Luka Mucic Chief Financial Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Sabine Bendiek Chief Operating & People Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAP SE13.11%166 406
ORACLE CORPORATION48.86%268 585
SERVICENOW, INC.24.75%136 049
DOCUSIGN, INC.23.59%54 044
CONSTELLATION SOFTWARE INC.35.78%38 462
HUBSPOT, INC.105.37%38 270